Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lsf:faq:anmeldestatus

Anmeldestatus: Was bedeuten die Kürzel "AN", "ZU" usw. bei der Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen?

Es gibt die folgenden Abkürzungen und Zustände im Bezug auf die Lehrveranstaltungsanmeldung.

Stundenplanung vor der Anmeldung

  • „V“: vorgemerkt: Die Veranstaltung wurde über den „vormerken“ Knopf im Persönlichen Stundenplan abgelegt. Achtung: Dies ist noch keine Anmeldung! Damit diese Veranstaltung auch nach dem nächsten Login noch in ihrem Stundenplan erscheint, muss auf „Plan speichern“ geklickt werden!
  • „SP“: im Stundenplan gespeichert (aber nicht angemeldet): Die Veranstaltung ist vorgemerkt und im Persönlichen Stundenplan dauerhaft gespeichert. Achtung: Dies ist keine Anmeldung!

Anmeldung und Zulassung

  • „AN“: angemeldet. Achtung: Dies ist i.A. keine Zulassung (aber: Status "AN" nach der Vergabe).
  • „ZU“: zugelassen. Achtung: Eine Zulassung kann wieder zurückgezogen werden, z.B. wenn Studierende nicht beim ersten Termin erscheinen, um den Platz auch anzunehmen!

Ablehnungsgründe

  • „ST“: storniert: Die Anmeldung wurde abgelehnt. Dies kann auf verschiedene Weisen geschehen sein. a) Die Platzvergabe erfolgte automatisch und noch vor dieser Vergabe hat die zugeordnete Lehrperson die Anmeldung storniert, weil beispielsweise die Veranstaltung nicht für den entsprechenden Studiengang oder das entsprechende Fachsemester vorgesehen ist. Dies ist die sog. Vorab-Ablehnung. b) Die Platzvergabe erfolgte manuell entweder durch die Lehrperson oder durch eine andere Person des die Lehrveranstaltung anbietenden Instituts. In diesem Fall bedeutet „ST“ eine Ablehnung wie „AB“ bei automatischer Vergabe. c) „ST“ wird außerdem angezeigt, wenn die Lehrveranstaltung bereits begonnen hat und der Platz nicht angenommen wurde (durch Nichterscheinen in der ersten Sitzung oder persönliche Abmeldung bei der Lehrperson).
  • „AB“: vom automatischen Vergabeverfahren abgelehnt: Die Anmeldung konnte im Rahmen einer automatischen Platzvergabe nicht berücksichtigt werden. Dies kann z.B. bedeuten, dass bei einer Vergabe mit Fachsemesterpriorität mehr Studierende aus höheren Fachsemestern sich um Plätze beworben haben als vorhanden sind oder die Anmeldung bei der Verlosung der Plätze nicht berücksichtigt werden konnte (fehlendes Losglück).
  • „NP“: niedrige Priorität: Bei einer Veranstaltung mit mehreren Parallelgruppen wurde die Anmeldung in dieser Parallelgruppe nicht berücksichtigt, weil in einer Gruppe mit einer niedrigeren Priorität (also einer von der Studierenden bevorzugten Gruppe) bereits ein Platz zugeteilt werden konnte.
  • „MP“: niedrige Modulpriorität: Bei einer Veranstaltung, deren Platz im Rahmen einer Modulvergabe mit Modulpriorität vergeben werden, wurde die Anmeldung nicht berücksichtigt, weil bereits in einer anderen Veranstaltung des Moduls mit einer niedrigeren Modulpriorität (also einer von der Studentin bevorzugten Veranstaltung) ein Platz zugeteilt werden konnte.
  • „HP“: hohe Priorität: Die Anmeldung konnte bei der automatischen Vergabe der Plätze für diese Veranstaltung nicht berücksichtigt werden, es konnte aber ein Platz in einer anderen Veranstaltung des Moduls zugewiesen werden, für den die Studentin sich als Alternative angemeldet hatte.
  • „TU“: Terminüberschneidung: Die Anmeldung wurde nicht berücksichtigt, da bereits in einer anderen Veranstaltung zeitgleich ein Platz zugeteilt worden ist. Bei einer automatischen Vergabe werden zuerst die Veranstaltungen vergeben, die wenige Alternativen haben und zuletzt die Veranstaltungen mit vielen Alternativen, um die Chancen zu erhöhen, dass bei einer Terminüberschneidung noch einen Platz in einer Alternativveranstaltung zugeteilt werden kann.
  • „CA“: Cancelled: Die Veranstaltung bzw. Parallelgruppe ist als „fällt aus“ gekennzeichnet, weswegen alle Anmeldungen von System nicht berücksichtigt wurden.
lsf/faq/anmeldestatus.txt · Zuletzt geändert: 2013/05/14 14:49 von dieder