Portal durchsuchen

Sort by

Workshop: Hybride Lehre diversitätssensibel gestalten

Workshop: Hybride Lehre diversitätssensibel gestalten

Am 12. März 2024 veranstalten die TH Köln und die Universität Potsdam einen Workshop für diversitätssensible hybride Lehre. Der Workshop zielt darauf ab, Strategien für die Einbindung verschiedener Studierendengruppen und ihrer Bedürfnisse in hybriden Lernumgebungen zu entwickeln.
Besonders im Fokus stehen behinderte oder chronisch/psychisch erkrankte Studierende sowie Studierende mit Migrationshintergrund und speziellen kulturellen und sprachlichen Herausforderungen. Durch Gruppenarbeit und Austauschrunden sollen aktuelle Fragen zur Diversität der Studierenden in hybriden Lernumgebungen diskutiert werden. Experten aus der Hochschulpraxis geben konkrete Einblicke anhand von Fallbeispielen. Die Teilnehmer erarbeiten gemeinsam Lösungsansätze, entsprechende Lehrveranstaltungen zu gestalten.

Der Ablauf des Workshops umfasst eine Begrüßung und Vorstellungsrunde, einen Impulsbeitrag zum Thema "Diversity braucht Digitalisierung" vom Hochschulforum Digitalisierung und die anschließende Gruppenarbeitsphase. Es wird auch Raum für die Vorstellung der Ergebnisse und eine offene Diskussionsrunde geben.

Der Workshop richtet sich an Lehrende und Diversitybeauftragte an Hochschulen sowie Mitarbeiter:innen von Didaktik- und eLearningcentren und Studierende.
Der Workshop findet online von 9:00 bis 13:00 Uhr mit maximal 30 Teilnehmenden statt. Nach erfolgreicher Teilnahme wird auf Wunsch ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier

Termin
Veranstaltung als iCalendar-Datei (.ics) herunterladen