Sozial- und Organisationspädagogik | Promotion (Dr. phil.)

Fachbereich 1: Erziehungs- & Sozialwissenschaften

@ fotolia.com/itestro
Teaser Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik | Master of Science (M.Sc.)

Studienabschluss: Dr. phil.
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: fortlaufend

Der Promotionsstudiengang richtet sich an überdurchschnittlich qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Sozial- und Erziehungswissenschaften, die sich durch interdisziplinäres Wissen, eine Ausrichtung an internationalen Theorie- und Forschungsbezügen und sehr gute forschungsmethodische Kenntnisse auszeichnen.

Die Promovierenden des Promotionsstudiengangs Sozial- und Organisationspädagogik werden für anspruchsvolle akademische wie außerakademische Führungsaufgaben im Sozial- und Bildungswesen qualifiziert und können ihr eigenes Forschungsprofil in übergreifende internationale Forschungszusammenhänge einordnen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland sind in das Studienprogramm eingebunden, damit die Promovierenden auch über diesen Weg früh Kontakte zur internationalen Wissenschaftsgemeinschaft knüpfen können. Genauso gehören internationale Forschungsaufenthalte der Promovierenden bzw. Praktika im Ausland zum Bestandteil des Studienprogramms wie internationale Tagungen, Angebote zur Fremdsprachenausbildung und die Durchführung von Veranstaltungen in englischer Sprache. Die Promovierenden werden zudem dazu angehalten, möglichst auch in englischer Sprache und in internationalen Publikationsorganen zu publizieren und an Tagungen im Ausland nicht nur teilzunehmen, sondern auch zu referieren.

Beispielhafte Studieninhalte im Promotionsstudiengang Sozial- und Organisationspädagogik

  • Modul 1: Internationaler Forschungsstand: Sozial- und Organisationspädagogik
  • Modul 2: Methodologie und Forschungsmethoden
  • Modul 3: Beratung und Begleitung des Promotionsprozesses
  • Modul 4: Research Experience und Schlüsselqualifikationen

Studien- und Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen des Promotionsstudiengang Sozial- und Organisationspädagogik (Dr. phil.) finden Sie unter folgendem Link zum Download  im elektronischen Verkündungsblatt:

Ordnungen Promotionsstudiengang Sozial- und Organisationspädagogik (Dr. phil.)

Berufsperspektiven

Für folgende - exemplarisch genannte - Berufsfelder qualifizieren Sie sich mit dem Promotionsstudiengang Sozial- und Organisationspädagogik:

  • Sozial- und Bildungswesen
  • internationalen Wissenschaftsgemeinschaft

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d. h., Sie müssen sich um einen Studienplatz bewerben. Die Bewerbung erfolgt direkt über das Institut für Sozial- und Organisationspädagogik. Das Bewerbungsverfahren ist unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt) in der Zugangs- und Zulassungsordnung (§ 3) geregelt.

Zugangsvoraussetzungen

Weitere Informationen zum Zugang finden Sie unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt): Zugangs- und Zulassungsordnung

Bewerbungsportal

Die Bewerbung erfolgt direkt über das Institut für Sozial- und Organisationspädagogik. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link auf der Seite zur Bewerbung des Instituts:

Bewerbung Promotion

Informationen des Fachbereichs

Für weitere Informationen des Fachbereichs zum Promotionsstudiengang Sozial- und Organisationspädagogik (Dr. phil.) folgen Sie nachstehendem Link:

Promotionsstudiengang Sozial- und Organisationspädagogik

© Daniel Kunzfeld
Teaser Darum ein Studium an der Universität Hildesheim

Darum Uni Hildesheim

Gute Gründe, um sich für ein Studium in Hildesheim zu entscheiden, gibt es zahlreiche –  wir nennen Ihnen drei:

Kurztrailer über die Universität Hildesheim