Medientext und Medienübersetzung | Master of Arts (M.A.)

Fachbereich 3: Sprach- und Informationswissenschaften

Beispielhafte Studieninhalte im Masterstudiengang Medientext und Medienübersetzung

Medienwissenschaft

  • kulturgeschichtlicher Perspektive von Medien und Medieninstitutionen, Medienprodukten in anderen Kulturräumen, Fragen der Medienästhetik

Medienlinguistik

  • Sprache und Kommunikationsformen in verschiedenen Medien, Bezüge zwischen Sprache, Bild und Ton

Gesprochene Sprache und Übersetzen

  • Erscheinungsformen gesprochener Sprache in audiovisuellen Medien, spezifische Fragestellungen zum Übersetzen von gesprochenen Texten, z. B. Dialogen

Theorie und Praxis der audiovisuellen Übersetzung

  • Fragen der audiovisuellen Übersetzung. Erstellen non Untertiteln zu fremdsprachigen multimodalen Texten

Perspektiven: Sprache – Information – Kultur

  • forschungsorientiertes Diskussionsforum mit Gastvorträgen und Kolloquien

Wahlpflichrmodule (2 aus 3):

  1. Audiovisuelle Übersetzung und weitere Fremdsprache: Qualifikation in zwei (von drei) Fremdsprachen: Englisch, Französisch oder Spanisch,
  2. Theorie und Praxis der barrierefreien Kommunikation
  3. Textarbeit in der internen Unternehmenskommunikation: multimodale und fragmentierte Texte in der firmeninternen Kommunikation (übersetzen von fachlich geprägten Texte aus anderen Sprachen, wie z. B. in Schulungsvideos)

Praktikum: mind. sechswöchige Praktikum in einer einschlägigen Institution

Masterarbeit und mündliche Prüfung

Studien- und Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen des Masterstudiengangs Medientext und Medienübersetzung (M.A.) finden Sie unter folgendem Link zum Download im elektronischen Verkündungsblatt:

Ordnungen Masterstudiengang Medientext und Medienübersetzung (M.A.)

Berufsperspektiven

Für folgende - exemplarisch genannte - Berufsfelder qualifizieren Sie sich mit dem Abschluss des Masterstudiengangs Medientext und Medienübersetzung:

  • Übersetzer_in (z.B. Untertitelung, Synchronisation, Audioguides, Comics, barrierefreie Kommunikationsangebote uvm.)
  • Verlagsbranche
  • Texter_in
  • Wissenschaft (Lehre, Forschung oder Promotion)
  • Unternehmenskommunikation

Das sagen Studierende über den Studiengang:

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung für das 1. Semester

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal ab Anfang Dezember (zum Sommersemester) und ab Anfang Juni (zum Wintersemester) eines Jahres.

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss in einem Übersetzungs-, fremdsprachlich- philologischen, medienwissenschaftlichen oder literaturwissenschaftlichen Studiengang
  • Informationen zum Zugang finden Sie unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt): Zugangs- und Zulassungsordnung

Bewerbung für ein höheres Semester

Die Bewerbung erfolgt über einen formalen Zulassungsantrag. Den Antrag und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link im Abschnitt "Hochschulwechsel": Studienfach-, Hochschulwechsel & Zweitstudium

Bewerbung

Foto © Pressestelle

Aktuelle Informationen zum Bewerbungsverfahren, mögliche Veränderungen von Fristen und das Online-Bewerbungsportal finden Sie unter folgendem Link:

Bewerben und Einschreiben: Master

Foto © Christopher Jahn / Photocase.de

Grundsätzlich wird für eine Bewerbung das Sprachniveau C1 der deutschen Sprache vorausgesetzt. Die Bewerbung erfolgt über uni-assist:

Bewerbungsplattform: uni-assist

CampusCenter | Zentrale Studienberatung (ZSB)

Das CampusCenter ist die erste Kontaktstelle für Studierende und Studieninteressierte zu allen Bereichen der Universität und des Studiums. Die studentischen Mitarbeiter_innen des CampusCenters finden Sie am Hauptcampus der Universität Hildesheim im Forum, 1.OG.

Servicezeiten & Kontakt

Icon CampusCenter Telefon 05121 883 55555

Icon CampusCenter E-MailKontaktformular

Icon CampusCenter SprechzeitenMontag bis Donnerstag: 09.30-16.00 Uhr und Freitag: 09.30-14.00 Uhr

Immatrikulations- und Prüfungsamt

Für Fragen zur Einschreibung oder aber zu Prüfungsleistungen wenden Sie sich bitte unter folgenden Links an die zuständigen Einrichtungen:

Fachstudienberatung und Beratung für Anrechnungsfragen

Darum Uni Hildesheim

Gute Gründe, um sich für ein Studium in Hildesheim zu entscheiden, gibt es zahlreiche –  wir nennen Ihnen drei:

  1. Studium in persönlicher Atmosphäre – Die Universität im Zentrum Niedersachsens hat mit derzeit 8.000 Studierenden eine überschaubare Größe. Dies ermöglicht ein Studium in persönlicher Atmosphäre.
  2. Internationale Kooperationen – Wir bieten Ihnen mit über 170 internationalen Kooperationen einen Blick über den Tellerrand Hildesheims hinaus. Internationale Kooperationen
  3. Service- und Beratungsangebote – Wir unterstützen Sie in allen Phasen des Studiums durch unsere Service- und Beratungsangebote. Bei der Studienwahl mit unserem Schnupperstudienangebot Studium Live organisiert von der studentischen Beratung Anker-Peers und den „Informationstagen für Studieninteressierte: Studieren auf der Höhe“ . Zu Studienbeginn starten Sie gemeinsam mit allen Erstsemestern in der „Einführungswoche“.

Virtuelle Campusführung: Der Hauptcampus

Die Universität Hildesheim von oben

Virtuelle Campusführung: Bühler-Campus

Virtuelle Campusführung: Der Hauptcampus von Innen