Öffentliche Vortragsreihe Digitale Lebenswelten: Big Data, das Private und die negative Meinungsfreiheit

Dienstag, 18. Dezember 2018 um 18:15 Uhr

Die Veranstaltungssreihe „Digitale Lebenswelten: Politik – Medien – Kommunikation" beschäftigt sich mit Manipulation und Deutungskampf in digitalen Medien

Wo? Bühlercampus der Uni Hildesheim, Aula - Raum L 131 (Lübecker Str. 3, 31141 Hildesheim)

Referent_in: PD Dr. Jessica Heesen, UniversitätTübingen

Thema: Achtung Datenschutz! – Digitaler Wandel und informationelle Selbstbestimmung

Kurzinfo: Die Universität Hildesheim lädt interessierte Studierende, Lehrende und Bürgerinnen und Bürger zur Vortragsreihe „Digitale Lebenswelten“ ein. Die Vorträge und Diskussionen stehen in diesem Wintersemester unter dem Motto „Achtung: Datenschutz! – Digitaler Wandel und informationelle Selbstbestimmung“ und werden die drängenden Fragen und aktuellen Diskussionen um die Datenschutzthematik aufgreifen.

Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Wolf J. Schünemann vom Institut für Sozialwissenschaften organisiert die Vortragsreihe gemeinsam mit der Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Beatrix Kreß (Institut für Interkulturelle Kommunikation), der Übersetzungswissenschaftlerin Prof. Dr. Bettina Kluge (Institut für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation) und dem Informationswissenschaftler Prof. Dr. Joachim Griesbaum (Institut für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie).
Nach dem 45-minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

Die öffentliche Vortragsreihe findet immer dienstags im Semester statt. Alle weiteren Veranstaltungstermine finden Sie hier:

Plakat zur Veranstaltungsreihe