Digitaltag 2022: Low-Code-Symposium - Dokumentation

Digitaltag 2022: Low-Code-Symposium - Dokumentation

Anlässlich des bundesweiten Digitaltag am 24. Juni 2022 richtete das Zentrum für Digitalen Wandel in Kooperation mit dem Hi-X-DigiHub und der COMPRA GmbH zum zweiten Mal ein digitales Symposium zum Thema der Low-Code-Softwareentwicklung aus.

Ziel der Low-Code Technologie ist es, auch Menschen mit geringen programmiertechnischen Kompetenzen an der Software-Entwicklung zu beteiligen. Somit können die Bedürfnisse und die Fachexpertisen verschiedener Fach- und Wissensbereiche auf unmittelbareren Wegen in die zu entwickelnden Programme eingebracht werden. Durch die leichtere Zugänglichkeit von Low-Code könne auch dem Fachkräftemangel etwas entgegengesetzt werden.

Im Publikationsserver der Universität Hildesheim ist nun unter der Federführung von Birgit Oelker und Ralf Knackstedt eine Dokumentation des spannenden und aufschlussreichen Symposiums erschienen. Dort können Sie diese kostenfrei lesen und herunterladen.
Den Link zum Download sowie bibliographische Angaben finden Sie hier.