Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lsf:faq:vergabe_attraktivitaet

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

lsf:faq:vergabe_attraktivitaet [2013/05/29 14:25] (aktuell)
dieder angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Optimierung der automatischen Vergabe: Mehr "​attraktive"​ Alternativveranstaltungen?​ =====
  
 +Selbst wenn für ein Modul insgesamt genügend Plätze angeboten werden (vgl. [[vergabe_platzmangel|Nicht genug Plätze vorhanden]]),​ passiert es häufig, dass einige „attraktive“ Lehrveranstaltungen stark überbucht sind (attraktive Zeit, attraktives Thema, beliebte Lehrperson…),​ für andere weniger „attraktive“ Lehrveranstaltungen hingegen deutlich weniger Anmeldungen vorliegen als Plätze vorhanden sind. Bei der automatischen Vergabe erhalten dann die Studierenden ohne Losglück keine Plätze, gleichzeitig bleiben aber Plätze in den weniger „attraktiven“ Lehrveranstaltungen unbesetzt, so dass das [[vergabe_unfair|Vergabeverfahren unfair]] erscheint. ​
 +
 +Ein Lösungsansatz wäre zu versuchen, „weniger attraktive“ Lehranstaltungen „attraktiver“ zu machen. ​
 +
 +  * **„Attraktiveres“ Thema**: Sofern das Thema einer Lehrveranstaltung dieses weniger „attraktiv“ macht, kann dies in Rücksprache mit der Lehrperson / dem Institut ggf. modifiziert werden. Dies liegt außerhalb der Funktionen des LSF und wird hier nicht weiter vertieft.
 +  * **„Attraktivere“ Zeit**: Es können leider nicht alle Veranstaltungen z.B. zu „attraktiven“ Zeiten angeboten werden, weil dafür schlicht nicht genug Räume vorhanden sind. In Einzelfällen werden aber Veranstaltungen umgelegt, wenn sich herausstellt,​ dass viele Studierende die Veranstaltung z.B. wegen Überschneidungen mit anderen Fächern nicht besuchen können. Leider ist es insbesondere im Bereich Lehramt sehr schwierig (bzw. unmöglich),​ alle denkbaren Überschneidungen von Fächern und Veranstaltungen schon im LSF im Voraus zu berücksichtigen und die Veranstaltungen entsprechend zeitlich „ideal“ zu legen. Im Bachelor Lehramt können beispielsweise Studierende bis zu vier Fächer parallel studieren (erstes Fach, zweites Fach, Wahlpflichtfach,​ ggf. Sachunterricht),​ so dass es nicht zu vermeiden ist, dass in einigen Fällen die „Lieblingsveranstaltungen“ aus zwei Fächern sich in einem Semester überschneiden und sich Studierende für ein Ausweichangebot in einem Fach entscheiden müssen.
 +  * **„Beliebtere“ Lehrpersonen**:​ Auch beliebte Lehrpersonen haben nur ein begrenztes Stundenkontingent und können daher nicht beliebig viele Lehrveranstaltungen anbieten.
lsf/faq/vergabe_attraktivitaet.txt · Zuletzt geändert: 2013/05/29 14:25 von dieder