Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis | Bachelor of Arts (B.A.)

Fachbereich 2: Kulturcampus Domäne Marienburg - Studieren mit Spielraum.

© Damir Zizic
Teaser Bachelorstudiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis | Bachelor of Arts (B.A.)

Studienabschluss: Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester

Der Studiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.) zeichnet sich durch die einzigartige Verbindung von künstlerischer Praxis und wissenschaftlicher Auseinandersetzung aus. Die künstlerisch-praktischen Erfahrungen innerhalb von zwei verschiedenen Kunstsparten (Bildende Kunst, Literatur, Medien, Musik und/oder Theater) werden dabei mit kunst- und kulturwissenschaftlichen Studien sowie den Bereichen Kulturpolitik und Kulturmanagement kombiniert.

Angesprochen sind Studieninteressierte, die ein breites Interesse an künstlerischen Gegenständen und kulturellen Zusammenhängen haben, die ihre eigene künstlerische Praxis auf hohem Niveau weiterentwickeln und sie zugleich wissenschaftlich reflektieren wollen.

Studienvariante Bachelor Plus Kulturpolitik im internationalen Vergleich (B.A.)

Die Studienvariante Bachelor Plus Kulturpolitik im internationalen Vergleich (B.A.) ermöglicht den Studierenden des Studiengangs Kul­turwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.) (Bewerbung ab dem 2. Semester) ein fokussiertes und erweiter­tes Studium mit Blick auf kulturpolitische Fragen im nationalen und inter­nationalen Kontext. Weitere Informationen fidnen Sie unter folgendem Link auf der Seite des Instituts für Kulturpolitik: BA Plus „Kulturpolitik im internationalen Vergleich“

Auf einen Blick: Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Uni Hildesheim studieren

Alle Informationen zum Bachelorstudiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.) können Sie unter folgendem Link in der Studiengangsbroschüre in gebündelter Form nachlesen:

Studiengangsbroschüre zum Download

Beispielhafte Studieninhalte im Bachelorstudiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis

Wahl eines künstlerisch-wissenschaftlichen Hauptfachs sowie Beifachs aus den Fächern:

  • Bildende Kunst
  • Literatur
  • Medien
  • Musik
  • Theater

Interdisziplinärer Studienbereich

  • Kulturwissenschaft / Populäre Kultur
  • Profilmodul
  • Fachbezogenes Spezialisierungsmodul
  • Projektmodul

Bereich Kulturpolitik

  • Kulturpolitik
  • Kulturmanagement
  • Kulturvermittlung

Zwölfwöchiges Praktikum

Studien- und Prüfungsordnungen

Studien- und Prüfungsordnungen des Bachelorstudiengangs Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.) finden Sie unter folgendem Link zum Download im elektronischen Verkündungsblatt:

Ordnungen Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.)

Berufsperspektiven

Für folgende - exemplarisch genannte - Berufsfelder und Branchen qualifizieren Sie sich mit dem Abschluss des Bachelors Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis:

  • Dramaturgie
  • Kuratierung
  • Fernsehredaktion
  • Theater- und Museumspädagogik
  • Kunstschulen; soziokulturelle Einrichtungen
  • Kulturmanagement, -organisation und -verwaltung
  • Kulturjournalismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbung und Marketing

Masterperspektiven

An der Universität Hildesheim können Sie folgende weiterführende Masterstudiengänge an den Bachelor Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis anschließen:

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung für das 1. Semester

Für die Zulassung ist der Nachweis der besonderen künstlerischen Befähigung notwendig. Dieser Nachweis wird in Form einer Eignungsprüfung erbracht. Um am Bewerbungsverfahren teilnehmen zu können, müssen Sie sich vom 1. Februar bis 6. Mai eines Jahres zur Eignungsprüfung anmelden.

Im zweiten Schritt müssen Sie sich, da der Studiengang zulassungsbeschränkt ist, um einen Studienplatz bewerben. Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal ab Anfang Juni und endet i. d. R. am 15. Juli eines Jahres. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link auf der Seite Bewerbung um einen Studienplatz.

Zulassungsvoraussetzung

  • Abitur oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
  • Künstlerische Eignungsprüfung
  • Weitere Informationen zur Zulassung finden Sie unter folgendem Link (elektr. Verkündungsblatt): Eignungs- und Auswahlordnung.

Die Ergebnisse vergangener Zulassungsverfahren (sog. NC-Werte) finden Sie unter folgendem Link: Grenzwerte nach Leistung und Wartezeit (sog. NC-Werte)

Studieren ohne Abitur – Informationen zum Studium ohne Abitur finden Sie unter folgendem Link: Studieren ohne Abitur – Hochschulzugang an der Universität Hildesheim

Bewerbung für ein höheres Semester

Die Bewerbung erfolgt über einen formalen Zulassungsantrag. Den Antrag und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link auf der Seite Bewerbung um einen Studienplatz des Immatrikulationsamtes: Bewerbung höheres Fachsemester

Teaser Anmeldung zur Eingnungsprüfung

Um am Bewerbungsverfahren teilnehmen zu können, müssen Sie sich vom 31. Januar bis 6. Mai eines Jahres zur Eignungsprüfung anmelden. Hinweis: Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Anmeldung zur Eignungsprüfung das Merkblatt unter folgendem Link durch: Merkblatt zur Eignungsprüfung. Das Portal zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

Anmeldung zur Eignungsprüfung

Das Online-Bewerbungsportal ist für Sie zum Wintersemester von Anfang Juni bis i. d. R. 15. Juli eines Jahres geöffnet. Den Link finden Sie auf der Seite Bewerbung um einen Studienplatz:

Bewerbungsportal

CampusCenter | Zentrale Studienberatung (ZSB)

Das CampusCenter ist die erste Kontaktstelle für Studierende und Studieninteressierte zu allen Bereichen der Universität und des Studiums. Die studentischen Mitarbeiter_innen des CampusCenters finden Sie am Hauptcampus der Universität Hildesheim im Forum, 1.OG.

Icon CampusCenter Ort

CampusCenter
Universitätsplatz 1, Forum 1.OG
31141 Hildesheim

Icon CampusCenter Telefon

05121 883 55555

Icon CampusCenter E-Mail

infoline(at)uni-hildesheim.de

Icon CampusCenter Sprechzeiten Montag – Donnerstag: 09.30 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 09.30 Uhr – 14.00 Uhr

Immatrikulations- und Prüfungsamt

Für Fragen zur Einschreibung oder aber zu Prüfungsleistungen wenden Sie sich bitte unter folgenden Links an die zuständigen Einrichtungen:

Fachstudienberatung und Beratung für Anrechnungsfragen

Kulturpolitik
Bildende Kunst

Professor Dr. Thomas Lange

Foto Thomas Lange

Kontakt:

+49 5121 883-20304
E-Mail Kontaktformular
Hs 1/111 Domäne
offene Sprechstunde i.d. vorlesungsfreien Zeit: Do 31.08., 12:15 Uhr
https://www.uni-hildesheim.de/fb2/institute/kunst/mitglieder/profile/thomas-lange/ Homepage
Literatur

Dr. Guido Graf

Foto Guido Graf

Kontakt:

+49 (0)5121 883-20506
E-Mail Kontaktformular
Hs 2A/108 Domäne
in der Vorlesungszeit: Dienstag 14.00 - 15.00 Uhr
https://www.uni-hildesheim.de/schreiben/mitglieder/guido-graf/ Homepage
Medien

Dr. Volker Wortmann

Foto Volker Wortmann

Kontakt:

+49 5121 883-20710
E-Mail Kontaktformular
Hs 51/12 Dom
Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit: Di, 29.08., 12.00-13.30h, Raum F 004 am Hauptcampus; Dienstag, 26. September, 11.00-12.30h [bitte anmelden]
https://www.uni-hildesheim.de/fb2/institute/medien-theater-populaerekultur/mitglieder/dr-volker-wortmann/ Homepage
Musik

Professor Dr. Matthias Rebstock

Foto Matthias Rebstock

Kontakt:

+49 5121 883-20902
E-Mail Kontaktformular
Hs 2/109 Dom
Do 14:30-15:30

Informationen des Fachbereichs

Für weitere Informationen des Fachbereichs zum Bachelorstudiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.) folgen Sie nachstehendem Link:

Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis | Bachelor of Arts (B.A.)

@ Pressestelle/Isa Lange
Teaser Darum ein Studium an der Universität Hildesheim

Darum Uni Hildesheim

Gute Gründe, um sich für ein Studium in Hildesheim zu entscheiden, gibt es zahlreiche –  wir nennen Ihnen drei:

Kurztrailer über die Universität Hildesheim 2015