Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lsf:faq:anmeldung_lvanderestg

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

lsf:faq:anmeldung_lvanderestg [2013/05/29 12:41]
dieder angelegt
lsf:faq:anmeldung_lvanderestg [2013/09/23 12:59] (aktuell)
dieder
Zeile 1: Zeile 1:
 ===== Veranstaltungen aus anderen Studiengängen:​ Kann ich mich dafür anmelden? / Warum sind nicht alle Veranstaltungen für alle Studierende geöffnet? ===== ===== Veranstaltungen aus anderen Studiengängen:​ Kann ich mich dafür anmelden? / Warum sind nicht alle Veranstaltungen für alle Studierende geöffnet? =====
- 
-Die Standardeinstellung im LSF ist 'keine Anmeldebeschränkung',​ d.h. alle Studierenden können sich unabhängig vom Studiengang bei einer Veranstaltung anmelden. Allerdings gibt es auch gute Gründe, warum einige Veranstaltungen nur für bestimmte Studiengänge freigegeben werden (s.u.).Mit Beginn des Wintersemester 2011/12 stellt das LSF für die Verantwortlichen in den Instituten eine neue Veranstaltungsübersicht bereit, in der Anmeldebeschränkungen auf Studiengänge deutlich gekennzeichnet werden mit der Bitte, diese nur in begründeten Situationen einzusetzen. ​ 
- 
-Sofern Studierende sich mit Prioritäten 2,3… für Alternativveranstaltungen anmelden, kann auch anstelle einer Anmeldebeschränkung eine Modulvergabe genutzt werden, bei der Quereinsteiger und auch Studierende aus „zu niedrigen“ Semestern nur dann einen Platz bekommen, wenn alle Studierenden,​ für die die Veranstaltung formal wichtig ist, einen Platz erhalten haben. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass zu viele Studierende nur eine Priorität angeben, dann kein Losglück haben bei der Vergabe, und schließlich keinen Platz in einer Pflichtveranstaltung bekommen, da sich die Quereinsteiger und Studierende aus niedrigen Semestern bereits Plätze in den '​unattraktiven'​ Veranstaltungen gesichert haben. Aus diesem Grund werden zunehmend Anmeldebeschränkungen in der ersten Anmeldephase genutzt und die Veranstaltungen erst in der Nachrückerphase für Quereinsteiger und Studierende aus niedrigeren Semestern frei gegeben. ​ 
  
 Eine Beschränkung der Anmeldung auf Studiengänge / Fachsemester kann in verschiedenen Situationen Sinn machen: ​ Eine Beschränkung der Anmeldung auf Studiengänge / Fachsemester kann in verschiedenen Situationen Sinn machen: ​
  
   * Es gibt z.B. zwei Parallelveranstaltungen zu einer Veranstaltung,​ wobei die eine für einen bestimmten Studiengang und die andere speziell für einen anderen Studiengang gedacht ist - hier werden durch die Anmeldebeschränkung fehlerhafte Anmeldungen bei der falschen Veranstaltung verhindert.   * Es gibt z.B. zwei Parallelveranstaltungen zu einer Veranstaltung,​ wobei die eine für einen bestimmten Studiengang und die andere speziell für einen anderen Studiengang gedacht ist - hier werden durch die Anmeldebeschränkung fehlerhafte Anmeldungen bei der falschen Veranstaltung verhindert.
-  * Die Veranstaltung ist eine Pflichtveranstaltung für Studierende eines Studiengangs im n-ten Fachsemester,​ die unbedingt Vorrang haben müssen (ggf. wird es dann für andere Studierende noch eine zweite Anmeldephase geben, um evtl. vorhandene Restplätze zu verteilen). Hier hilft die Beschränkung also anderen ​Studierenden,​ einen Platz in ihren Pflichtveranstaltungen zu bekommen. ​+  * Die Veranstaltung ist eine Pflichtveranstaltung für Studierende eines Studiengangs im n-ten Fachsemester,​ die unbedingt Vorrang haben müssen (ggf. wird es dann für andere Studierende noch eine zweite Anmeldephase geben, um evtl. vorhandene Restplätze zu verteilen). Hier hilft die Beschränkung also den Studierenden,​ einen Platz in ihren Pflichtveranstaltungen zu bekommen. ​
   * Die Veranstaltung ist nur für Studierende aus bestimmten Studiengängen und nicht für Gasthörer / Studium Generale geeignet - die Beschränkung soll also verhindern dass Studierende Veranstaltungen in ihren Stundenplan einplanen, die sie i.A. nicht in ihrem Curriculum einbringen können, und Plätze belegen, die sie dann unmittelbar nach dem ersten Termin wieder freigeben, und die dann neu vergeben werden müssen oder ungenutzt bleiben. ​   * Die Veranstaltung ist nur für Studierende aus bestimmten Studiengängen und nicht für Gasthörer / Studium Generale geeignet - die Beschränkung soll also verhindern dass Studierende Veranstaltungen in ihren Stundenplan einplanen, die sie i.A. nicht in ihrem Curriculum einbringen können, und Plätze belegen, die sie dann unmittelbar nach dem ersten Termin wieder freigeben, und die dann neu vergeben werden müssen oder ungenutzt bleiben. ​
  
-Wenn Sie das Gefühl haben, dass unnötigerweise eine Anmelde-Beschränkung ​besteht oder dass z.B. ein Studiengang nicht berücksichtigt ​wurdendie ebenfalls ​diese Veranstaltung ​z.B. als Pflichtveranstaltung ​besuchen müssen, melden Sie sich beim Dozenten / dem die Veranstaltung ausrichtenden Institut oder beim [[LSF-Admin]]. ​+Damit nun aber nicht '​versehentlich'​ Anmeldebeschränkungen eingestellt werden, ist die Standardeinstellung im LSF 'keine Anmeldebeschränkung',​ d.h. alle Studierenden können sich unabhängig vom Studiengang bei einer Veranstaltung anmelden. Mit Beginn des Wintersemester 2011/12 stellt das LSF für die Verantwortlichen in den Instituten eine neue Veranstaltungsübersicht bereit, in der Anmeldebeschränkungen auf Studiengänge deutlich gekennzeichnet werden mit der Bitte, diese nur in begründeten Situationen einzusetzen.  
 + 
 +Sofern Studierende sich mit Prioritäten 2,3… für Alternativveranstaltungen anmelden, kann auch anstelle einer Anmeldebeschränkung eine Modulvergabe genutzt werden, bei der Quereinsteiger und auch Studierende aus „zu niedrigen“ Semestern nur dann einen Platz bekommen, wenn alle Studierenden,​ für die die Veranstaltung formal wichtig ist, einen Platz erhalten haben. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass zu viele Studierende nur eine Priorität angeben, dann kein Losglück haben bei der Vergabe, und schließlich keinen Platz in einer Pflichtveranstaltung bekommen, da sich die Quereinsteiger und Studierende aus niedrigen Semestern bereits Plätze in den '​unattraktiven'​ Veranstaltungen gesichert haben. Aus diesem Grund werden zunehmend Anmeldebeschränkungen in der ersten Anmeldephase genutzt und die Veranstaltungen erst in der Nachrückphase für Quereinsteiger und Studierende aus niedrigeren Semestern frei gegeben.  
 + 
 +Wenn Sie das Gefühl haben, dass unnötigerweise eine Anmeldebeschränkung ​besteht oder dass z.B. ein Studiengang nicht berücksichtigt ​wurdefür den diese Veranstaltung ​ebenfalls ​Pflichtveranstaltung ​ist, melden Sie sich bei der Lehrkraft zu der Veranstaltung,​ bei dem die Veranstaltung ausrichtenden Institut oder beim [[LSF-Admin]]. ​
  
 {{tag>​LSF-FAQ-Anmeldung LSF-FAQ-Studierende}} {{tag>​LSF-FAQ-Anmeldung LSF-FAQ-Studierende}}
lsf/faq/anmeldung_lvanderestg.txt · Zuletzt geändert: 2013/09/23 12:59 von dieder