Veranstaltungen und Workshops im Studium

Unser Veranstaltungsangebot im Überblick finden Sie unter folgendem Link zum Download:

Stark im Studium – Durchstarten im Wintersemester 2018/2019

[Webinar und Präsenzworkshop] Referate an der Uni - Wirkungsvoll und gekonnt präsentieren | Webinare: 7., 14. und 21. November 2018, Präsensworkshop: 30. November 2018

Was Sie erwartet
Neues Semester, neue Seminare und wieder stehen zahlreiche Referate auf dem Programm. Im Rahmen unserer Webinare lernen Sie, wie Sie Inhalte gut strukturieren und Ihre Zuhörer_innen dadurch besser erreichen können. In einem Präsenzworkshop können Sie an einem sicheren und überzeugenden Auftreten arbeiten. In praktischen Übungen trainieren sie wesentliche Techniken und entwickeln dabei Ihren individuellen Präsentationsstil weiter.

Die Veranstaltungsreihe besteht aus vier Modulen. Drei Module (Module 1-3) können Sie online von zuhause aus, in Form eines Webinars, wahrnehmen. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung sowie einen Link zum virtuellen Seminarraum, in welchem das Webinar zum angegebenen Termin live stattfinden wird. Sie können sich mit Ihrem echten Namen oder einem Nickname im virtuellen Raum anmelden. Die Module bauen prinzipiell aufeinander auf. Sie können aber auch nur an einzelnen, für Sie relevanten, Veranstaltungen teilnehmen.

  • Modul 1 (Webinar) „4 Säulen einer guten Präsentation“
    Termin:
    07.11.2018 (18-19 Uhr)
    In diesem Webinar zeigen wir Ihnen auf, welche Aspekte bei der Planung und Erstellung einer überzeugenden Präsentation zu beachten sind. Die theoretischen Grundlagen werden anhand einer Videoanalyse erarbeitet.

  • Modul 2 (Webinar) „Inhalte auswählen, strukturieren und visualisieren“
    Termin:
    14.11.2018 (18-19 Uhr)
    Dieses Webinar vermittelt theoretische Ansätze zur Strukturierung von Vorträgen und berücksichtigt beim Aufzeigen unterschiedlicher Visualisierungsmedien auch verschiedene Lerntypen.

  • Modul 3 (Webinar) „Gruppenpräsentationen: Fluch oder Segen?“
    Termin:
    21.11.2018 (18-19 Uhr)
    Das Webinar geht dem Mythos auf den Grund, warum Gruppenpräsentationen – zumindest gefühlt – immer nervenaufreibend sind und zeigt Organisationstools auf, mit denen es beim nächsten Mal besser funktioniert.

  • Modul 4 (Präsenzworkshop) „Sicher und gekonnt präsentieren“
    Termin:
    30.11.2018 (14-18 Uhr)
    Ort: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus), N146
    In diesem Präsenzworkshop haben Sie die Möglichkeit, an Ihrem Präsentationsstil zu arbeiten. Nach einigen Aufwärmübungen und einer Kurzpräsentation (ca. 3-5 Minuten) erhalten Sie videogestütztes Feedback durch die Dozentin und die Gruppe. Dabei nehmen wir sowohl die Körpersprache, als auch Ihr gewähltes Präsentationsmedium in den Blick. In diesem Rahmen können Sie zum Beispiel die Präsentation eines anstehenden Referates üben. Am Ende des Workshops sind Sie sich Ihrer Stärken bewusst und haben Aspekte identifiziert, an denen Sie weiterarbeiten möchten. (Max. 8 Teilnehmende)

Zielgruppe: 2. und 3. Fachsemester, Bachelor
Trainer_in:
Friederike Pagel, Zentrale Studienberatung, Universität Hildesheim

Zur Anmeldung

[Mini-Workshop] Motivation und Aufschieben | Freitag, 9. November 2018
[Workshop] Cool bleiben! Stress und Entspannung im Studium | Samstag, 10. November 2018
[Workshop] Lektüre wissenschaftlicher Texte - Wie kann ich Literatur effektiv auswählen und verstehen? | Mittwoch, 14. November 2018

Wissenschaftliche Literatur zu lesen und zu verarbeiten, stellt die Grundlage für die Produktion eigener Texte (u. a. Hausarbeit, Essay, Exposé) dar. Der Fokus des Workshops liegt auf der Vermittlung von Arbeitstechniken, die sich der Rezeptionsseite des wissenschaftlichen Arbeitens annehmen. Theoretischer Input rund um Fragen zur Literaturrecherche und zu Lesestrategien steht – auf Grundlage eines gemeinsamen Erfahrungsaustausches – im Wechsel mit praktischen Übungen, die auch den Übergang ins Schreiben erleichtern.  

Termin: Mittwoch, 14.11.2018
Uhrzeit: 16-18 Uhr
Ort: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus), N006
Zielgruppe: 1. und 2. Fachsemester, Bachelor
Trainer_in: Lese- und Schreibzentrum, Universität Hildesheim

Geplante Inhalte

  • Literaturrecherche/Materialbeschaffung
  • Lesestrategien/Lesetechniken
  • Vom Lesen zum Schreiben: (kreative) Übergänge gestalten

Warum sollte ich am Workshop teilnehmen?

  • Effektives Finden und Suchen von geeigneter Literatur
  • Aneignen theoretischer Kenntnisse rund um das wissenschaftliche Lesen
  • Zielsicheres Lesen mithilfe verschiedener Lesestrategien
  • Erprobung und Nutzung (kreativer) Schreibübungen

Zur Anmeldung

(Max. 25 Teilnehmende)

[Seminar] Sich selbst optimal organisieren - Methoden des Zeitmanagements vertiefen und anwenden | Freitag, 23. und Samstag, 24. November 2018

"Ich habe keine Zeit!" ist eine gern genutzte Aussage und für uns selbst auch immer so gemeint. Doch wie viel Zeit nutzen wir tatsächlich und wie viel Zeit davon ist eigentlich nicht optimal genutzt? In diesem 1,5-tägigen Intensivseminar erfahren Sie, wie sie sich selbst gut organisieren können. Sie lernen erweiterte Methoden kennen, reflektieren diese und wenden sie bewusst an. Abschließend erhalten Sie ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Termin: Freitag, 23.11.2018 und Samstag, 24.11.2018 (1,5 Tage)
Uhrzeit: Freitag: 14-18 Uhr / Samstag: 09-17 Uhr
Ort: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus), G204
Zielgruppe: 2. und 3. Fachsemester, Bachelor
Trainer_in: Thomas Seliger, Diplom Ökonom, Diplom MasterCoach (DVNLP)

Geplante Inhalte

  • Ziel des Seminars ist die Reflexion und Optimierung des eigenen Zeit- und Selbstmanagements der Teilnehmenden
  • Sie lernen grundlegende Techniken und Instrumente kennen und anwenden, bzw. an die eigene Situation anzupassen
  • Die Suche nach den eigenen Zielen und Werten wird in diesem Seminar angeregt

Warum sollte ich am Seminar teilnehmen?

  • Wenn Sie mehr über sich und Ihre Verhaltensweisen kennenlernen möchten
  • Wenn Sie Ihre Zeit nicht mit noch mehr Aufgaben vollpacken möchten, sondern die vorhandene Zeit effektiver nutzen wollen
  • Wenn Sie selber ahnen, dass Sie Ihre Zeit nicht optimal nutzen

Zur Anmeldung

(Max. 15 Teilnehmende)

[Interaktiver Vortrag] Eine Uni für alle?! Studieren mit Behinderung oder chronischer Erkrankung | Dienstag, 27. November 2018

An der Universität Hildesheim gibt es verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote um chancengleiche Studienbedingungen zu ermöglichen. Um Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen (bspw. Sinnes- oder Bewegungsbeeinträchtigungen, chronischer oder psychischer Erkrankung, Teilleistungsstörungen, wie Legasthenie, Autismus oder anderen längerfristigen Erkrankungen) ein selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Studieren zu ermöglichen, besteht unter anderem ein Anspruch auf Nachteilsausgleich. Im ersten Teil der Veranstaltung spricht Petra Sandhagen über Wissenswertes zum Nachteilsausgleich und erklärt dessen formalen Ablauf. Weiterhin berichten Kristina Schmidt und Marc Ruhlandt von ZINK über die Gestaltung der Universität Hildesheim als inklusionssensible Organisation.

Im zweiten Teil der Veranstaltung haben Sie an runden Tischen die Gelegenheit, Ihre individuellen Fragen zu stellen, aber auch Ihre Erfahrungen zu teilen. Diese sind unverzichtbar für die Weiterentwicklung chancengleicher und barrierefreier Studienbedingungen an der Uni Hildesheim.

Termin: Dienstag, 27.11.2018
Uhrzeit: 18-20 Uhr
Ort: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus), N006
Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen und Fachsemester
Dozierende: Dr. rer. nat. Petra Sandhagen (Senatsbeauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit), Kristina Schmidt und Dr. Marc Ruhlandt, Plattform Zukunft INKlusion (ZINK),  Isabelle C. M. Lohrengel (Allgemeiner Studierendenausschuss - Referat Inklusion)

Geplante Inhalte

  • Vorstellung möglicher Ansprechpersonen sowie der Beratungs- und Unterstützungsstrukturen an der Uni Hildesheim
  • Informationen zum Antrag und Anspruch auf Nachteilsausgleich
  • Runde Tische: Erfahrungsaustausch und individuelle Anliegen

Warum sollte ich an der Veranstaltung teilnehmen?

  • Sie lernen Beratungs- und Unterstützungsstrukturen an der Uni Hildesheim kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie vom Nachteilsausgleich Gebrauch machen können und welche Formalitäten notwendig sind.
  • Der Rahmen der Veranstaltung bietet den Raum, individuelle Fragen und Anliegen zu beantworten und zu besprechen.

Zur Anmeldung  (Sie können auch ohne Anmeldung an dieser Veranstaltung teilnehmen.)

[Workshop Career Service] Überzeugende Einstellungsgespräche mit LWP | Dienstag, 4. Dezember 2018 und Mittwoch, 5. Dezember 2018

In dem zweitägigen Workshop lernen, erproben und üben Studierende Strukturen für die Vorbereitung von Einstellungsgesprächen. Im Anschluss können die Teilnehmenden die Strukturen selbständig nutzen, um sich effektiv und authentisch auf Einstellungsgespräche vorzubereiten. Sie finden Sprache, um sich selbst authentisch und überzeugend zu präsentieren.

Hinweis: Bitte melden Sie sich nur für die Veranstaltung an, sofern Sie an beiden Tagen teilnehmen können.

Termin

Wann: Dienstag, 4. Dezember 2018, 9.00 – 17.00 Uhr (s.t.) und Mittwoch, 5. Dezember 2018, 9.00 – 17.00 Uhr (s.t.)
Wo: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus), Forum, Raum N 436
Trainer: Marc Buddensieg, LWP-Trainer
Zielgruppe: alle Semester, alle Fachbereiche

Anmeldung

Workshop: Überzeugende Einstellungsgespräche mit LWP (LSF: 9020)

[Workshop] Thema, Fragestellung, Zielsetzung - Auf dem Weg zur (ersten) Hausarbeit | Mittwoch, 12. Dezember 2018

Das Verfassen einer Hausarbeit ist ein umfangreicher Prozess, der insbesondere zu Beginn des Schreibens verschiedene Fragen aufwirft: Wie suche ich nach einem passenden Thema? Wie entwickele ich eine Fragestellung? Welche Zielsetzung verfolge ich, für wen schreibe ich und warum? Anliegen und Ziel des Workshops wird sein, sich dem Einstieg in die Textproduktion der (ersten) eigenen Hausarbeit zu widmen. Dabei werden praktische Übungen und ein experimentierender Umgang mit Methoden und Techniken, die das Schreibern befördern, im Mittelpunkt des Workshops stehen. 

Termin: Mittwoch, 12.12.2018
Uhrzeit: 16-18 Uhr
Ort: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus), N006
Zielgruppe: 1. und 2. Fachsemester, Bachelor
Trainer_in: Lese- und Schreibzentrum, Universität Hildesheim

Geplante Inhalte

  • Anforderungen und Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Den Beginn des Schreibens planen: Thema, Fragestellung, Zielsetzung
  • Kreative Schreibanlässe: Den Weg ins Schreiben finden

Warum sollte ich am Workshop teilnehmen?

  • Aneignen handlungsleitenden Wissens: Schreibprozesse einer Hausarbeit
  • Kennenlernen und Anwenden von Methoden, die beim Schreiben helfen
  • Meistern des Einstiegs in das wissenschaftliche Schreiben

Zur Anmeldung

(Max. 25 Teilnehmende)

[Seminar] Ich schaffe das! – Lernen und Selbstmanagement in Klausurenzeit und Hausarbeitsphase | Freitag, 14. Dezember 2018 und Samstag, 15. Dezember 2018

Lernen, Sport, Freunde, Pausen, gute Noten, Hausarbeiten schreiben … Man sitzt am Schreibtisch und will loslegen, doch hat man zu viele andere Dinge im Kopf, welche dringend erledigt werden müssen und jede produktive Arbeit verhindern. Das muss so nicht sein. Wir wollen euch zeigen, dass ihr Meister_ in eurer Planung und auch Umsetzung sein könnt.

Termin

Wann: Freitag, 14. Dezember 2018, 14.00 – 18.00 Uhr (s.t.) und Samstag, 15. Dezember 2018, 9.00 – 17.30 Uhr (s.t.)
Wo: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus, Forum, Raum N 007
Trainer_innen: Tobias Gottschalk und Sarah Mölleken, stud. Trainer_innen
Zielgruppe: alle Semester, alle Fachbereiche

Anmeldung

Seminar: Ich schaffe das! – Lernen und Selbstmanagement in Klausurenzeit und Hausarbeitsphase (LSF: 9002)

[Workshop FüSK] So überzeugend kann ich wirken – Selbstpräsentation & Rhetorik (m. Video) | Mittwoch, 9. Januar 2019

Wie Sie bei einem öffentlichen Auftritt oder bei einem Redebeitrag in Ihren Vorlesungen oder Seminaren wirken, hängt nicht nur vom Inhalt des Gesagten ab. Ebenfalls entscheidend für Ihren Erfolg sind Ausstrahlung, Stimme, Körpersprache, die richtigen Formulierungen und vor allem der Glaube an sich selbst. In diesem Workshop werden Sie die Gelegenheit bekommen, anhand von Fallbeispielen und konkreten Situationen Ihren Auftritt aktiv zu üben und so Ihre Selbstsicherheit und Rhetorik zu optimieren. Den Höhepunkt dieses Tagesseminars bildet eine Videoaufzeichnung von Ihrem Vortrag und ein Feedback hierzu.

Termin

Wann: Mittwoch, 09.01.2019
Zeit: 09.00 - 17.00 Uhr (s.t.)
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 330
Trainer: Rainer Hariefeld
Zielgruppe: Alle Interessierten aus allen Studiengängen
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung
im LFS - Nr. 9051

[Workshop FüSK] Moderieren von Arbeitsgruppen und Seminardiskussionen | Freitag, 1. Februar 2019

Die Studierenden erlernen die Grundlagen der Moderationstechnik und können zum Abschluss des Workshops diese auch im universitären und beruflichen Umfeld anwenden.

Inhalt:

  • Grundlagen der Moderation
  • Kennenlernen des "Moderationswerkzeugs"
  • Moderieren in der Praxis mit praktischen Übungen

Termin

Wann: Freitag, 01.02.2019
Zeit: 09.00 - 16.00 Uhr (s.t.)
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 330
Trainerin: Dr. Kirsten König
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9052

[Workshop FüSK] Umgang mit Stimme und Sprache (Atem-, Stimm- und Sprechtraining) | Mittwoch, 6. Februar 2019 ODER Donnerstag, 7. Februar 2019

In diesem Workshop werden Sie dazu angeleitet, entspannter mit Ihrer eigenen Stimme umzugehen sowie die Wirkung Ihrer eigenen Stimme und Körpersprache bewusst zu nutzen und richtig einzusetzen. Jede/r Teilnehmer/in arbeitet intensiv und praktisch daran, seine verbale und nonverbale Ausdruckskompetenz zu steigern und erhält ein individuelles Feedback.

Inhalte des Workshops:

  • Vermittlung von Basiswissen der Sprechtechnik
  • Vorstellung eines möglichen Atem-, Stimm- und Sprechtrainings
  • Übungen zur Stützung und Kräftigung der Stimme
  • Untersuchung von Stimmführung, Artikulation, Sprachmelodik, Dynamik und  Stimm-Modulation
  • Übungen zum Sprechen über Distanz
  • Vermittlung von Grundsätzen der Vortragstechnik 
  • Umgang mit Lampenfieber

Sämtliche Inhalte werden praktisch erprobt.

ACHTUNG: Bringen Sie bitte eine Decke (oder Gymnastikmatte) und bequeme Kleidung mit!

Termin

Gruppe 1

Wann:
Mittwoch, 06.02.2019
Zeit:
10.00 - 18.00 Uhr (s.t.)
Raum: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 330
Trainer: Udo Jolly
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung
im LSF - Nr. 9053

 

Gruppe 2

Wann: Donnerstag, 07.02.2019
Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr (s.t.)
Raum: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 330
Trainer: Udo Jolly
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9054

 

 

[Seminar FüSK] Adobe InDesign: Grundwissen, Aufbaukenntnisse und Anwendung | Montag, 11. Februar 2019 und Montag 18. Februar 2019

DTP-Programme (Desktop-Publishing) wie Adobe InDesign gewinnen heutzutage immer mehr an Bedeutung. Das Erstellen von Flyern und Postern, aber auch von Prospekten und Magazinen ist gerade bei projektlastigen Arbeitsfeldern ein wesentlicher Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit. Selbst wer nicht direkt in diesem Bereich arbeitet, kann durch einige Grundkenntnisse wesentlich erfolgreicher Konzepte und Ideen visualisieren oder Mengentext (auch in Kombination mit Bildern und Tabellen) wie bspw. Seminar- und Abschlussarbeiten ansprechend layouten. Die hierfür erforderlichen Grundkompetenzen sollen in diesem Seminar kompakt vermittelt werden.

Termin

Wann: Montag, 11.02.2019 und Montag, 18.02.2019
Zeit: jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr (s.t.)
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Gebäude G, G 107
Trainerin: Jaqueline Moschkau
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9055

[Workshop FüSK] Wissenschaftliches Schreiben von A wie Arbeitsplan bis Z wie Zitieren | Dienstag, 12. Februar 2019 bis Donnerstag, 14. Februar 2019

Ob Referate mit schriftlicher Ausarbeitung, Seminararbeiten, Bachelor- oder Master­arbeiten, Staatsexamens- oder Diplomarbeiten – wissenschaftliche Texte zu verfas­sen gehört zum Studium wie der Wind zum Segeln. Dabei umfasst das wissenschaft­liche Schreiben weit mehr als nur die Frage, „wohin mit den Tüddelchen?“

In diesem Kurs werden wir alle Arbeitsschritte von der Themenstellung zur Abgabe einer fertigen Arbeit behandeln.

Dazu gehört es:

  • das Thema einzugrenzen, eine Fragestellung zu entwickeln und Hypothesen zu bilden;
  • Literatur zu recherchieren und gezielt zu lesen;
  • den Stoff zu strukturieren und die Arbeit zu gliedern;
  • zum Ge­genstand passende Methoden zu finden und entsprechende Textsorten zu kennen;
  • zu exzerpieren, zu zitieren und zu bibliographieren;
  • ein Exposé oder ein Thesenpa­pier zu verfassen;
  • eine Rohfassung zu schreiben und diese anschließend mit Blick auf Vollständigkeit, Schlüssigkeit und Korrektheit sowie Stil zu überarbeiten;
  • und nicht zuletzt sich die Zeit gut einzuteilen und sich selbst zu motivieren.

All dies werden wir anhand Ihrer laufenden oder geplanten Schreibprojekte besprechen und üben. Zwischen dem ersten und dem zweiten Teil der Schreibwerk­statt besteht die Möglichkeit, an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Darüber hinaus werden Sie kleinere Schreibübungen durchführen und Ihre Schreibprozesse wech­selseitig beobachten und begleiten.

Termin

Wann: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 12. bis 14.02.2019
Zeit: jeweils von 08.00 - 13.00 Uhr (s.t.)
Ort: Bühler-Campus (Lese- und Schreibzentrum), LN 226
Trainerin: Dr. Ulrike Bohle
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung  begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9060 

[Workshop FüSK] Photoshop für Einsteiger_Innen | Dienstag, 19. Februar 2019 und Mittwoch, 20. Februar 2019

In diesem Workshop werden grundlegende Kenntnisse für den Umgang mit digitalen Bildern erläutert. Der Fokus liegt auf jenen Photoshop-Werkzeugen, die das Basis-Handwerkszeug in der Bildbearbeitung darstellen. Diese werden Schritt für Schritt vorgestellt und selbstständig angewendet. Dabei lernen die Teilnehmer*innen u.a. Bildgröße-Manipulation, Transformationsmodus und leichte Retuschierfunktionen sowie die Unterscheidung von destruktivem und nicht-destruktivem Arbeiten in Photoshop kennen.

Der Workshop richtet sich an Einsteiger*innen in Adobe Photoshop ohne Vorkenntnisse sowie an Anwender*innen, die ihre Vorkenntnisse auffrischen und erweitern wollen. Das sichere Arbeiten unter Windows XP/7 oder Mac OS X wird vorausgesetzt. Das Lerntempo wird dem Wissensstand und Fortschritt der Teilnehmer*innen angepasst. Der Klärung individueller Fragen und Probleme wird genügend Zeit eingeräumt.

Termin

Wann: Dienstag und Mittwoch, 19.-20.02.2019
Zeit: jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr (s.t.)
Trainerin: Jaqueline Moschkau
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Gebäude G, G 107
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung
im LSF - Nr. 9056

[Workshop FüSK] Bodytalk im interkulturellen Kontext | Montag, 25. Februar 2019

Der Einsatz der Körpersprache erhält im Rahmen von interkultureller Kommunikation eine besondere Bedeutung, da Kommunikation in diesem Kontext selten in der Muttersprache stattfindet. Da non-verbale Signale kulturell bedingt unterschiedlich sind, besteht die Gefahr von Missverständnissen. Durch Theorievermittlung und praktische Übungen soll in diesem Workshop Bewusstsein für die Besonderheiten der interkulturellen, non-verbalen Kommunikation geschaffen werden, um "Fettnäpfchen" im interkulturellen Dialog zu vermeiden.

Termin

Wann: Montag, 25.02.2019
Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr (s.t.)
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 330
Trainer: Udo Jolly
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9057

Weitere interkulturelle Workshops beim International Office "Go.Intercultural!"

[Workshop FüSK] Flow - so läufts! Zeit- u. Selbstmanagement | Freitag, 1. März 2019 und Samstag, 2. März 2019

Zeit im Griff!

Als Student/in brauchen Sie keine „Zeiterfassungskarte“ zu führen  – wie z. B. Beschäftigte in einem Betrieb. Damit haben Sie die Freiheit, Ihre Zeit selbst einzuteilen. Dies verführt manchmal dazu, Dinge, die Sie sich vorgenommen haben, doch nicht zu tun – zugunsten einer nicht-lernenden Tätigkeit. Man nennt dies „Aufschieberitis“, eine auf lange Sicht sehr unbefriedigende Situation für Studierende.

Zeitmanagement, so wie wir es verstehen, ist die Basis und das Zentrum für ein erfolgreiches Selbstmanagement. Unter Zeitmanagement verstehen wir hierbei  eine gelungene Mischung aus technischer Arbeitsmethodik und philosophischem Sinnieren über die „Frage nach dem Wesentlichen“.

Wir werden Ihnen zunächst brauchbare Tipps zu Ihrem persönlichen Studium und dessen Rahmenbedingungen geben. Die eigenen Ziele zu klären und zu formulieren ist darüber hinaus eine wichtige Voraussetzung für Ihre Motivation und die Organisation Ihres Studiums. Wir werden mit Ihnen die idealen Rahmenbedingungen des effektiven Lernens beleuchten und Ihnen Methoden zur besseren Informationsaufnahme an die Hand geben. Abrundend werden die klassischen Methoden des Zeitmanagements Ihnen helfen, Ihre Zeit möglichst sinn- und gewinnbringend  für ihr Studium einzusetzen. 

Inhalte des Workshops:

1)     Studienorganisation

2)     Sind Ziele wichtig?!

3)     Rahmenbedingungen des Lernens

  • eigenen Arbeitsrhythmus finden
  • sinnvolle Zeiteinteilung

4)     Lesen als zentrale Informationsaufnahme

  • effektiver lesen
  • viel Lesestoff bewältigen
  • SQ3R

5)     Klassisches Zeitmanagement

  • Erstellen von Zeitplänen
  • Methoden des Zeitmanagement
  • mehr Zeit durch effektive Planung

Termin

Wann: Freitag, 01.03.2019 und Samstag, 02.03.2019
Zeit: FR 14.00 - 18.00 Uhr (s.t.) und SA 09.00 - 17.00 Uhr (s.t.)
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 330
Trainer: Rainer Hariefeld
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9058

[Seminar FüSK] Fit für die Steuererklärung! | Dienstag, 5. März 2019

Muss ich für meine Tätigkeit Einkommensteuer bezahlen? Bin ich vielleicht sogar umsatzsteuerpflichtig? Darf ich zwei Minijobs nebeneinander haben? Das sind Fragen, die viele Studierende beschäftigen. Das Seminar gibt einen Überblick über die steuerlichen Pflichten und Besonderheiten beim Ausfüllen von Steuererklärungen.

Termin

Wann: Dienstag, 05.03.2019
Zeit: 09.00 - 13.00 Uhr
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 332
Trainerin: Helga Merkel
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9061

[Workshop FüSK] Einführung in die Methodik des Prozessmanagements | Freitag, 22. März 2019 und Samstag, 23. März 2019

Prozessmanagement ist eine zentrale Grundlage beruflicher Tätigkeiten. Auch im Studium kann das Management von Prozessen hilfreich und unterstützend eingesetzt werden.

Lernen Sie Prozessmanagement als Methode zur Aufnahme, Analyse und Optimierung von Arbeitsvorgängen kennen und erproben Sie die Methodik in Gruppenarbeiten.

Termin

Wann: Freitag, 22.03.2019 und Samstag, 23.03.2019
Zeit: jeweils 09.00 - 16.00 Uhr (s.t.)
Ort: Hauptcampus (Universitätsplatz 1), Forum, N 330
Trainerin: Dr. Kirsten König
Zielgruppe: Alle Interessierten aller Studiengänge
Hinweis: Achtung - begrenzte Platzzahl!

Anmeldung im LSF - Nr. 9059

Foto © Daniel Kunzfeld
Stark im Studium – Durchstarten im WiSe 2018/2019 © Foto: Daniel Kunzfeld

Archiv (Angebote der ZSB zzt. ohne Termin)

[Career Service] Aktionswoche „Studium, Job, Karriere – los geht`s!“

Die Bewerbung - Das unbekannte Etwas zwischen Studium und Job? Keine Angst: In punkto Berufseinstieg gibt es glücklicherweise einige Standards und Tipps, die man nach der Uni für einen reibungslosen Übergang in den Job beherzigen kann.

Um es unseren baldigen Absolvent_innen etwas leichter zu machen, findet die Aktionswoche „Studium, Job, Karriere – los geht`s!“ statt. Hier verraten Profis allerhand Nützliches rund um den Berufseinstieg, es können Bewerbungsfotos geschossen oder die eigenen Unterlagen optimiert werden.

Termin

Wird bekannt gegeben.

[Vortrag Career Service] Pimp my Prüfung - Mit Drive durch den Stress

Im Vortrag wird verständlich erklärt, welche mentalen Bremsklötze uns in Prüfungen behindern, wie Angst entsteht und welche Prozesse dabei im Gehirn ablaufen. Anschließend werden effektive Lerntechniken und Strategien für mündliche und schriftliche Prüfungen vorgestellt und eine Schnellintervention aus dem Leistungssport und Musikercoaching live demonstriert und erprobt.

Themen

  • Prüfungsangst
  • Umgang mit Prüfungsstress
  • Tipps & Methoden zur Prüfungsvorbereitung
  • Beispiele und Demonstrationen

Termin

Wird bekannt gegeben.

[Workshop] Ich will das! - Ziele setzen und reflektieren für einen erfolgreichen Semesterstart

Wer sich intensiver mit dem bisherigen Studienverlauf beschäftigen und für die Zukunft einiges ändern möchte, der ist in diesem Seminar genau richtig. Gemeinsam blicken wir auf den eigenen Werdegang der letzten Semester und kreieren Ideen, wie dieser erfolgreich weitergehen kann. Mit vielen spannenden Methoden, Informationen und Tipps, wie man Herausforderungen entspannter bewältigen kann, werden wir zusammen zu Zielstreber_innen.

Termin/e:

Wird bekannt gegeben.

[Workshop Career Service] Kommunikationstraining

Eine Veranstaltung des Career Service der ZSB.

Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil unseres beruflichen und privaten Lebens. Ein Grundverständnis darüber, wie Kommunikation abläuft, welche Hürden es gibt und welche Hilfsmittel in der Kommunikation angewendet werden können, kann die Kommunikation sowohl im privaten, als auch im beruflichen Kontext verbessern. Im Workshop lernen Sie Modelle und praktische Übungen aus verschiedenen Kommunikationsschulen kennen. Sie lernen dabei, Ihre Rollen (z.B. im Team und im Unternehmen) zu reflektieren und Strategien anzuwenden, um aus diesen Rollen heraus angemessen zu kommunizieren, sowie Konflikte und Missverständnisse zu vermeiden und zu klären, schwierige Gespräche vor- und nachzubereiten und im beruflichen und privaten Alltag erfolgreicher zu kommunizieren.

Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen, die kurz vor ihrem Abschluss stehen oder vor kurzem ihren Abschluss erworben haben.

Termin

Wird bekannt gegeben.

[Workshop Career Service] Life/Work-Planning – Impulstag zur Jobsuche

Eine Veranstaltung des Career Service der ZSB.

Das Studium neigt sich dem Ende zu und der passende Job ist noch nicht in Aussicht? Mit der Methode Life/Work-Planning lernen Sie Ihre Talente sichtbar zu machen, berufliche Alternativen zu entwickeln und systematische Stellensuche zu betreiben. Denn zwei Drittel aller Stellen werden nicht öffentlich ausgeschrieben; mit dem passenden Verfahren können wir diese aber dennoch sichtbar machen!

Hinweis: Eine Woche vor Beginn der Veranstaltung bekommen alle Teilnehmenden ein Arbeitspaket zur individuellen Vorbereitung zugeschickt.

Termin:

wird bekannt gegeben!

[Mini-Workshop] Wechselgedanken (Fach- oder Studiengangswechsel)

Fachwechsel? Studiengangswechsel? Oder Augen zu und durch? Im Verlauf eines Studiums kommen viele Studierende an den Punkt, an dem sie das gewählte Fach, das Studium oder sich selbst in Frage stellen. Die Gründe oder Auslöser hierfür können ganz verschieden sein. Im Miniworkshop der ZSB gehen wir den Wechselgedanken auf den Grund, beleuchten den Prozess der Entscheidungsfindung und erarbeiten gemeinsam Wege zur Neuorientierung. Themen: Zweifel am Studium, Entscheidungsfindung, Tipps und Hinweise zum Wechsel.

Termin

Wird bekannt gegeben.

[Mini-Workshop] Motivation und Aufschieben

Was ist Motivation? Selbstmotivation ist Energie, Anschub und Richtung. Leider treten Aufschieberitis und Motivationsprobleme auch immer wieder bei Studierenden auf. In diesem ZSB-Mini-Workshop erfahren Sie, wie Sie Ihre Selbstmotivation bewusst steuern können und welche Tricks es bei Motivationslöchern gibt. Themen: Definition von Motivation und Aufschieben, Selbstmotivation, Motivationslöcher – was tun?

Termin

Wann: Freitag, 9. November 2018, 14.00 – 16.00 Uhr (s.t.)
Trainer: Arite Heuck-Richter, Zentrale Studienberatung
Zielgruppe: alle Semester, alle Fachbereiche

Anmeldung

[Workshop] Cool bleiben! Stress und Entspannung im Studium

Stress ist ein Thema, welches nahezu in jedem Studium seinen Ausdruck findet. Der Umgang damit muss individuell gelernt und erprobt werden. In unserem Workshop wird dafür der Grundbaustein gesetzt. Um einen Ausgleich zu finden, wird außerdem das Thema Entspannung behandelt. Der Workshop ist aus einer Mischung von theoretischen Inhalten und praktischen Übungen konzipiert. Abschließend erhaltet ihr ein Zertifikat über eure Teilnahme.

Termin: Samstag, 10.11.2018
Uhrzeit: 10-16 Uhr
Ort: Universitätsplatz 1 (Hauptcampus), Raum G204
Zielgruppe: 2. und 3. Fachsemester, Bachelor
Trainer_in: Sarah Mölleken und Tobias Gottschalk, studentische Trainer_innen, Universität Hildesheim

Geplante Inhalte

  • Umgang mit Stress, z.B. Prüfungsangst und Blackout
  • Entspannungsmethoden
  • Tipps zur Konzentration

Warum sollte ich am Workshop teilnehmen?

  • Ihr bekommt viele praktische Tipps und Tricks vermittelt
  • Ihr lernt euch selbst besser kennen
  • Ihr könnt euch mit anderen Teilnehmenden austauschen

Zur Anmeldung

(Max. 15 Teilnehmende)

[Workshop] Lektüre wissenschaftlicher Texte - Wie kann ich Literatur effektiv auswählen und verstehen?