Literarischer Salon: Anna Seghers: Das Ende

Mittwoch, 26. Januar 2022 um 18:00 Uhr

Dichter dran! Literarisches Gespräch zu einem Klassiker.

Wo? Aula (Bühler-Campus), Uni Hildesheim

Wann? ab 18:00 Uhr

Info: Der im Lager Piaski gefürchtete SA-Mann Zillich lebt nach dem Ende des Dritten Reichs zurückgezogen auf seinem Hof. Als der ehemalige Häftling Volpert ihn erkennt, wird Zillich zum Gejagten, zum Ausgestoßenen einer Welt, die nicht mehr seine ist. Anna Seghers stellt sich bereits 1945 der Herausforderung, Täterschaft zu erzählen. Mehr als ein abstraktes System, steht dabei der Einzelne, das überzeugte Rädchen im Getriebe, der unreflektierte Befehlsausführer im Fokus. „Das Ende“ portraitiert nicht nur einen der vielen schuldig Gewordenen, sondern auch eine Zeit, in der sich eine ganze Gesellschaft neu ordnen muss.

Weitere Infos: Der literarische Salon ... ist eine Veranstaltungsreihe des Lese- und Schreibzentrums und kennt zwei Formate: In Lesungen stellen uns Autoren und  Autorinnen  ihre  aktuellen Werke vor und  stehen  in  offener  Atmosphäre Rede und Antwort. In  Literarischen  Gesprächen  widmen wir  uns  gemeinsam  je  einer  Neuerscheinung und – unter dem Motto „Dichter dran!“ – einem Klassiker. Alle Leser und Leserinnen sind herzlich eingeladen, an unserem Salon-Dialog teilzunehmen – Lieblingsstellen dürfen gern mitgebracht und vorgelesen werden. Die Veranstaltungen sind eintrittsfrei und offen für jedermann. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen und Euch ins Gespräch zu kommen.

Auf der Homepage des Lese- und Schreibzentrums gibt es weitere Infos: https://www.uni-hildesheim.de/literarischer-salon/

Anmerkung: Bitte beachten Sie beim Veranstaltungsbesuch die derzeitig geltenden Covid-19-Regeln.