Portal durchsuchen

Sort by

extern (externe Veranstaltungen)

extern (externe Veranstaltungen)

University:Future Festival 2023

Unter dem Motto "Heads Up!" findet das University:Future Festival 2023 sowohl in Präsenz und Digital statt.
Dabei ist das Festivalprogramm in seiner Vielfalt vollumfänglich nur online zu erlebbar. Doch physische Bühnen an verschiedenen Orten in Deutschland ermöglichen parallel dazu die persönliche Begegnung und Vernetzung von Angesicht zu Angesicht. Inhaltlich geht es um Themen rund um die Zukunft der Hochschulbildung: Technik, Didaktik, Strategieentwicklung, Kompetenzen, Architekturen und vieles mehr.

Organisiert wird das University:Future Festival 2023 vom Hochschulforum Digitalisierung und der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Online-Workshop: Digital Classroom

Die OpenU, ein transnationales, europäisches Kooperationsprojekt zur Förderung von Kooperation, Innovation und Nachhaltigkeit in der Hochschullandschaft, veranstaltet am 10. November 2022 einen (englischsprachigen) Online-Workshop über Digital Classrooms.
Wie ein digitaler Raum gestaltet werden kann und somit zur Verbesserung der Lehre und des Lernerfolgs beitragen kann, ist die zentrale Frage der fünf verschiedenen, jeweils halbstündigen Workshops.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Strategie-Werkstätten zum Thema "Blended University"

Das Hochschulforum Digitalisierung veranstaltet im November und Dezember dieses Jahres zwei Strategie-Werkstätten rund um das Thema "Blended University". Die Veranstaltungen planen, konkrete Beispielfälle aus Lehr-Lern Umgebungen gemeinsam zu diskutieren und zu bearbeiten. So können Teilnehmende ihr Wissen zu Digitalisierungsstrategien in Studium und Lehre teilen.
Um teilzunehmen bittet das Hochschukforum Digitalisierung um die Einreichung authentischer Fälle aus der Praxis, die gemeinsam analysiert und bearbeitet werden können.

Die Strategie-Werkstätten können getrennt voneinander besucht werden und finden online per ZOOM statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung ist bis zum 06. November möglich.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Netzwerktreffen zum Thema "Digitale Prüfungen"

Bereits im vergangenen Jahr 2021 lud das Hochschulforum Digitalisierung zu einer Online-Veranstaltungsreihe rund um das Thema digitaler Prüfungen ein. Ausgangspunkt war das Whitepaper "Digitale Prüfungen in der Hochschule" dessen Themen anregend rezipiert wurden.
Ein Jahr nach der Veröffentlichung und den Veranstaltungen gilt es zu rekapitulieren: Welche Erfahrungen wurden zu digitalen Prüfungen gemacht, welche Fortschritte und neue Fragestellungen haben sich ergeben und was ist in Zukunft zu tun? Um diese Fragen in einem offenen Austausch zu diskutieren, ist am 14.11.2022 ein (online stattfindendes) Netzwerktreffen geplant. Auch Interessierte, die im vorigen Jahr nicht zugegen waren, sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Anmelden können Sie sich bis zum 10.11.2022 unter folgendem Link.

Die Ukraine und Deutschland: Unterstützung des Hochschul- und Wissenschaftssystems

Seit über einem halben Jahr wütet bereits der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine. Engagiert und gemeinsam suchen dabei Deutschland und die Ukraine nach Wegen die Krise zu bewältigen und die Ukrainer:innen zu unterstützen. Der Stifterverband möchte daher am 28. Oktober 2022 einen Open-Space abhalten, um zu diskutieren, wie das Hochschul- und Wissenschaftssystems in Deutschland und in der Ukraine mit den aktuellen Herausforderungen umgehen soll.
Ein Open-Space bietet dabei die Gelegenheit in einen offenen Austausch zu treten, der keiner zuvor festgelegten Agenda folgt. Dennoch wäre es wünschenswert, die Ergebnisse in politische Handlungsempfehlungen zu überführen.

Der Open-Space richtet sich an alle Akteure aus der Universitätslandschaft, der Politik und der Zivilgesellschaft.
Da ukrainische Gäste geladen sind, wird die Veranstaltung auf Englisch stattfinden.
 

Weitere Informationen finden Sie hier.
Zur Veranstaltung anmelden können Sie sich bis zum 25. Oktober 2022 hier.

Digitale Woche Kiel: Mentoring für Studierende an Hochschulen heute und morgen

Am 13.09.2022 findet im Rahmen der Digitalen Woche Kiel ein Workshop zum Thema "Mentoring" statt. Hierbei sollen Studierende, Lehrende und Mitglieder:innen der Hochschulleitung miteinander ins Gespräch kommen.
Im Fokus steht die Frage welche Bedürfnisse Studierende an die Zukunft ihrer universitären Ausbildung und die Entwicklung der Hochschulen richten. Mentoring-Prozesse sind dafür entscheidend, um die entsprechenden Wünsche und Anforderungen zielgerichtet umzusetzen.
Eingeleitet wird der Workshop durch einen Vortrag von Bettina Pfändner von der Swinburne University of Technology in Melbourne.

Der Workshop findet in Präsenz statt. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie hier.

6. Bildungsdialog des Instituts für Schulentwicklungsforschung

Am 22. September 2022 veranstaltet das Institut für Schulentwicklungsforschung der Technischen Universität Dortmund den 6. Bildungsdialog. Dieser findet unter der Überschrift „Lernen in und für die Schule im Zeitalter der Digitalität – Chancen und Herausforderungen für Lehrkräfte, Unterricht und Lernende“ statt.

Das Thema des schulischen Lehrens und Lernens im Zeitalter der Digitalität steht im Fokus. Unter anderem steht die Frage im Raum, wie digitale Geräte in den Unterricht einbezogen werden können, wie diese Schüler:innen beeinflussen und fördern sowie welche Vor- und Nachteile damit in der Kompetenzerfassung einhergehen.

Der IFS-Bildungsdialog findet online statt, die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

"Let's Talk: Campus": Hybrid-Veranstaltung

Am 20. Oktober 2022 findet in Berlin das Hybrid-Event "Let's Talk: Campus" statt.
Die Corona-Pandemie hatte und hat signifikante Einschnitte in das Campusleben, wie wir es bisher kannten. Gemeinsamer Präsenzunterricht, das physische Zusammentreffen in Lerngruppen oder gemeinsame Freizeit nach den Lehrveranstaltungen zu verbringen, war nicht mehr ohne weiteres gegeben. Viele der gemachten Erfahrungen und etablierten Organisationsstrukturen werden bleiben.


In diesem Kontext stellt sich "Let's Talk: Campus" die Frage, wie die Zukunft des Campuslebens gestaltet wird. Hierzu werden Workshops, Keynotes und Inputvorträge angeboten. Explizit sollen Studierende und andere Angehörige der Universität am Programm partizipieren und gemeinsam Räume öffnen, die die Hochschule der Zukunft gestalten.

Das Event endet mit einem gemeinsamen Austausch mit Bildungs- und Digitalisierungspolitiker:innen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

„Wissenschaft trifft Engagement - Service Learning in der (digital gestützten) Hochschullehre“

Vom 10. - 13. Oktober 2022 findet das Online-Symposium „Wissenschaft trifft Engagement - Service Learning in der (digital gestützten) Hochschullehre“ statt. 

Der Fokus der vielfältigen Workshops und Vorträge bilden die Potentiale, Herausforderungen und Anwendungen des sogenannten Service Learning. Service Learning meint eine Lehr-Lern Form, in welcher die intrinsischen Motivationen und Möglichkeiten der Lernenden durch eigenes und soziales Engagement entfaltet werden sollen. Dies ist insbesondere in einer Zeit multipler Krisen und Herausforderungen von großer Bedeutung. Und insbesondere in der Hochschullandschaft ein noch wenig verankertes Lernprinzip.

Anmelden zum Symposium können Sie sich unter folgendem Link.
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt online und ist kostenfrei zugänglich.

Festival of Digital Connections in Göttingen

Vom 05. bis zum 07. Oktober 2022 findet in Göttingen das Festival of Digital Connections statt. Dieses Festival richtet sich explizit an Studierende und möchte einen gemeinsamen Austausch über die Zukunft des digitalen Studiums und wichtige Future-Skills voranbringen. Nach den Erfahrungen der Pandemie versteht sich Festival auch als Möglichkeit mit anderen Studierenden wieder in Präsenz zusammenzukommen.
Geboten werden u.a. Workshops zu Game Design, Erlebnisse in der virtuellen Realität und die Erprobung von Apps. Dazu wird es mit es ein umfangreiches Rahmenprogramm inklusive Welcome Drinks, eine Game Area oder eine Kneipentour geben.

Übernachtungen vor Ort sind kostenlos.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.