Fachbereich 3: Sprach- und Informationswissenschaften

Teaser Masterstudiengang Barrierefreie Kommunikation (M.A.) (B.A.)
@ Pressestelle

Studienabschluss: Master of Arts
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: jeweils zum Sommer- und Wintersemester
Studienform: Vollzeit oder Teilzeit

Der Masterstudiengang Barrierefreie Kommunikation (M.A.) vermittelt wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten für eine Expertentätigkeit im Bereich Barrierefreie Kommunikation mit einem Schwerpunkt auf der Übersetzung und insbesondere Fachübersetzung in Leichte Sprache. Darüber hinaus wird ein Überblick über das Feld der Barrierefreien Kommunikation in ihren verschiedenen Ausprägungen vermittelt.

Barrierefreie Kommunikation umfasst alle Maßnahmen zur Eindämmung von Kommunikationsbarrieren in unterschiedlichen situationalen Handlungsfeldern. Kommunikationsbarrieren können mit Blick auf die Sinnesorgane und/oder die kognitiven Voraussetzungen der Kommunikationsteilnehmer bestehen sowie mit Blick auf die sprachlichen, fachsprachlichen, fachlichen, kulturellen und medialen Anforderungen, die Texte an die Rezipientinnen und Rezipienten stellen.

Informationen des Fachbereichs – Für weitere Informationen des Fachbereichs zum Masterstudiengang folgen Sie nachstehendem Link: Barrierefreie Kommunikation (M.A.)

Beispielhafte Studieninhalte im Masterstudiengang Barrierefreie Kommunikation

Module

  • Grundlagen des Übersetzens in Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Audiodeskription
  • Untertitelung für Hörgeschädigte
  • Visualisierungstechniken von Kommunikation: Schriftdolmetschen und Respeaking
  • barrierefreie Rechtskommunikation
  • unterstützte und apparategestützte Kommunikation
Studiengangsaufbau: Masterstudiengang Barrierefreie Kommunikation | Master of Arts (M.A.)
© Zentrale Studienberatung (ZSB)

Studien- und Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen des Masterstudiengangs Barrierefreie Kommunikation | Master of Arts (M.A.) finden Sie unter folgendem Link zum Download im elektronischen Verkündungsblatt:

Ordnungen Barrierefreie Kommunikation (M.A.)

Berufsperspektiven

Für folgende - exemplarisch genannte - Berufsfelder qualifizieren Sie sich mit dem Abschluss des Masterstudiengangs Barrierefreie Kommunikation:

  • Übersetzen
  • konzeptuelle sowie mediale Aufbereiterung von Kommunikationsmaterial: allgemein- und fachsprachliche Prägung für Personen mit Kommunikationseinschränkungen
  • Mittler für Personen mit Kommunikationseinschränkungen
  • Übersetzungsbüros für Leichte Sprache, in Ministerien, im Kontext von Schule und Weiterbildung, in Behörden und Organisationen sowie in Unternehmen und Einrichtungen der Gesundheitspflege
  • Freiberuflichkeit Barrierefreie Kommunikation

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung für das 1. Semester

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal ab Anfang Dezember (zum Sommersemester) und ab Anfang Juni (zum Wintersemester) eines Jahres.

Zugangsvoraussetzungen

Informationen zum Zugang finden Sie unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt): Zugangs- und Zulassungsordnung Barrierefreie Kommunikation (M.A.)

Bewerbung für ein höheres Semester

Die Bewerbung erfolgt über einen formalen Zulassungsantrag. Den Antrag und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link im Abschnitt "Hochschulwechsel": Studienfach-, Hochschulwechsel & Zweitstudium

Bewerbung

Teaser Bewerbung um einen Studienplatz

Foto © Pressestelle

Das Bewerbungsportal ist für Sie ab Anfang Dezember (Sommersemester) und ab Anfang Juni (Wintersemester ) geöffnet. Den Link finden Sie auf der Seite Bewerben und Einschreiben:

Bewerben und Einschreiben

Teaser Bewerbung internationale Studienbewerber_innen

Foto © Christopher Jahn / Photocase.de

Grundsätzlich wird für eine Bewerbung das Sprachniveau C1 der deutschen Sprache vorausgesetzt. Die Bewerbung erfolgt direkt über Uni-Assist. Sie finden weitere Informationen unter folgendem Link auf der Bewerbungsplattform Uni-Assist:

Bewerbungsportal: Uni-Assist

CampusCenter | Zentrale Studienberatung (ZSB)

Das CampusCenter ist die erste Kontaktstelle für Studierende und Studieninteressierte zu allen Bereichen der Universität und des Studiums. Die studentischen Mitarbeiter_innen des CampusCenters finden Sie am Hauptcampus der Universität Hildesheim im Forum, 1.OG.

Servicezeiten & Kontakt

Icon CampusCenter OrtCampusCenter Universität Hildesheim: Hauptcampus – Universitätsplatz 1 – Forum 1.OG

Icon CampusCenter Telefon05121 883 55555

Icon CampusCenter E-MailKontaktformular

Icon CampusCenter SprechzeitenMontag bis Donnerstag: 09.30 Uhr – 17.00 Uhr und Freitag: 09.30 Uhr – 14.00 Uhr

Immatrikulations- und Prüfungsamt

Für Fragen zur Einschreibung oder aber zu Prüfungsleistungen wenden Sie sich bitte unter folgenden Links an die zuständigen Einrichtungen:

Fachstudienberatung und Beratung für Anrechnungsfragen

Teaser Darum ein Studium an der Universität Hildesheim
© Daniel Kunzfeld

Darum Uni Hildesheim

Gute Gründe, um sich für ein Studium in Hildesheim zu entscheiden, gibt es zahlreiche –  wir nennen Ihnen drei:

Kurztrailer über die Universität Hildesheim