Fortschreibung des Hochschulentwicklungsvertrages

Mittwoch, 05. Juli 2017  / Alter: 22 Tage

Die LandesHochschulKonferenz Niedersachsen hat in den vergangenen zwölf Monaten gemeinsam mit der Landesregierung eine Verlängerung des Hochschulentwicklungsvertrags erfolgreich verhandelt.

Die Präsidentinnen und Präsidenten der niedersächsischen Hochschulen mit Ministerpräsident und Wissenschaftsministerin. Foto: MWK/Sven Brauers

Das Ergebnis wurde von den Präsidentinnen und Präsidenten der niedersächsischen Hochschulen, Ministerpräsident Weil, Wissenschaftsministerin Heinen-Kljajić und Finanzminister Schneider in Hannover am 06.06.2017 unterzeichnet. Der Fortschreibungsvertrag sichert den Hochschulen die Grundfinanzierung bis Ende 2021 und enthält darüber hinaus Zusagen zum Hochschulbau, zur Fortführung des Hochschulpaktes 2020 und zu bestimmten Förderschwerpunkten, darunter Lehramt, Sozialpädagogik und Digitalisierung.

Vertrag zur Fortschreibung des Hochschulentwicklungsvertrages

Rede von Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich


Die Präsidentinnen und Präsidenten der niedersächsischen Hochschulen mit Ministerpräsident und Wissenschaftsministerin. Foto: MWK/Sven Brauers