Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft | Master of Arts (M.A.)

Fachbereich 3: Sprach- und Informationswissenschaften

© photocase.com/Janine Wittig
Teaser Masterstudiengang Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft | Master of Arts (M.A.)

Studienabschluss: Master of Arts
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: jeweils zum Sommer- und Wintersemester

Internationalisierung und moderne Kommunikationstechnologien sind aus dem heutigen Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Der bundesweit einmalige Masterstudiengang Internationales Informationsmanagement – Informationswissenschaft (M.A.) an der Universität Hildesheim bezieht interkulturelle Kommunikation auf das Wissensmanagement. Er qualifiziert in besonderer Weise für die sprachliche und kulturelle Vielfalt der internationalen und vernetzten Arbeitswelt. Denn international agierende Unternehmen müssen sowohl mit Informationssystemen als auch mit der Verschiedenheit von Sprachen und Kulturen umgehen können.

Der Masterstudiengang Internationales Informationsmanagement – Informationswissenschaft (M.A.) vermittelt vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten für informationswissenschaftliche und linguistische Tätigkeiten in einem mehrsprachigen Umfeld.

Auf einen Blick: Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft an der Uni Hildesheim studieren

Alle Informationen zum Masterstudiengang Internationale Fachkommunikation - Sprachen und Technik (M.A.) können Sie unter folgendem Link in der Studiengangsbroschüre in gebündelter Form nachlesen:

Studiengangsbroschüre zum Download

Beispielhafte Studieninhalte im Masterstudiengang Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft

Pflicht

  • Perspektiven der Informationswissenschaft (Identität in digitalen Netzen, informationelle Selbstbestimmung, Datensicherheit)

Wahlpflicht

  • Internationale Mensch-Maschine-Interaktion
  • Onlinekommunikation
  • Sprachtechnologie
  • Mehrsprachige Informationssysteme

Modul aus dem Parallelstudiengang "Internationales Informationsmanagement – Sprachwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation"

  • Grundlagen der Interkulturellen Sprach- und Kulturwissenschaft
  • Kommunikation in Institutionen
  • Interkulturelle Kommunikation in Texten und Diskursen
  • Mehrsprachigkeit und Kulturkontakt
  • Interkulturelle Kommunikation im Vermittlungskontext: Deutsch als Fremdsprache

Wahlpflichtfach

  • Betriebswirtschaftslehre, Psychologie, Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft/Soziologie), Informationstechnologie oder Philosophie

Studien- und Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen des Masterstudiengangs Internationales Informationsmanagement – Informationswissenschaft (M.A.) finden Sie unter folgendem Link zum Download im elektronischen Verkündungsblatt:

Ordnungen Masterstudiengang Internationales Informationsmanagement – Informationswissenschaft (M.A.)

Berufsperspektiven

Für folgende - exemplarisch genannte - Berufsfelder qualifizieren Sie sich mit dem Abschluss des Masterstudiengangs Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft:

  • Informationsmanagement in Unternehmen und Organisationen
  • Aufbau und Optimierung von Informationsarchitektur und –fluss
  • Internationalisierung von Informationssystemen
  • Usability
  • E-Learning, E-Business, E-Government
  • Consulting
  • Unternehmenskommunikation
  • Design, Einsatz und Evaluation der maschinellen Übersetzung
  • Wissenschaft (Lehre, Forschung oder Promotion)
  • Informationsvermittlung
  • Produkt- und Projektmanagement
  • Marketing, Mediengestaltung

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung für das 1. Semester

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d. h., Sie müssen sich um einen Studienplatz bewerben. Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal ab Anfang Dezember bis 15. Januar (Sommersemester) und ab Anfang Juni bis 15. Juli (Wintersemester) eines Jahres. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link auf der Seite: Bewerbung um einen Studienplatz.

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss im Bachelorstudiengang Internationales Informationsmanagement (B.A.) oder gleichwertiger Abschluss in einem fachlich eng verwandten Studiengang mit Abschlussnote
  • Informationen zum Zugang finden Sie unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt): Zugangs- und Zulassungsordnung.

Bewerbung für ein höheres Semester

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte unter folgendem Link an die Mitarbeiter_innen des Immatrikulationsamtes: Immatrikulationsamt

Das Bewerbungsportal ist für Sie ab Anfang Juni (Wintersemester ) und ab Anfang Dezember (Sommersemester) geöffnet. Den Link finden Sie auf der Seite Bewerbung um einen Studienplatz:

Bewerbungsportal

CampusCenter | Zentrale Studienberatung (ZSB)

Das CampusCenter ist die erste Kontaktstelle für Studierende und Studieninteressierte zu allen Bereichen der Universität und des Studiums. Die studentischen Mitarbeiter_innen des CampusCenters finden Sie am Hauptcampus der Universität Hildesheim im Forum, 1.OG.

Icon CampusCenter Ort

CampusCenter
Universitätsplatz 1, Forum 1.OG
31141 Hildesheim

Icon CampusCenter Telefon

05121 883 55555

Icon CampusCenter E-Mail

infoline(at)uni-hildesheim.de

Icon CampusCenter Sprechzeiten Montag – Donnerstag: 09.30 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 09.30 Uhr – 14.00 Uhr

Immatrikulations- und Prüfungsamt

Für Fragen zur Einschreibung oder aber zu Prüfungsleistungen wenden Sie sich bitte unter folgenden Links an die zuständigen Einrichtungen:

Fachstudienberatung und Beratung für Anrechnungsfragen

apl. Professor Dr. Thomas Mandl

Informationen des Fachbereichs

Für weitere Informationen des Fachbereichs zum Masterstudiengang Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft (M.A.) folgen Sie nachstehendem Link:

Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft | Master of Arts (M.A.)

@ Pressestelle/Isa Lange
Teaser Darum ein Studium an der Universität Hildesheim

Darum Uni Hildesheim

Gute Gründe, um sich für ein Studium in Hildesheim zu entscheiden, gibt es zahlreiche –  wir nennen Ihnen drei:

Kurztrailer über die Universität Hildesheim 2015