ZBI Jahrestagung 2019: Stadt. Land. Diversität. (Tag 2)

Samstag, 28. September 2019 um 11:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Zentrums für Bildungsintegration in Kooperation mit dem Institut für Kulturpolitik über kulturelle Ausdrucksformen und künstlerische Teilhabe in schulischer und außerschulischer Bildung.

Wo? Kulturcampus Domäne Marienburg, Domänenstraße 1, 31141 Hildesheim

Wann? 10:30 - 16:30 (27.09.), 10:00 - 14:00 (28.09.)

Referenten_innen: Prof. Dr. Viola Georgi, Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Dr. Beate Kegler, Dr. Janina Vernal Schmidt, Dr. Nadin Tettschlag, Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss und viele weitere Akteur*innen aus dem Bereich der Kulturellen Bildung und Diversität

Info: Als Schnittstelle zu schulischer und außerschulischer Bildung kommt der Kulturellen Bildung eine zentrale gesellschaftsgestaltende und damit kultur- und bildungspolitische Funktion zu. Dabei ist die Bildungslandschaft vor die Herausforderung gestellt, sich auf die Diversität zu beziehen, die sich aus den Dynamiken und Transformationsprozessen unterschiedlicher Communities abhängig von den Lebensbedingungen und sozialräumlichen Verortungen ergibt. So kann Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen auf generationsübergreifende Strukturen der eher bewahrenden Breitenkultur aufbauen, während in urbanen Räumen eher die Fokussierung auf experimentellere Formate und Diversität als Alltagserfahrung im Mittelpunkt stehen.

  • Wie kann ein gestaltender Umgang mit Diversität vermittelt werden?
  • Welche Potentiale bieten Formate der Kulturellen Bildung innerhalb der schulischen und außerschulischen Bildung?
  • Wie wird die Kulturelle Bildung selbst zum Integrationsmotor?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich die diesjährige Jahrestagung des ZBI in Kooperation mit dem Institut für Kulturpolitik in Vorträgen, Panels und Workshops.

Weitere Infos zur Teilnahme und Hinweise für die Einreichung von Tagungsbeiträgen gibt es hier!