Nachrichtenarchiv

Nachrichtenarchiv

Anlässlich des bundesweiten Digitaltag am 24. Juni 2022 richtete das Zentrum für Digitalen Wandel in Kooperation mit dem Hi-X-DigiHub und der COMPRA GmbH zum zweiten Mal ein digitales Symposium zum Thema der Low-Code-Softwareentwicklung aus.

Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) ermöglichen ganz neue Formate und Möglichkeiten Lehr- und Lernsettings weiterzuentwickeln.

Das Hochschulforum Digitalisierung und die Stiftung Innovation in der Hochschullehre startet ab dem 05.09.2022 eine Workshopserie zum Thema "Warum Grundlagenveranstaltungen?".

Im Merton-Magazin, dem Onlinemagazin des Stifterverbandes, ist ein Blogbeitrag veröffentlich worden, der sich dem "Campus der Zukunft" widmet.

Das Methodenbüro der Universität Hildesheim hält nun für alle Mitglieder:innen der Universität Hildesheim die Transkriptionssoftware f4-transkript zur Verfügung.

Die Universität Vechta wird zusammen mit der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Februar 2023 eine hybride Werkstatt-Konferenz zum Thema "Digitale Transformationen in hochschulischer Bildung gestalten" abhalten.

Das Format "HFDxChange" ist eine "kollegiale Fallberatung des Hochschulforums Digitalisierung" und findet auch in diesem Jahr wieder statt.

Am 20. Oktober 2022 findet in Berlin das Hybrid-Event "Let's Talk: Campus" statt.

Anfang Juli veröffentlichte der Wissenschaftsrat auf seiner Sommersitzung "Empfehlungen zur Digitalisierung in Lehre und Studium".

Die drei Hochschulen Anhalt, Harz und Merseburg haben eine gemeinsame Publikation vorgelegt, in der sie die Ergebnisse ihres Projekts „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU (Kleine und mittlere Unternehmen) in Sachsen-Anhalt” vorstellen.