An overview of public media in Mexiko: Die Rolle öffentlicher Medien im politischen System Mexikos / Vortrag des Gastwissenschaftlers Dr. Lenin Martell

Termin: Montag, 15. Januar 2018 um 12:15 Uhr

Wo? Hauptcampus der Universität Hildesheim, Forum, Raum N255

Info: Die Universität Hildesheim lädt Studierende, Lehrende und Bürgerinnen und Bürger ein zum öffentlichen Vortrag von Dr. Lenin Martell. Der Gastwissenschaftler arbeitet zur Zeit an der Universität Hildesheim. Lenin Martell ist Experte für Darstellungs- und Erzählformen im Journalimus. Er forscht und lehrt am Institut für Kommunikation der Fakultät für Politische Wissenschaften und Sozialwissenschaften der Universidad Autónoma del Estado de México, nahe der Hauptstadt Mexiko-Stadt.

In seinem Vortrag spricht der Wissenschaftler über Entwicklungen im Journalismus und die Rolle öffentlicher Medien im politischen System Mexikos. „Ich gebe einen Überblick über den Status der öffentlichen Medien in Mexiko. Im Jahr 2014 gab es eine Telekommunikationsreform, die zum ersten Mal in der Geschichte die Existenz öffentlicher Medien in Mexiko berücksichtigte. Dies bedeutete einen wichtigen Beitrag für die soziale und politische Entwicklung des Landes. Allerdings gibt es noch viele Hindernisse.“ So dominiert etwa der mexikanische Medienkonzern Televisa mit Reichweiten von 60 bis 85 Prozent der Zuschaueranteile den Fernsehmarkt des größten spanischsprachigen Landes (Quelle Bundeszentrale für politische Bildung). Der Vortrag „An overview of public media in Mexiko“ findet in englischer Sprache am Montag, 15. Januar 2018, von 12:15 Uhr bis 13:45 Uhr am Uni-Hauptcampus (N255, Forum, Universitätsplatz 1) statt. Der Vortrag ist kostenfrei. Studierende aller Studiengänge sind herzlich eingeladen.

[zurück]