Willkommen auf den Seiten der Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V.

Die Universitätsgesellschaft Hildesheim e. V. fördert Forschung und Lehre der Universität Hildesheim und agiert als Bindeglied zu Stadt und Region. Seit ihrer Gründung als „Förderkreis der Hochschule Hildesheim“ am 15. Dezember 1978 pflegt die Universitätsgesellschaft den Kontakt zu Freund*innen und Fördernden aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Intensiv hat sich der Kreis beispielsweise im Ringen um den Erhalt der Informatik (1999) positioniert. Der Wiederaufbau des Faches an der Hildesheimer Universität wurde von den Mitgliedern engagiert begleitet.

Wissenschaft und Gesellschaft in Hildesheim miteinander in Kontakt zu bringen, ist eine zentrale Aufgabe der Universitätsgesellschaft, die vor dem Hintergrund globaler Herausforderungen für die Gesellschaft an Bedeutung gewinnt.

Alle Aktivitäten des Fördervereins zahlen auf das Profil der Stiftung Universität Hildesheim ein. 

Eine Mitgliedschaft ermöglicht die Teilnahme an Netzwerkveranstaltungen und gibt Gelegenheit, Einblick in die Universitätsentwicklung zu erhalten. Die Mitgliedsbeiträge werden zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und für die Umsetzung kreativer Projektideen verwendet. Die Universitätsgesellschaft Hildesheim e. V. engagiert sich dafür, in Hildesheim und Region eine für Wissenschaft und Forschung aufgeschlossene Atmosphäre zu schaffen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den folgenden Seiten. Weitergehende Rückfragen beantwortet Ihnen gerne die Geschäftsstelle der Universitätsgesellschaft.

 

Förderpreisverleihung 2020: Mit Abstand und auf Augenhöhe im Rathaus Hildesheim

(c) Daniel Kunzfeld

Die Universitätsgesellschaft hat sich entschieden, trotz Corona die Förderpreise 2020 zu verleihen und im Rahmen einer Feierstunde im Herzen der Kultur- und Wissenschaftsstadt - im Rathaus Hildesheim zu übergeben. Oberbürgermeister, Vorsitzender und Vizepräsident würdigten aus ihrer jeweiligen Pespektive die Leistungen der Preisträgerinnen. Die Relevanz für die Gesellschaft zeigten die Mentor*innen und Gutachterinnen auf. (mehr)

Unigesellschaft vor Ort: Big Blue Button - Schulungsangebot für Mitglieder der Unigesellschaft

Wie (fast) selbstverständlich ist der universitäre Lehrbetrieb ins Internet umgezogen – Lehrende und Studierende gleich mit. Diejenigen, die als Gäste in Veranstaltungen gerne dabei sind, lädt die Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V. ein, sich in einer Schulung mit der neuen Technik „Big Blue Button“ vertraut zu machen. Dabei handelt es sich um ein System, das von Hochschulen schon länger in der Online-Lehre eingesetzt wird. (mehr)

Universitätsgesellschaft aktuell - Ausgabe 02.2020 | April

In dieser Ausgabe des Newsletters zu Ostern gibt es Hinweise zu Aktionen während der Corona bedingten Anpassung des Wissenschaftsalltags.

Unigesellschaft vor Ort im Zentrum für Digitalen Wandel

Dr. Bianca Burgfeld-Meise

Zentrum für Digitalen Wandel: Vernetzen - Erforschen - Gestalten

2020 hat die Veranstaltungsreihe "Unigesellschaft vor Ort" am Uni-Standort Samelsonplatz begonnen. Das Zentrum für Digitalen Wandel (ZfDW) arbeitet dort mit vielen Partner*innen zusammen. Dr. Felix Hahne, Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik, hat den Standort in einer kurzen Präsentation vorgestellt. Die Geschäftsführerin Dr. Bianca Burgfeld-Meise hat sich in ihrem Impuls dem Vernetzen - Erforschen - Gestalten gewidmet."Digitalisierung braucht Vernetzung", so ihr Motto. Das Zentrum steht für die Unterstützung von Forschung, Lehre und Transfer im Kontext der Digitalisierung. Digitalisierung an der Universität Hildesheim meint vor allem, das interdisziplinäre Arbeiten. (Mehr)

Thema Campus und Stadt im Uni-Magazin "DIE RELATION"

Türen öffnen, Transparenz schaffen und mehr Universität in der Stadt sollen die Zugänge zu Wissenschaft erleichtern. Der Vorstandsvorsitzende der Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V. im Interview - KLICK auf das Bild oder S. 86/87 im Heft  DIE RELATION)

 

12.02.2020
Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten an der Stiftung Universität Hildesheim

Die “Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten an der Stiftung Universität Hildesheim” wurden am 05.02.2020 von der Erweiterten Hochschulleitung verabschiedet und bieten den Forschenden der SUH einen Orientierungsrahmen, der Transparenz, Klarheit und Unterstützung im Umgang mit Forschungsdaten schafft. [zum Artikel]

17.01.2020
Stipendienrekord: Erstmals 205 Stipendiat*innen

Die Universität Hildesheim verleiht erstmals 205 Stipendien an Studentinnen und Studenten. Für die Studierenden ist dies eine Würdigung ihrer akademischen Leistungen und ihres ehrenamtlichen Engagements – beides findet bei der Auswahl der Studierenden durch die Stipendienkommission der Universität Berücksichtigung. Für das Studienjahr 2019/20 konnten an der Stiftung Universität Hildesheim insgesamt 119 Deutschlandstipendien von privaten Förderinnen und Förderern eingeworben werden. [Zum Artikel]

08.01.2020
Wahl einer neuen Präsidentin/eines neuen Präsidenten

An der Stiftung Universität Hildesheim ist zum 1. Januar 2021 die Position der Präsidentin/des Präsidenten neu zu besetzen. Von der zukünftigen Stelleninhaberin/dem zukünftigen Stelleninhaber wird unter anderem erwartet, „dass sie/er die Potentiale der Universität mit ihren unterschiedlichen Wissenschaftskulturen weltoffen und mit visionärer Kraft erkennt, bündelt und fördert“. Die Präsidentin/der Präsident wird auf Vorschlag des Senats vom Stiftungsrat ernannt oder bestellt. [Zum Artikel]

 

Zu allen Artikeln