Arts Rights Justice Program

       http://arts-rights-justice.de

Aufgrund der großen Relevanz künstlerisches Schaffen und die Rolle von Künstlern innerhalb einer Gesellschaft mit Fragen zu Menschen- und Freiheitsrechten zusammen zu denken zielt das Arts Rights Justice Program darauf ab, Wissen zu vermitteln und zu vertiefen, den Wissensaustausch sicherzustellen, Multiplikatoreneffekte zu intensivieren und Expertisen zu diesem Bereich auszuweiten.
Aus diesem Grund geht es darum, die Strukturen zu Förderung und Schutz von künstlerischer Freiheit zu stärken und auszuweiten. Das Programm wurde in Kooperation mit 30 internationalen Experten entwickelt und startet zunächst im Zeitraum 2017 bis 2019.
Es wird eine jährliche Akademie in Begleitung einer internationalen Konferenz auf dem Hildesheimer Kulturcampus, eine Reihe von Satellitenworkshops in ausgewählten Partneregionen und eine Open-Access Online-Bibliothek umfassen.