Literarischer Salon: Luc Degla: Die Zugvögel

Mittwoch, 08. Dezember 2021 um 18:00 Uhr

Lesung und Gespräch. ACHTUNG! Veranstaltung wird auf einen anderen Termin verschoben!

Wo? Aula (Bühler-Campus), Uni Hildesheim

Wann? ab 18:00 Uhr

Info: In Luc Deglas autofiktionalen Texten spielen die Schauplätze seines Lebens, Benin, Moskau und Braunschweig, eine ebenso prominente Rolle wie po­etologische Reflexionen, der deutsch­sprachige Literaturbetrieb und inter­nationales studentisches Leben. Der Titel des Erzählbands „Die Zugvö­gel“ symbolisiert die Unrast bei der Suche nach einem sicheren Rückzugs­ort. Die Erzählungen thematisieren, sehr häufig mit einem Augenzwin­kern, das Leben über Länder- und Sprachgrenzen hinweg, Freundschaft sowie die (Un)Möglichkeiten einander zu verstehen. Wir freuen uns auf das Gespräch mit dem Autor.

Weitere Infos: Der literarische Salon ... ist eine Veranstaltungsreihe des Lese- und Schreibzentrums und kennt zwei Formate: In Lesungen stellen uns Autoren und  Autorinnen  ihre  aktuellen Werke vor und  stehen  in  offener  Atmosphäre Rede und Antwort. In  Literarischen  Gesprächen  widmen wir  uns  gemeinsam  je  einer  Neuerscheinung und – unter dem Motto „Dichter dran!“ – einem Klassiker. Alle Leser und Leserinnen sind herzlich eingeladen, an unserem Salon-Dialog teilzunehmen – Lieblingsstellen dürfen gern mitgebracht und vorgelesen werden. Die Veranstaltungen sind eintrittsfrei und offen für jedermann. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen und Euch ins Gespräch zu kommen.

Auf der Homepage des Lese- und Schreibzentrums gibt es weitere Infos: https://www.uni-hildesheim.de/literarischer-salon/

Weitere Termine:

  • 12.01.2022, 18:00 Uhr, Lesung und Gespräch - Dita Zipfel: Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte
  • 26.01.2022, 18:00 Uhr, Dichter dran! Literarisches Gespräch zu einem Klassiker - Anna Seghers: Das Ende

Anmerkung: Bitte beachten Sie beim Veranstaltungsbesuch die derzeitig geltenden Covid-19-Regeln.