Preise für Studierende und Absolvent*innen in Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik

Donnerstag, 09. September 2021 um 17:12 Uhr

Der Fachbereich 4 der Universität Hildesheim „Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik“ zeichnet Studierende und Absolvent*innen für herausragende Leistungen aus. Eine Absolventin darf sich auf einen Besuch bei Robotik-Spezialist Sebastian Thrun in den USA freuen.

Sebastian-Thrun-Preis

Für ihre hervorragenden Leistungen im Studium und in der Forschung im Gebiet der Informatik wird Daniela Patricia Thyssens mit dem Sebastian-Thrun-Preis 2021 ausgezeichnet.

Der Sebastian-Thrun-Preis wird an eine*n Absolvent*in im Bachelor of Science oder Master of Science „Informationsmanagement und Informationstechnologie“ (IMIT) oder einen Promovierten der Informatik vergeben. Der Preis zeichnet besonders hervorragende Leistungen im Studium und in der Forschung auf dem Gebiet der Informatik aus. Die Vergabe verläuft über eine Kommission. Der Preis beinhaltet einen Besuch in den USA bei Sebastian Thrun. Dieser hat in den 1980er Jahren an der Universität Hildesheim Informatik studiert. Der Sebastian-Thrun-Preis wird seit 2014 vergeben.

 

 

Arwed-Löseke-Preis für Wirtschaftsinformatik

Für ihre herausragenden Leistungen im Bereich Wirtschaftsinformatik wird Johanna Pannke mit dem Arwed-Löseke-Preis 2021 ausgezeichnet.

Der Fachbereich „Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik“ ist seit jeher tief mit dem Unternehmer Dr. h.c. Arwed Löseke verbunden, der sich in herausragender Weise für Hildesheim als Wissenschaftsstandort eingesetzt hat. Ein besonderes Interesse hatte er im Bereich Wirtschaft und Informatik. Die Stiftungsuniversität ehrt sein Andenken durch die jährliche Vergabe des Arwed-Löseke-Preises für Wirtschaftsinformatik. Der Preis wird seit dem Jahr 2015 vergeben. Dabei wird der Arwed-Löseke-Preis durch den Fachbereichsrat an die/den best_e Studierende_n der Wirtschaftsinformatik vergeben.

Die diesjährigen Absolvent*innenpreise des Fachbereichs „Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik“ sind:

  • Wirtschaftsinformatik (B.Sc.): Maximilian Neubarth
  • IMIT, Studienvariante Angewandte Informatik (B.Sc.): Markus Watermeyer
  • IMIT, Studienvariante Angewandte Informatik (M.Sc.): Chris Wieczorek
  • Umweltsicherung (B.Sc.): Lea Miriam Ausländer
  • Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeitsbildung (M.Sc.): Christian Helmreich
  • Data Analytics (M.Sc.): Sebastian Pineda Arango
  • 2-Fächer-Bachelor (B.Sc.): Catharina Lohpens

Die Übergabe der Preise findet pandemiebedingt am 17.09.2021 in sehr kleinem Rahmen statt.


Die Preisträger*innen des Fachbereichs 4. Obere Reihe von links: Catharina Lohpens, Chris Wieczorek, Maximilian Neubarth, Johanna Pannke. Untere Reihe von links: Daniela Patricia Thyssens, Christian Helmreich, Sebastian Pineda Arango, Markus Watermeyer, Lea Miriam Ausländer. Fotos: privat