Arriving - Kooperation mit der Anglia Ruskin University

Foto: Julia Johnson
www.lensculture.com/julia-johnson
Ein Bewohner und eine Schülerin von Cambridge halten Gegenstände in die Kamera, die an ihr Ankommen erinnern. Auszug aus dem Storybook Arriving.

Das ZBI kooperiert mit der Anglia Ruskin University in Cambridge (UK) und tauscht sich zu Modellprojekten im Themenkomplex Migration und Integration bzw. soziale Inklusion aus. Das im Rahmen des Being Human Festivals 2019 in einer Ausstellung vorgestellte Erzählprojekt Arriving wird derzeit auf verschiedene Kontexte im sozialen und Bildungsbereich übertragen und soll auch auf internationaler Ebene Anwendung finden.

Über das Projekt Arriving

Arriving generiert Geschichten über die Ankunft an einem neuen Ort (z. B. Schule, Stadt, Land) und zeigt dies am Beispiel von Schüler*innen und Einwohner*innen von Cambridge, die sich als Migrant*innen, Nichtmigrant*innen oder Global Citizens definiert haben. In diesem Zusammenhang ist bereits eine Ausstellung und ein digitales Storybook entstanden. Die Teilnehmenden brachten einen Gegenstand mit, den sie mit „Ankommen an einem neuen Ort“ assoziierten, und unterhielten sich über ihr Objekt, ihre Erfahrungen und Ankunftsgefühle. Das E-Book umfasst ihre Porträts, Objekte und Auszüge aus den Dialogen.

Die Teilnehmenden berichteten anschließend, dass die Gespräche ähnliche Gefühle hervorbrachten, als sie selbst an einem neuen Ort ankamen, z. B. Nervosität, Heimweh, vermisste Freunde, aber auch aufgeregt und neugierig sein auf den neuen Ort. Die Dialoge enthüllten Gemeinsamkeiten bei der Ankunft an einem neuen Ort, unabhängig davon, wie sich Menschen definierten. Dieser Austausch von Geschichten, Erfahrungen und Emotionen brachte Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zusammen und verbesserte das gegenseitige Verständnis.

Bitte kontaktieren Sie Dr. Claudia Schneider (claudia.schneider(at)anglia.ac.uk) an der Anglia Ruskin University, wenn Sie weitere Fragen haben oder Hinweise für die Durchführung in Schulen und Gemeinden erhalten möchten. Es wäre hilfreich, wenn Sie eine kurze Rückmeldung per E-Mail senden könnten, inwieweit das Projekt die Kommunikation und das Verständnis von Schüler*innen und/oder anderen Einwohner*innen mit vielfältigen Hintergründen verbessert hat.

Arriving wurde initiiert und umgesetzt von Claudia Schneider, Jeannette Baxter, Mirna Guha, Marques Hardin, Julia Johnson, Shreepali Patel and Claire Preston.