Informationen zu Bewerbung & Zulassung

Wie bekomme ich an der Uni Hildesheim einen Studienplatz?

Derzeit sind alle Bachelorstudiengänge der Universität Hildesheim zulassungsbeschränkt. Dies bedeutet, Sie müssen sich um einen Studienplatz bewerben. Die Bewerbung ist in der Regel nur zum Wintersemester (Studienbeginn Oktober) möglich, für manche Studiengänge aber auch zum Sommersemester (Studienbeginn April). Informationen hierzu finden Sie in unserem Online-Studienführer.

Zusätzlich ist für manche Studiengänge/Studienfächer das Ablegen bzw. Bestehen einer Eignungsprüfung erforderlich. Dies betrifft folgende Bachelorstudiengänge:

Einige unserer Masterstudiengänge sind zulassungsfrei. Für zulassungsfreie Studiengänge können Sie sich ohne vorherige Bewerbung einfach einschreiben, sofern Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die Einschreibung ist in der Regel zum Wintersemester (Studienbeginn Oktober) möglich, für manche Studiengänge aber auch zum Sommersemester (Studienbeginn April).

Aktuelle Informationen zum Bewerbungs-, Zulassungsverfahren für das jeweils kommende Semester sowie den Link zum Bewerbungsportal finden Sie auf den Seiten des Immatrikulationsamtes:

Bewerbung um einen Studienplatz

Hochschulzugang und Zulassung zum Studium

Hochschulzugang

Für einen Studienplatz können Sie sich nur bewerben oder einschreiben, wenn Sie eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung haben. In der Regel ist dies das Abitur. Es gibt aber auch im Rahmen der Offenen Hochschule andere Zugangsmöglichkeiten, z. B. für beruflich Qualifizierte. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite "Studieren ohne Abitur".

Zulassung

Die Zulassung zu den einzelnen Studiengängen ist in studiengangsbezogenen Ordnungen geregelt. Bei der Zulassung für das 1. Fachsemester eines Bachelorstudiengangs werden an der Universität Hildesheim die Studienplätze nach Abzug der gesetzlich festgelegten Quoten für Härtefälle, ausländische Studienbewerber, Berufsqualifizierte und Zweitstudienbewerber zu 90 Prozent im Rahmen eines Auswahlverfahrens nach Qualifikation und die verbleibenden 10 Prozent der Studienplätze nach Wartezeit vergeben.

Bei künstlerisch-wissenschaftlichen Studiengängen erfolgt die Vergabe aller Studienplätze (mit Ausnahme derer, die im Rahmen der Härtefallquote vergeben werden) nach dem Ergebnis einer künstlerischen Eigungsprüfung.

Nach dem Auswahlverfahren erhalten diejenigen, die einen Studienplatz bekommen haben, einen sog. Zulassungsbescheid mit der Aufforderung, den Studienplatz innerhalb einer angegebenen Frist anzunehmen. Wird diese Frist versäumt oder der Studienplatz nicht angenommen, so steht der Studienplatz wieder zur Vergabe zur Verfügung. Es kommt zum sog. Nachrückverfahren, in dem zurückgegebene Studienplätze nach demselben allgemeinen Auswahlverfahren vergeben werden.

Weitere Informationen hierzu können Sie in den FAQ nachlesen.

Grenzwerte nach Leistung und Wartezeit (sog. NC-Werte)

Grenzwerte nach Leistung und Wartezeit (sog. NC-Werte)

In den folgenden Übersichten finden Sie die Auswahlgrenzen nach Leistung und Wartezeit für unsere zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge von den zurückliegenden Zulassungsverfahren:

Grenzwerte Wintersemester 2015/2016

Grenzwerte Wintersemester 2016/2017

Grenzwerte Wintersemester 2017/2018

Aufgepasst! Termine & Fristen zum Bewerbungsverfahren

Bewerbung für einen Studienplatz

Bachelorstudiengänge

Eine Bewerbung für die Bachelorstudiengänge ist vorrangig zum Wintersemester möglich. Bewerbungsfrist ist von Anfang Juni bis 15. Juli (Ausschlussfrist). Einige Bachelorstudiengänge lassen auch zum Sommersemester zu. Informieren können Sie sich aktuell auf auf den Seiten des Immatrikulationsamtes:

Bewerbung um einen Studienplatz – Informationen zur Bewerbung, Zulassung und Einschreibung

Masterstudiengänge

Eine Bewerbung für die zulassungsbeschränkten Masterstudiengänge ist je nach Studiengang zum Sommer- und/oder Wintersemester möglich. Die genauen Fristen finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Masterstudiengänge im Studienangebot online unter folgendem Link:

Masterstudiengänge der Universität Hildesheim

Eignungsprüfung

In einigen Bachelorstudiengängen ist für die Zulassung der Nachweis der besonderen künstlerischen Befähigung notwendig. Dieser Nachweis wird in Form einer Eignungsprüfung erbracht. Hinweis: Im zweiten Schritt müssen Sie sich zusätzlich, da die Studiengänge zulassungsbeschränkt sind, um einen Studienplatz bewerben.

Für die Bewerbung und die Teilnahme an den Eignungsprüfungen gelten jeweils folgende Fristen:

  • Kulturwissenschaften & ästhetische Praxis (B.A.): bis vier Wochen vor Beginn des Prüfungszeitraums: vorauss. Ende April/Anfang Mai (Ausschlussfrist)
  • Kreatives Schreiben & Kulturjournalismus (B.A.); Fach Kunst und Fach Musik (Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang); Szenische Künste (B.A.): bis 15. April eines Jahres (Ausschlussfrist)
  • Fach Sport (Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang); Definierte Studienvariante Sport, Gesundheit & Leistung (B.Sc.): bis 15. Mai eines Jahres (Ausschlussfrist)

Anmeldung zur Eignungsprüfung

Über folgenden Link gelangen Sie direkt zum Anmeldeportal (ab Anfang Februar eines Jahres freigeschaltet):

Online-Portal Eignungsprüfung

Wie funktioniert die Eignungsprüfung?

Für manche Studiengänge der Universität Hildesheim muss im Rahmen der Bewerbung eine Eignungsprüfung abgelegt bzw. bestanden werden. Für die Anmeldung zu dieser Eignungsprüfung gelten jeweils bestimmte Fristen. Die Fristen finden Sie im oberen Abschnitt: Aufgepasst! Termine & Fristen zum Bewerbungsverfahren

Eignungsprüfung für künstlerische Studiengänge

Für die Bachelorstudiengänge Kreatives Schreiben & Kulturjournalismus, Kulturwissenschaften & ästhetische Praxis und Szenische Künste ist das Ablegen einer künstlerischen Eignungsprüfung verpflichtend.

  • Die Vergabe der Studienplätze erfolgt ausschließlich nach der Bewertung der künstlerischen Eignungsprüfung.
  • Die Durchschnittsnoten der Hochschulzugangsberechtigung, i.d.R. das Abitur, haben keinen Einfluss auf die Vergabe der Studienplätze.
  • Allein das Ergebnis der Eignungsprüfung ist für die Bildung der Ranglisten und damit die Zulassung ausschlaggebend.

Ausführliche Informationen zu Inhalt und Ablauf der künstlerischen Eignungsprüfungen finden Sie unter folgendem Link auf den Seiten des Fachbereichs 2:

Ablauf: Eignungsprüfungen (BA) und Bewerbungsverfahren (MA)

Eignungsprüfung für Zwei-Fächer-Bachelorstudiengänge

Für den Polyvalenten Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang mit den Fächern: Sport, Kunst, Musik und der definierten Studienvariante: Sport, Gesundheit und Leistung ist das Bestehen einer Eignungsprüfung erforderlich.

  • Anders als bei der o. g. künstlerischen Eignungsprüfung wird diese Prüfung nicht bewertet. Es gibt nur ein "Bestehen" oder "Nichtbestehen".
  • Ist die Prüfung bestanden erfolgt die Studienplatzvergabe anschließend anhand der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, i.d.R. das Abitur.

Ausführliche Informationen zu Inhalt und Ablauf der Eignungsprüfungen finden Sie für die Fächer Kunst und Musik unter folgendem Link:

Ablauf: Eignungsprüfung in den Fächern Kunst & Musik

sowie für das Fach Sport auf den Seiten des Instituts für Sportwissenschaften:

Ablauf: Eignungsprüfung im Fach Sport

Anmeldung zur Eignungsprüfung

Über folgenden Link gelangen Sie direkt zum Anmeldeportal (ab Anfang Februar eines Jahres freigeschaltet):

Online-Portal Eignungsprüfung