Bewilligung des Projekts "Innovative Zusammenarbeit und Selbstlernkompetenzen durch Working Out Loud fördern"

Bewilligung des Projekts "Innovative Zusammenarbeit und Selbstlernkompetenzen durch Working Out Loud fördern"

Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre hat im Rahmen ihrer Ausschreibung „Freiraum 2022” einen Projektantrag der Universität Hildesheim bewilligt. 

Das Projekt "Innovative Zusammenarbeit und Selbstlernkompetenzen durch Working Out Loud fördern" von Prof. Dr. Ralf Knackstedt, Prof. Dr. Anne Meißner und von Frau Birgit Oelker möchte Lehrveranstaltungen konzeptionell neu denken und den Fokus auf Selbstlernprozesse und vernetztes Lernen ausrichten, indem eine fächerübergreifende Seminarform als Working Out Loud-Prozess etabliert wird.

Informationen zum Förderentscheid der Stiftung finden Sie hier.

Detaillierte Informationen über das Projekt, sein Vorgehen und seine Ziele hier.