Runder Tisch Inklusion: Schüler_innen mit Verhaltensstörung in der inklusiven Schule

Dienstag, 21. Januar 2020 um 18:15 Uhr

Hochschulöffentliche Veranstaltung der Plattform Zukunft Inklusion (ZINK)

Wo? Hauptcampus, Forum, Raum N 009 (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Wann? 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr

Referent: Prof. Dr. Heinrich Ricking (Universität Oldenburg)

Thema: Schüler_innen mit Verhaltensstörung in der inklusiven Schule: Herausforderung oder Überforderung?

Info: Seit Inkrafttreten des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderung ist der Terminus der Inklusion in aller Munde. Inklusion ist ein gemeingesellschaftlich verankerter Prozess, der in alle Lebensbereiche getragen werden soll und alle Lebensphasen umfasst. Besonders im Rahmen bildungs- und erziehungswissenschaftlicher Diskurse stellt sich die Frage nach der Umsetzung der UN-Konvention im Schulsystem. Die damit verbundenen Aufgaben stellen Lehrkräfte vor große Herausforderungen, insbesondere, wenn es um Kinder und Jugendliche mit gravierenden Verhaltensproblemen geht. Vor diesem Hintergrund leuchtet der Vortrag verschiedene Aspekte der Inklusion aus und thematisiert Optionen der Umsetzung im Bildungswesen v. a. mit Schüler_innen mit Förderbedarf im Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.

Bei Interesse zur Teilnahme bittet das Team der Plattform Zukunft Inklusion (ZINK) um eine kurze Rückmeldung an Esther Kunz unter: kunzes(at)uni-hildesheim.de.

Weitere Infos gibt es hier.