Corona-Projekt: Home-Schooling

Foto: ZBI
Home-Schooling: Kleiner Schreibtisch mit Tablett, Schulbuch und Utensilien

Sowohl für Studierende als auch für Schüler*innen hat die wegen der Corona-Pandemie seit Mitte März eingeschränkte Betrieb der Schulen weitreichende Folgen auf ihre Lernsituationen. Den Studierenden fehlen unter Umständen Praxismöglichkeiten. Insbesondere für Schüler*innen aus sozial benachteiligten Familien wiederum kann das Ausbleiben des Schulbesuchs langfristige Auswirkungen auf deren Bildungsverläufe haben und bereits vorhandene Ungleichheiten verschärfen. Kinder aus geflüchteten und neu zugewanderten Familien, die sich ohnehin oftmals in prekären sozio-ökonomischen Lebenssituationen befinden, sind in der aktuellen Corona-Krise gleich mehrfach benachteiligt. 

Das Zentrum für Bildungsintegration will mit seinem Projekt diesen Bildungsbenachteiligungen ein Stück weit entgegenwirken. Unser Projektziel ist es, ein Matching zwischen Studierenden und Schüler*innen, die zurzeit die bei der Umsetzung des Home-Schoolings dringend Unterstützung brauchen, anzustoßen. Die Schüler*innen können über unterschiedliche Wege akquiriert werden. Dies kann von Aktivierung bereits vorhandener Kontakte von Studierenden über Empfehlungen und Bedarfsfeststellungen von Lehrer*innen, bis hin zu Verbreitung der Informationen über unterschiedliche Medien und Kanäle reichen. Der Rahmen der Zusammenarbeit ist flexibel und soll möglichst im individuellen Austausch zwischen Studierenden und Schüler*innen sowie deren Eltern und Lehrer*innen ausgelotet werden. 

Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung an solch einem Programm und einer Vernetzung zu Schüler*innen haben, bitten wir Sie, sich bei Finja Sophie Pasko proeve(at)uni-hildesheim.de und Özlem Özdemir oezdemi(at)uni-hildesheim.de zu melden. 

CeLeB: Corona vernetzt

Es gibt inzwischen zahlreiche Initiativen mit Vorschlägen und konkreten Ideen, wie und wo Studierende und Lehrende an Universitäten mit Schüler_innen oder Lehrenden an Schulen zusammen Materialien sowie ortsunabhängige (digitale) Lehr-Lern-Szenarien entwickeln und durchführen sowie Schüler_innen online Unterstützung beim Lernen anbieten.

Das CeLeB vernetzt überregionale Angebote und Angebote der Stiftung Universität Hildesheim.