Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lsf:faq:anmeldemaximum

Was ist ein "Anmeldemaximum"

Unter bestimmten Bedingungen ist es sinnvoll die Anzahl der Anmeldungen pro Studierende in den Veranstaltungen eines Instituts auf einen bestimmten Wert zu beschränken, das sogenannte „Anmeldemaximum“ (kurz AnmMax). Welche Veranstaltungen dabei berücksichtigt werden und welche nicht, kann jedes Institut individuell festlegen. Damit kann z.B. ein Anmeldemaximum nur für alle Seminare des Instituts eingerichtet werden, welches dann aber nicht für die Vorlesungen gilt.

Für welche Veranstaltungen eines Instituts das Anmeldemaximum gilt, können Sie direkt im LSF sehen:

  • Unter 'Meine Module' sind Veranstaltungen der Übersicht halber mit 'AnmMax' gekennzeichnet, bei denen eine gerade laufende Anmeldefrist mit dem Zusatz 'Anmeldemaximum' eingestellt ist.
  • In der Einzelansicht einer jeden Veranstaltung (öffnet sich z.B. wenn man unter 'Meine Module' auf den Titel der Veranstaltung klickt), kann man sehen, welche Studiengänge von dem Anmeldemaximum betroffen sind und wie viele Anmeldungen maximal in diesem Institut für die gekennzeichneten Veranstaltungen möglich sind.
  • Studierende in Fachsemester 5 und höher sind i.d.R. von der Beschränkung ausgenommen.
lsf/faq/anmeldemaximum.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/29 09:29 von dieder