Künstliche Intelligenz – Perspektiven für die Hochschullehre

Künstliche Intelligenz – Perspektiven für die Hochschullehre

Das Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND-BW) und die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) veranstalten am 20. März 2024 gemeinsam eine Podiumsveranstaltung mit dem Titel "Künstliche Intelligenz – Perspektiven für die Hochschullehre". Die Veranstaltung findet von 12:00 bis 15:00 Uhr sowohl vor Ort am Karlsruher Institut für Technologie (InformatiKOM, Campus Süd) als auch online statt.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, ein umfassendes Bild der Auswirkungen künstlicher Intelligenz auf die Hochschullehre zu zeichnen. Renommierte Experten aus Baden-Württemberg und Bayern bringen dabei didaktische, lernpsychologische, ethische, juristische und informatische Perspektiven in einen lebendigen Dialog. Eine generative KI wird ebenfalls als Diskussionspartner hinzugezogen.
Das Programm umfasst kurze fachliche Impulse, eine Podiumsdiskussion und einen offenen Austausch im Plenum. Am Ende besteht die Möglichkeit zum Networking und für weiterführende Gespräche beim Get-together.

Um eine Anmeldung bis zum 12.03.2024 wird gebeten.
Weitere Informationen finden Sie hier

Termin
Veranstaltung als iCalendar-Datei (.ics) herunterladen