Informationsseite Coronavirus (SARS-CoV-2): FAQ rund ums Studium

Auf dieser Seite finden Sie eine FAQ-Liste rund um die Auswirkungen und Maßnahmen der Universität Hildesheim angesichts des Coronavirus. Diese Liste wird laufend aktualisiert und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir an dieser Stelle nicht auf jede Frage eine Antwort liefern können und sich vieles noch in der Klärung befindet.

Here you can find an english version of the FAQ

Erreichbarkeit der Universität

Wie kann ich die Einrichtungen der Universität derzeit erreichen?

Derzeit arbeiten die meisten Einrichtungen innerhalb der Lehre und Verwaltung überwiegend im Homeoffice. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind daher momentan nur telefonisch und per E-Mail erreichbar. Informieren Sie sich im Zweifelsfall direkt auf den Webseiten der jeweiligen Einrichtung über die entsprechenden Servicezeiten.
www.uni-hildesheim.de/einrichtungen/

Kann ich die Räumlichkeiten der Universität für Gruppenarbeit o.ä. nutzen?

Studierende können sich in den Räumlichkeiten der Universität in einer maximalen Gruppenstärke von 4 Personen aufhalten. Seminar-, Konferenz- und Gruppenarbeitsräume sowie Hörsäle sind verschlossen.

Ich habe eine Frage im Zusammenhang mit der Nutzung der Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek hat ein eigenes FAQ erstellt zur aktuellen Lage erstellt. Bitte informieren Sie sich unter: www.uni-hildesheim.de/bibliothek/benutzen-lernen-arbeiten/faq-bibliotheksschliessung/

Zu welchen Zeiten ist die Validierung der Chipkarte möglich?

Die Gebäude der Universität sind weiterhin wie folgt zugänglich:

Mo. - Fr.: 06:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 07:00 - 17:00 Uhr
So.: geschlossen

Der Zugang zu den Validierungsautomaten ist also zu diesen Zeiten gegeben.

Start des Wintersemesters 2020/21

Wann in und in welcher Form startet das Wintersemester 2020/21?

Das Wintersemester 2020/21 startet am 19.10.2020 mit der Einführungswoche. Ab dem 26.10.2020 beginnt der Lehrbetrieb.

Aufgrund des nach wie vor bestehenden gesundheitlichen Risikos durch die Pandemie bereitet sich die Universität Hildesheim für das kommende Wintersemester erneut auf die Durchführung von Online-Lehre vor. Das niedersächsische Wissenschaftsministerium teilte mit Schreiben vom 23. Juni 2020 mit: „Aufgrund der dynamischen Ausbreitung der Covid-19-Pandemie ist eine gesicherte Einschätzung zum Infektionsgeschehen im kommenden Herbst und zu den möglicherweise notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.“

Die Universität Hildesheim als Präsenzhochschule ist allerdings bestrebt, so bald wie möglich zur Präsenzlehre zurückzukehren. Zu einem verantwortlichen Krisenmanagement zählt die kontinuierliche Prüfung von möglichen Präsenzformaten auf Basis des bestehenden Hygieneschutzplans. Aus diesem Grund wird deutschlandweit der Begriff Hybridsemester verwandt. Es soll schrittweise Präsenz auf dem Campus ermöglicht werden. Niemand weiß allerdings zum jetzigen Zeitpunkt, ob und in welchem Umfang das im Wintersemester möglich sein wird. Die Mischung von Online-Lehre und Präsenzveranstaltungen wird als Option nicht ausgeschlossen, über sie kann aber derzeit noch nicht verantwortlich entschieden werden.

Präsenzprüfungen finden bereits heute unter den strengen Vorgaben des Hygieneschutzplans statt.

 

Wird es eine Einführungswoche geben?

Ja, eine Einführungswoche wird vom 19.10. bis 22.10.2020 stattfinden. Die Universität Hildesheim erarbeitet derzeit ein Programm, das sowohl Online-Formate als auch Präsenzveranstaltungen umfasst. Dieses wird im September veröffentlicht.

Informationen hierzu finden Sie unter www.uni-hildesheim.de/est.

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

Werden alle Veranstaltungen so stattfinden, wie sie im LSF zu finden sind, nur zeitlich versetzt?

Das Veranstaltungsformat wird sich mindestens dahingehend ändern, dass die Angebote digital erfolgen. Nähere Informationen zu den Lehrveranstaltungen, für die Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie von den Lehrenden.

Bis wann kann ich mich für die Lehrveranstaltungen des Sommersemesters im LSF anmelden?

Es gilt die bisherige Anmeldefrist bis zum 08.04.2020. Das Nähere zur konkreten Durchführung der Veranstaltung erfahren Sie dann von den Lehrenden.

Wie werden die Regelungen zur Anwesenheitspflicht bei Online-Lehrveranstaltungen gehandhabt?

Die aktuelle Situation stellt manche von Ihnen vor besondere
Herausforderungen wie z. B. die Betreuung von Kindern, die eine
regelmäßige Teilnahme an synchron angebotenen Online-Lehrveranstaltungen
sehr erschweren und u. U. zu Fehlzeiten führen, die über die laut
Prüfungsordnung oder Studienordnung erlaubten Fehlzeiten hinausgehen. Um
Ihnen trotzdem die erfolgreiche Absolvierung der entsprechenden Module
bzw. Teilmodule zu ermöglichen, hat die Hochschulleitung den Lehrenden
empfohlen, auf eine formale Überprüfung der Anwesenheit im
Sommersemester 2020 zu verzichten.

Natürlich müssen Sie sich trotzdem die für das jeweilige Teilmodul oder
Modul vorgesehenen Kompetenzen aneignen und diese dann im Rahmen der von
den Lehrenden geforderten Studien- und Prüfungsleistungen auch nachweisen.

Sollten Sie absehen können, dass Sie Probleme haben werden, an einer
synchronen Online-Lehrveranstaltung, für die lt. Prüfungs- oder
Studienordnung Anwesenheitspflicht gilt, im vorgesehenen Umfang
teilzunehmen, sollten Sie direkt mit den Lehrenden Kontakt aufnehmen, um
sie darüber zu informieren und zu klären, wie sie die entsprechenden
Kompetenzen auf anderem Wege erwerben können.

Fachbereich 2: Findet das Projektsemester statt?

Das Projektsemester findet nicht statt, es wird auf das Sommersemester 2021 verschoben. Im Sommersemester 2020 wird es ein alternatives Lehrangebot geben, die Angaben im LSF werden bis zum Semesterbeginn aktualisiert. Für Studierende, die im Sommersemester 2021 im 6. Semester sind, noch ein Projekt belegen müssen und gleichzeitig das Studium abschließen, wird angemessene Möglichkeiten geben, beides zu vereinen. Gleiches gilt für Studierende, die im Sommersemester 2020 ins 6. Fachsemester kommen und nur noch ein Projekt belegen müssen.

Prüfungsangelegenheiten

Ich habe eine Frage zu einer konkreten Prüfung. An wen wende ich mich?

Informieren Sie sich bitte zunächst über die Webseiten der Institute.

Wenn sich Ihre Fragen so nicht beantworten lassen, wenden Sie sich
bitte an die jeweiligen Prüfenden.

Wer entscheidet, ob eine Prüfung verschoben wird?

Diese Entscheidung fällen die Prüfenden.

Ich bin mir nicht sicher, ob sich bezüglich der Organisation meiner Prüfungen aktuell etwas ändert. Wen kann ich fragen?

Kontaktieren Sie bitte das für Sie zuständige Prüfungsamt.

Bitte beachten Sie, dass derzeit keine persönlichen Sprechstunden stattfinden. Stattdessen können Sie die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter des Prüfungsamtes telefonisch oder per Mail erreichen.

Ich habe eine grundsätzliche Frage zu aktuellen Änderungen im Prüfungswesen, die nicht nur mich und meinen Studiengang betreffen. Wer ist meine Ansprechperson?

Wenn Sie grundsätzliche Fragen zu Prüfungsangelegenheiten haben, die nicht nur Sie selber sondern viele Studierende betreffen, z. B. zu den Auswirkungen von Prüfungsverschiebungen, finden Sie eine Reihe von Informationen in dieser FAQ-Liste.

Wenn Ihnen trotzdem noch allgemeine Informationen fehlen, stehen Ihnen Herr Markus Flohr (Leitung Immatrikulations- und Prüfungsamt) und Frau Dr. Angelika Obstoj (Dezernentin des Dezernats 3 für Studienangelegenheiten) gern zur Verfügung.

Werden Prüfungen, die eigentlich vor dem 01.04. stattfinden sollten, nun aber auf einen Termin im Sommersemester verlegt werden, dem Wintersemester oder dem Sommersemester zugeordnet?

Solche verschobenen Prüfungen werden, sofern sie zwischen dem 01.04. und dem 31.05.2020 stattfinden, dem Wintersemester zugeordnet.

Zeugnis: Ich konnte meinen Studienabschluss coronabedingt nicht mehr bis zum 31.03.2020 erwerben, da meine letzte Prüfungsleistung verschoben werden musste und ich sie nun erst im Sommersemester 2020 erbringen kann. Auf welches Datum wird mein Zeugnis ausgestellt?

Das Datum des Zeugnisses ist immer das Datum der letzten Prüfungsleistung (oder Studienleistung, wenn eine solche noch nach der letzten Prüfungsleistung erbracht wird).

Auf Ihrem Zeugnis erscheint also das Datum, an dem Sie die Prüfungsleistung wirklich erbracht haben. Außerdem noch das Ausstellungsdatum. Dies gilt auch für die anderen Studienabschlussdokumente.

Zusätzlich stellt das Prüfungsamt aber für solche, die ihren Abschluss coronabedingt erst im erweiterten Prüfungszeitaum, also zwischen dem 01.04. und dem 31.05.2020 erworben haben, eine Bescheinigung aus, aus der hervorgeht, dass der Abschluss aufgrund des erweiterten Prüfungszeitraums dem Wintersemester 2019/2020 zuzuordnen ist und warum das so ist.

Dürfen bis zum Beginn des Semesters überhaupt Prüfungs- oder Studienleistungen, die eine Anwesenheit in der Universität erfordern, erbracht werden oder ist das komplett ausgeschlossen?

Bis zum 18.04.2020 sind Studien- und Prüfungsleistungen, die die Anwesenheit in der Universität erfordern, untersagt. Die Prüfungen werden entweder verschoben auf die Zeit nach den Schutzmaßnahmen oder sie können in alternativer Form erbracht werden, z. B. IT-gestützt. Ob das eine oder das andere der Fall ist, entscheiden die Prüfenden.

Wie komme ich jetzt an mein Zeugnis und die anderen Studienabschlussdokumente?

Die Studienabschlussdokumente schickt Ihnen das Prüfungsamt per Post zu. Dies kann aktuell länger dauern als üblich, da die Einholung der Unterschriften aufgrund der Corona-Krise zu Verzögerungen führen kann.

Achtung: Bitte denken Sie daran, im PWA stets Ihre aktuelle Postadresse zu hinterlegen.

Präsenzprüfungen

Wird es im Sommersemester 2020 Präsenzprüfungen geben?

Der hochschulweite Präsenz-Prüfungsplan ist jetzt erstellt. Sie finden ihn unter der Rubrik "Präsenzprüfungen" auf folgender Seite:
www.uni-hildesheim.de/index.php?id=22232&no_cache=1.

Sie können sich für die dort aufgeführten Prüfungen im LSF anmelden. Bitte beachten Sie die fachspezifischen Anmelderegelungen (wie z. B. im Fach Sport). Diese gelten natürlich auch weiterhin.

Der Plan wird bei Bedarf aktualisiert / ergänzt, das jeweilige Aktualisierungsdatum ist auf der ersten Seite des Plans angegeben

Rückmeldung / Exmatrikulation / Semesterbeitrag

Ich wollte mein Studium bis zum Endes des Wintersemesters (also bis zum 31.03.2020) abschließen und muss bis dahin noch eine Prüfung absolvieren. Diese wurde wegen des Corona-Virus aber in das Sommersemester 2020 verschoben. Muss ich mich nun für das Sommersemester zurückmelden, um diese Prüfung zu absolvieren?

Nein. Eine Rückmeldung ist in diesem Falle nicht erforderlich. Sie können diese Prüfung auch exmatrikuliert ablegen. Bitte wenden Sie sich hierzu per E-Mail an die für Sie zuständige Sachbearbeiterin im Immatrikulatiosamt.

Ich habe mich zum Ende des Wintersemesters 2019/2020 exmatrikuliert, weil ich davon ausgegangen bin, mein Studium spätestens bis 31.03.2020 abgeschlossen zu haben. Muss ich mich wieder einschreiben, um an verschobenen Prüfungen teilnehmen zu können?

Nein. Auch Exmatrikulierte können Prüfungen, die coronabedingt auf das Sommersemester 2020 verschoben werden mussten, ablegen.

Bis wann muss ich mich exmatrikulieren, um den Semesterbeitrag und ggf. die Langzeitstudiengebühr erstattet zu bekommen?

Die Erstattung ist bis zu einem Monat nach Vorlesungsbeginn möglich. Da der Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters auf den 20.04.2020 verschoben wurde, ist eine vollständige Erstattung bis zum 20.05.2020 möglich. Sollte es zu einer weiteren Verschiebung des Vorlesungsbeginns kommen, würde sich die Frist entsprechend verschieben. Den Antrag auf Exmatrikulation finden Sie hier: https://www.uni-hildesheim.de/dez3/immatrikulationsamt/formulare/#c14202

Kann die Frist zur Zwangsexmatrikulation noch einmal verlängert werden, wenn ich auf Grund von Corona in finanzielle Schwierigkeiten geraten bin?

Wenn Sie coronabedingt Probleme mit ihrer fristgerechten Rückmeldung haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die für Sie zuständige Sachbearbeiterin im Immatrikulationsamt: https://www.uni-hildesheim.de/dez3/immatrikulationsamt/

Bachelor- und Masterarbeiten

Anmeldung: Ich möchte meine Bachelor-/Masterarbeit anmelden. Hat sich hier am Verfahren etwas geändert?

Ja. Für die Anmeldung Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit benötigen Sie derzeit nicht mehr die Unterschrift ihrer Betreuer_innen. Vielmehr übersenden Sie das von Ihnen ausgefüllte und unterschriebene Formular zur Anmeldung und evtl. nötige Nachweise per E-Mail direkt an das für Sie zuständige Prüfungsamt. Die Mitteilung des Themas und der Erklärung der Bereitschaft, Sie zu prüfen, senden die Prüfenden - nach Absprache mit Ihnen - dem Prüfungsamt direkt per E-Mail zu.

Abgabe der Arbeit: Ich muss meine Bachelor-/Masterarbeit demnächst abgeben, habe aber aufgrund der Coronakrise keine Möglichkeit, die Arbeit drucken und binden zu lassen. Was muss ich tun?

Bis auf weiteres senden Sie bitte Ihre Bachelor- oder Masterarbeit nur noch als PDF-Datei per E-Mail an das zuständige Prüfungsamt, die dann von dort an die Gutachter_innen weitergeleitet werden. Die Abgabe der gedruckten Exemplare entfällt.

Eigenständigkeitserklärung: Muss ich die Eigenständigkeitserklärung per Post an das Prüfungsamt schicken?

Bis auf weiteres gilt auch hier, dass Sie die Eigenständigkeitserklärung per E-Mail an das für Sie zuständige Prüfungsamt schicken. Drucken Sie die Erklärung aus, unterschreiben Sie sie und schicken einen Scan oder ein Foto ans Prüfungsamt.

Fristverlängerung wegen Coronakrise: Ich kann meine Bachelor-/Masterarbeit nicht innerhalb der vorgegebenen Bearbeitungsfrist fertig-stellen, da ich derzeit wegen der coronabedingten Bibliotheksschließungen nicht an die notwendige Literatur komme. Kann ich eine Verlängerung beantragen?

Ja. Das sollten Sie tun. Stellen Sie per E-Mail einen Antrag an das für Sie zuständige Prüfungsamt. Erläutern Sie in diesem Antrag, in welcher Weise die Corona-Krise die Fertigstellung Ihrer Arbeit innerhalb der regulären Bearbeitungsfrist verhindert.

Sie erhalten dann vom Prüfungsamt eine Mitteilung über die Unterbrechung der Bearbeitungszeit bis zunächst 03.05.2020. Die Bearbeitungsfrist wird quasi angehalten und läuft erst ab  03.05.2020 weiter. Eine Beteiligung der Betreuenden oder der Prüfungskommission entfällt. Sollte zum  03.05.2020 der Normalbetrieb noch nicht wieder möglich sein, werden wir Sie über das Weitere direkt informieren. Beachten Sie bitte, dass bis auf Weiteres alle Anträge und Unterlagen per E-Mail an das Prüfungsamt zu senden sind.

Fristverlängerung wegen Krankheit: Ich bin wegen einer Mandelentzündung für zwei Wochen krankgeschrieben, so dass ich mehr Zeit für die Bearbeitung meiner Masterarbeit benötige. Was muss ich tun?

In Ihrem Fall greift das reguläre Verfahren. Sie stellen über das Prüfungsamt einen Verlängerungsantrag an die für Sie zuständige Prüfungskommission und erläutern darin die Gründe für Ihren Antrag.

Der Antrag sollte auch eine konkrete Angabe zum Umfang der gewünschten Fristverlängerung enthalten, in Ihrem Falle also die Dauer Ihrer Krankschreibung, also 14 Tage. Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wäre als Anlage beizufügen.

Die Entscheidung über die Verlängerung trifft die Prüfungskommission. Beachten Sie bitte, dass bis auf Weiteres alle Anträge und Unterlagen per E-Mail an das Prüfungsamt zu senden sind.

Fristverlängerung wegen anderer, nicht "coronabedingter" Gründe: Für meine Bachelorarbeit habe ich Interviews geführt, deren Transkribierung nun länger dauert, als ich eingeplant hatte. Deshalb werde ich mehr Zeit für die Fertigstellung meiner Arbeit benötigen. Wie beantrage ich eine Verlängerung meiner Bearbeitungsfrist?

Nehmen Sie zunächst Kontakt mit Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer auf und klären Sie mit diesen, in welchem Umfang Sie eine Verlängerung benötigen und lassen Sie sich das von Ihrer bzw. Ihrem Prüfenden bescheinigen. Dann stellen Sie einen formlosen Antrag auf Verlängerung des Bearbeitungszeitraums an die Prüfungskommission und zwar über das für Sie zuständige Prüfungsamt. Die Bescheinigung Ihrer Betreuerin oder Ihres Betreuers reichen Sie dort ebenfalls ein. Die Prüfungskommission entscheidet dann über Ihren Antrag. Beachten Sie bitte, dass bis auf Weiteres alle Anträge und Unterlagen per E-Mail an das Prüfungsamt zu senden sind.

Lehramt

Fragen zu aktuellen Änderungen im Lehramtsstudium

Lehramtsinfos

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf die Lehramtsausbildung finden Sie auf der Webseite der Koordinierungsstelle Lehramt.

Studienorganisation und -finanzierung

BAföG Ich kann mein Studium wegen der aktuellen Situation nicht bis zum 31.03. abschließen. Bekomme ich weiterhin BAföG?

Aktuelle Informationen zum BAföG und wie damit in der aktuellen Situation verfahren wird, finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF): www.bafög.de.

Gibt es Sonderregelungen bezüglich der Gültigkeit des Semestertickets?

Seitens SVHI und RVHI (Busverkehr) und NITAG (Bahnverkehr) gelten folgende Ausnahmeregelungen:

  • Bus: Die alten Tickets des WiSe 2019/20 werden weiterhin anerkannt. Die Gültigkeit für das Sommersemester 2020 ist aber durch eine ergänzend mitgeführte aktuelle Immatrikulationsbescheinigung vom SoSe 2020 nachzuweisen. Diese Regelung gilt bis auf Weiteres.

  • Bahn: Als Fahrtberechtigungen gelten hier die für das Sommersemester 2020 gültige Immatrikulationsbescheinigung zusammen mit einem gültigen amtlichen Lichtbildausweis. Letzteres entspricht dem Semesterticket. Diese Regelung gilt im Zeitraum vom 01.04.2020 bis zunächst 30.04.2020.

Allgemeine Informationen zur Studienfinanzierung

Ein Studium eröffnet viele Chancen, ist aber auch mit Kosten verbunden. Dabei ist es bei der Vielzahl an Finanzierungsmöglichkeiten nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Um Ihnen die Orientierung zur erleichtern, haben wir Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Informationen zum Thema Studienfinanzierung zusammengestellt. Die Webseite finden Sie hier.

Bewerbung und Zulassung

Eignungsprüfung: Gibt es hier Änderungen im Ablauf/Verfahren

Sie melden sich zu den regulären Fristen im Online-Portal (www.uni-hildesheim.de/eignungspruefung) für eine Eignungsprüfung an. Anschließend erhalten Sie Informationen bezüglich des Termins und des Prüfungsformates.

Fachbereich 2, Kulturwissenschaftliche Studiengänge
Der Fachbereich 2 hat für seine Eignungsprüfungen in den Studiengängen „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ und „Szenische Künste“ bereits konkrete Anpassungen im Prüfungsablauf beschlossen. Nähere Informationen finden Sie hier:
https://www.uni-hildesheim.de/fb2/bewerbung/eignungspruefungen-bachelorstudiengaenge/

Fach Sport
Für das Fach Sport wurde beschlossen, die Eignungsprüfung aufgrund der aktuellen Lage abzusagen. Zum Wintersemester 20/21 können Sie sich somit auch ohne bestandene Eignungsprüfung um einen Studienplatz bewerben.

Fächer Kunst und Musik
Diese Eignungsprüfungen finden nach aktuellem Stand voraussichtlich statt. Wir werden in geeigneter Weise informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Kann ich mich wie gewohnt bewerben?

Über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Bewerbungsfristen und den Start des Wintersemesters 2020/21 werden wir Sie zu gegebener Zeit auf unserer Bewerbungsseite informieren.

Übergang vom Bachelor- in das Masterstudium

Ich bin im Masterstudium eingeschrieben und müsste bis zum Ende des Wintersemesters den Nachweis über den erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums erbringen. Das kann ich nun coronabedingt nicht leisten. Und da ich davon ausgegangen bin, mit Ablauf des Wintersemesters das Bachelorstudium abgeschlossen zu haben, habe ich mich auch nicht erneut für das Masterstudium beworben. Kann ich trotzdem im Master weiterstudieren?

Bei coronabedingten Verzögerungen im Hinblick auf die Beendigung des Bachelorstudiums wenden Sie sich bitte per E-Mail unter Schilderung der genauen Umstände an die für Sie zuständige Sachbearbeiterin im Immatrikulationsamt. Das Präsidium der Universität hat am 17.03.2020 beschlossen, dass die Nachweisfrist für den Bachelorabschluss in solchen Fällen bis zum Ende des Sommersemester 2020 (also bis zum 30.09.2020) verlängert wird. So können Sie, Rückmeldung vorausgesetzt, ohne Unterbrechung Ihr Masterstudium fortsetzen.

Ich bin mit Auflagen für das Masterstudium zugelassen worden, kann die Erfüllung der Aufgaben nun wegen der Coronakrise aber nicht fristgerecht bis zum 31.03.2020 nachweisen. Werde ich exmatrikuliert?

Nein. Auch den Studierenden, die unter Auflagen zugelassen wurden und die Erfüllung dieser Auflagen bis zum Ende des WS 2019/20 nachweisen müssten, dies aber wegen coronabedingter Verschiebung von Prüfungen nicht nachweisen können, erhalten eine Nachfrist bis zum Ende des Sommersemesters 2020 (also bis zum 30.09.2020). Bitte wenden Sie sich per E-Mail unter Schilderung der genauen Umstände an die für Sie zuständige Sachbearbeiterin im Immatrikulationsamt.

Ich studiere das Fach Englisch im Polyvalenten Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang und beabsichtige, mich zum WiSe 20/21 für den Lehramtsmaster zu bewerben. Leider muss ich davon ausgehen, dass ich den für die Bewerbung erforderlichen Nachweis eines mindestens dreimonatigen Auslandsaufenthalts nicht fristgerecht erbringen kann. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Ja. Bewerber_innen mit Fach Englisch, die im Wintersemester 2020/2021 das Studium in einem der Master-Studiengänge Lehramt an Grundschulen bzw. Lehramt an Haupt- und Realschulen aufnehmen wollen, können den Nachweis des Auslandsaufenthalts später einreichen, spätestens bei der Anmeldung zur Masterarbeit.

Bescheinigungen

Ich benötige ein vorläufiges Transcript of Records. Wie komme ich an die Unterschrift des Prüfungsamtes?

Um es Ihnen zu ermöglichen, Bescheinigungen wie das vorläufige Transcript of Records direkt herunterzuladen und auszudrucken und Ihnen somit den Weg ins Prüfungsamt zu sparen, werden solche Dokumente ab sofort nicht mehr unterschrieben, sondern mit dem Hinweis versehen, dass sie elektronisch und daher ohne Unterschrift erstellt wurden. Diese Regelung sollte im Rahmen der Prozessoptimierung ohnehin eingeführt werden, sie wurde jetzt vorgezogen.

Wie komme ich jetzt an mein Zeugnis und die anderen Studienabschlussdokumente?

Die Studienabschlussdokumente schickt Ihnen das Prüfungsamt per Post zu. Dies kann aktuell länger dauern als üblich, da die Einholung der Unterschriften aufgrund der Corona-Krise zu Verzögerungen führen kann.

Achtung: Bitte denken Sie daran, im PWA stets Ihre aktuelle Postadresse zu hinterlegen.

Studienwahl

Kann ich zurzeit eine Studienberatung in Anspruch nehmen?

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) ist weiterhin für Sie da. Die Studienberaterinnen sind telefonisch und per E-Mail erreichbar. Die Kontaktdaten und Sprechzeiten finden Sie hier.

Auch das studentische Beratungsteam (Anker-Peers) beantwortet weiterhin gerne Fragen rund ums Studium per E-Mail und Telefon. Die Kontaktdaten der Anker-Peers finden Sie hier.

Wie und wo kann ich mich über das aktuelle Studienangebot informieren?

Das Studienangebot der Universität Hildesheim ist online verfügbar. Auf den Studiengangseiten finden Sie Informationen zu Inhalten und Aufbau des Studiums, zu Berufsperspektiven, zu Zulassungsvoraussetzungen und zur Bewerbung.  Zusätzlich steht für jeden Studiengang eine Informationsbroschüre zum Download bereit. Das gesamte Studienangebot finden Sie hier.

Wie kann ich mir einen Eindruck vom Studieren und Leben in Hildesheim verschaffen?

Klicken Sie sich online durch die „Campus-Galerie“, schauen Sie sich das Video „die Universität Hildesheim von oben“ an und lesen Sie mehr über den Hochschulsport oder Kunst, Musik, Kultur in Hildesheim. Alles Infos zum Campusleben gibt es hier.

Fragen Sie unser studentisches Beratungsteam (Anker-Peers): per E-Mail oder Telefon berichten die Studierenden von ihren persönlichen Erfahrungen an der Universität Hildesheim und geben authentische Einblick in den Studienalltag. Die Kontaktdaten der Anker-Peers finden Sie hier.

Kennen Sie schon unseren Facebook Account? Verfolgen Sie das Uni-Leben unter: www.facebook.com/UniHildesheim/

Wie kann ich herausfinden, welches Studium zu mir passt?

Bei der Studienwahl ist es wichtig, seine Interessen und Fähigkeiten zu kennen und die eigenen Werte und Träume im Blick zu haben. Online-Selbsttest können dabei eine erste Orientierung bieten.

Die Koordinierungsstelle für Studieninformation und -beratung in Niedersachsen (kfsn) hat eine Auswahl solcher Online-Angebote zur Studienwahl zusammengestellt.

Ich interessiere mich für die Veranstaltungen der ZSB für Studieninteressierte und Studieneinsteiger_innen. Wie finde ich heraus, was aktuell stattfindet?

Auf den Seiten der ZSB unter „Veranstaltungen“ werden unsere Angebote und Workshops für Studieninteressierte und Studierende laufend aktualisiert. Im Frühjahr mussten Präsenz-Veranstaltungen leider abgesagt werden – inzwischen geht die Planung weiter und erste Angebote sind auch online oder digital durchführbar. Die Veranstaltungsübersicht der ZSB finden Sie hier.


Einzelseiten:
Für Studieninteressierte: Veranstaltungen zur Studienwahl
Für Studieneinsteiger_innen: Einführungswoche und Willkommen in der Wissenschaft

 

Beratung & Unterstützung finden

Finden die Sprechzeiten der Zentralen Studienberatung weiterhin statt?

Ja, die Zentrale Studienberatung (ZSB) ist weiterhin für Sie da. Die Studienberaterinnen sind telefonisch und per E-Mail erreichbar. Die Kontaktdaten und aktuellen Sprechzeiten finden Sie hier.

Kann ich zurzeit einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Ja, per Telefon oder E-Mail können Sie einen Termin für eine telefonische Beratung vereinbaren. In Kürze bieten wir auch eine videogestützte Online-Beratung an. Die Kontaktdaten der Studienberaterinnen finden Sie hier.

Die aktuelle Situation belastet mich sehr, an wen kann ich mich wenden?

Die Zentrale Studienberatung bietet weiterhin ihr Coachingangebot für Studierende in herausfordernden Situationen an. Momentan findet die Beratung nicht vor Ort, sondern telefonisch und in Kürze auch als videogestützte Online-Beratung statt. Nähere Informationen und die Kontaktdaten der Studienberaterinnen finden Sie hier.

Die Psychologische Beratungsstelle (StudentenwerkOstNiedersachsen) ist weiterhin geöffnet und bietet persönliche, telefonische und Online-Beratung an. Die Kontaktdaten und Sprechzeiten finden Sie hier.

In akuten Krisen können Sie sich an das Krisentelefon der Stadt Hildesheim sowie an die Telefonseelsorge wenden.

Wie erreiche ich die Service- und Beratungseinrichtungen der Uni und welche Angebote bieten Sie zur Unterstützung?

Auch wenn zurzeit keine Beratung vor Ort stattfindet, sind die Einrichtungen telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar. Informationen zu den Angeboten finden Sie auf der Übersichtsseite Studium von A-Z und den jeweiligen Webseiten der Einrichtung.

www.uni-hildesheim.de/studium/service-fuer-studierende

Was passiert, wenn ich nicht alle für das Sommersemester vorgesehenen Leistungen erbringen kann?

Studierende, die aufgrund der Folgen der Covid-19-Pandemie keine oder nicht alle vorgesehenen Leistungen erbringen können, sollen hinsichtlich der Regelstudienzeit und den damit verbundenen Regelungen zum BAföG, Kindergeld, zur Krankenversicherung etc. keine Nachteile erfahren. Aktuell werden die entsprechenden Regelungen auf Bundes- und Länderebene abgestimmt. Über die Ergebnisse wird Sie die Universität schnellstmöglich informieren.

Ich interessiere mich für das Veranstaltungsangebot der ZSB – wie finde ich heraus, was aktuell stattfindet?

Auf den Webseiten der ZSB werden unsere Angebote und Workshops für Studieninteressierte und Studierende laufend aktualisiert. Im Frühjahr mussten Präsenz-Veranstaltungen leider abgesagt werden – inzwischen geht die Planung weiter und erste Angebote sind auch online oder digital durchführbar.

Die aktuelle Veranstaltungsübersicht der ZSB finden Sie hier.

Kontaktadressen

Universität Hildesheim

CampusCenter
+49 5121 883 55555
infoline(at)uni-hildesheim.de

Mo bis Do: 09.30 Uhr – 17.00 Uhr
Fr: 09.30 Uhr – 14.00 Uhr

 

Hildesheim

Gesundheitsamt Hildesheim
+49 5121 309 7541

Bürgertelefon Landkreis Hildesheim
+49 5121 309 7777