Logo der Universität
 
Stiftung Universität Hildesheim
Zur Homepage Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Forums-Chat Suche Häufig gestellte Fragen

StudierendenForum » Fachbereich 3 - Sprach- und Informationswissenschaften » Internationales Informationsmanagement (IIM) » Hochladen von Arbeiten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hochladen von Arbeiten
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Hochladen von Arbeiten Lna 08.12.2010 03:15
 RE: Hochladen von Arbeiten Whiskey 08.12.2010 08:22
 RE: Hochladen von Arbeiten Julian 08.12.2010 19:37
 RE: Hochladen von Arbeiten empty1 09.12.2010 14:22
 RE: Hochladen von Arbeiten Whiskey 09.12.2010 19:08
 RE: Hochladen von Arbeiten arkay23 09.12.2010 19:21
 RE: Hochladen von Arbeiten Lna 09.12.2010 19:29
 RE: Hochladen von Arbeiten Whiskey 09.12.2010 19:36
 RE: Hochladen von Arbeiten arkay23 09.12.2010 20:00
 RE: Hochladen von Arbeiten Whiskey 09.12.2010 23:27
 RE: Hochladen von Arbeiten arkay23 10.12.2010 00:24

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema » | Baumstruktur | Brettstruktur
Lna
Foren As


Dabei seit: 18.10.2009
Beiträge: 97
Richtiger Name: Len

Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Laden Sie Ihre Lösung als Word-Dokument oder als PDF-Datei hoch."
Wer kennt das in unserem Fachbereich nicht? Nahezu alle Hausaufgaben, Referate, Powerpoint-Präsentationen, Hausarbeiten etc. müssen im Learnweb hochgeladen werden. Andere Wege, die Arbeiten abzugeben, bestehen nicht. Die Möglichkeit einer ausgedruckten oder handschriftlichen Abgabe ist also (bis auf wenige Veranstaltungen) ausgeschlossen.
Auf den Arbeiten müssen die Matrikelnummer und/oder der Name angegeben werden. Im jeweiligen Learnweb-Kurs ist auch genau vermerkt, welche Person zu welcher Zeit ihre Aufgaben eingereicht hat. (Jeder weiß also, ob ich mir wegen einer Aufgabe die Nacht um die Ohren geschlagen habe...)

Meine Fragen: Was passiert mit den ganzen hochgeladenen Daten, nachdem sie bewertet wurden? Behält die Uni diese nun für immer? Oder werden diese nach einem gewissen Zeitraum gelöscht?
Gerüchteweise habe ich gehört, dass die Pflicht, Arbeiten auf diese Weise abzugeben deshalb besteht, um diese (ohne unsere ausdrückliche Einwilligung!!) ins Internet weiter zu kopieren. Da frage ich mich: WOZU?
08.12.2010 03:15 Lna ist offline E-Mail an Lna senden Beiträge von Lna suchen Nehmen Sie Lna in Ihre Freundesliste auf
Whiskey Whiskey ist männlich
Original, KEIN Plagiat!


images/avatars/avatar-169.jpg

Dabei seit: 19.05.2006
Beiträge: 598
Richtiger Name: Carsten
Herkunft: there's no place like 127.0.0.1

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die im Moodle hochgeladenen Dokumente werden in fast allen Fällen auf die Rechner der DOZENTEN kopiert, weil Moodle gar nicht die technischen Mittel bereit stellt, online korrigieren zu können. Was aber dann mit diesen Offline Dokumenten auf den Mühlen der Dozenten passiert ist mehr als offen. Was mit den Daten im Moodle passiert, kann wohl mit Sicherheit Kevin sagen.

Noch einmak kurz zu den Offline-Daten:
Mein persönlicher Eindruck ist, dass sich viele Dozenten schon um Datenschutz im weiteren Sinne kümmern, aber nicht wirklich Ahnung haben, wie man das technisch umsetzt. Wenn ich dann den durchschnittlichen DAU als Referenz nehme, tummelt sich in der Regel viel seltsame Software auf wenig gesicherten Rechnern herum. Ich unterstelle hier (wieder einmal) weniger böse Absicht, als Unwissenheit.

Ebenso schlimm ist es eigentlich auch, wenn vom Institut schon vorgegeben bekommt, dass man wichtige/kritische Daten auf dem Rechner haben muss. Ohne hier ins Detail gehen zu wollen, müssen hier auch die Abläufe an der Uni optimiert werden und dem technischen Stand angepasst werden.

edit:
Ich bin kein Jurist, aber die Verwendung unserer Daten durch die Uni ist meines Wissens nach NUR auf die Lehre beschränkt. Die Nutzung für irgendwelchen weiteren Zwecke, wie beispielsweise dem Aufbau eines Korpus für ein Plagiatsprüfungssystem oder was auch immer, muss extra von uns abgesegnet werden. Ich glaube Details dazu standen auch im Thread zum Plagiats-System. Hier kann man wahrscheinlich sehr leicht mit dem ganz normalen deutschen Urheberrecht argumentieren und muss nicht weit in die Abgründe der Justiz absteigen.

__________________
Ours is the age that is proud of machines that think and suspicious of men who try to.
H. Mumford Jones

(\ /)
(O.o)
(> <) Bunny approves this comment.

08.12.2010 08:22 Whiskey ist offline E-Mail an Whiskey senden Homepage von Whiskey Beiträge von Whiskey suchen Nehmen Sie Whiskey in Ihre Freundesliste auf
Julian Julian ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 73
Herkunft: localhorst

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1-3 Semester nach Abgabe einer Seminararbeit kann man auch durchaus mal einen Blick in die aktuellen Veranstaltungsmaterialien des jeweiligen Dozenten werfen. Es soll ja schon vorgekommen sein, dass abgegebene Seminar-Folien 1:1 (und natürlich ohne Zitierung) ihren Weg in die Skripte gefunden haben.
08.12.2010 19:37 Julian ist offline E-Mail an Julian senden Beiträge von Julian suchen Nehmen Sie Julian in Ihre Freundesliste auf
empty1
König


images/avatars/avatar-163.png

Dabei seit: 20.05.2006
Beiträge: 913
Herkunft: aus ökologischem Anbau

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe im Laufe meiner Studienjahre eine deutliche Tendenz hin zur elektronischen Abgabe wahrgenommen. Vielfach hatte ich z. B. bei Hausarbeiten zwar die Wahl, doch zuweilen wird ein elektronisches Dokument ausdrücklich verlangt. Bei der Bachelorarbeit sollte ich (neben drei selbst bezahlten gebundenen Exemplaren, von denen ich keines zurückbekam, das nur am Rande, weil ich inzwischen mitbekommen habe, dass das unüblich ist) drei CDs mit der Arbeit als ".doc" abgeben. Warum das so war, konnte ich nicht herausfinden, aber ich gebe zu, dass ich damals nicht viel Aufwand auf diese Fragestellung verwendet habe. In der Regel wird ja abgeblockt, wenn man Dinge hinterfragt. Motto scheint zu sein: "Das machen wir schon lange so und bisher hat sich sonst keiner beschwert, also was wollen Sie denn?"
Ich versichere euch: Bei der Masterarbeit werde ich ggf. den Aufstand proben. In der PO konnte ich schon mal nicht entdecken, dass es einen Zwang zur elektronischen Abgabe gibt.


Zitat:
Original von Julian
1-3 Semester nach Abgabe einer Seminararbeit kann man auch durchaus mal einen Blick in die aktuellen Veranstaltungsmaterialien des jeweiligen Dozenten werfen. Es soll ja schon vorgekommen sein, dass abgegebene Seminar-Folien 1:1 (und natürlich ohne Zitierung) ihren Weg in die Skripte gefunden haben.

Hochinteressante Information!

__________________
Ist der Ruf erst ruiniert, kandidiert sich's ungeniert! cool

Runde 1: Wahlbeteiligung gesteigert großes Grinsen
Runde 2: Hetzkampagne geschockt

09.12.2010 14:22 empty1 ist offline E-Mail an empty1 senden Beiträge von empty1 suchen Nehmen Sie empty1 in Ihre Freundesliste auf
Whiskey Whiskey ist männlich
Original, KEIN Plagiat!


images/avatars/avatar-169.jpg

Dabei seit: 19.05.2006
Beiträge: 598
Richtiger Name: Carsten
Herkunft: there's no place like 127.0.0.1

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von empty
[...] drei CDs mit der Arbeit als ".doc" abgeben.

Falsches Institut gewählt.

__________________
Ours is the age that is proud of machines that think and suspicious of men who try to.
H. Mumford Jones

(\ /)
(O.o)
(> <) Bunny approves this comment.

09.12.2010 19:08 Whiskey ist offline E-Mail an Whiskey senden Homepage von Whiskey Beiträge von Whiskey suchen Nehmen Sie Whiskey in Ihre Freundesliste auf
arkay23 arkay23 ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-197.png

Dabei seit: 31.10.2006
Beiträge: 434

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Whiskey
Falsches Institut gewählt.


Das ist ja eine Aussage, die alle weiterbringt. Wie war das noch, wer keine Ahnung hat...

__________________
Die meisten Menschen heben das Niveau ihrer Wortbeiträge am wirkungsvollsten durch Schweigen.

Knuth: We should forget about small efficiencies, say about 97% of the time: premature optimization is the root of all evil.
09.12.2010 19:21 arkay23 ist offline E-Mail an arkay23 senden Beiträge von arkay23 suchen Nehmen Sie arkay23 in Ihre Freundesliste auf
Lna
Foren As


Dabei seit: 18.10.2009
Beiträge: 97
Richtiger Name: Len

Themenstarter Thema begonnen von Lna
RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von arkay23
Zitat:
Original von Whiskey
Falsches Institut gewählt.


Das ist ja eine Aussage, die alle weiterbringt.


Doch, doch! Ich wechsle jetzt sofort zu IMIT! Und alle IIM'ler mit mir! Wenn wir das mal vorher gewusst hätten... damn!
09.12.2010 19:29 Lna ist offline E-Mail an Lna senden Beiträge von Lna suchen Nehmen Sie Lna in Ihre Freundesliste auf
Whiskey Whiskey ist männlich
Original, KEIN Plagiat!


images/avatars/avatar-169.jpg

Dabei seit: 19.05.2006
Beiträge: 598
Richtiger Name: Carsten
Herkunft: there's no place like 127.0.0.1

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Selbst das recht M$-nahe Matheinstitut hat meine LaTeX/PDF Arbeit akzeptiert. Jetzt habe ich nur noch Zweifel, was das SSE angeht, aber beim Rest kommt man ohne Probleme um komische Binärformate herum.

__________________
Ours is the age that is proud of machines that think and suspicious of men who try to.
H. Mumford Jones

(\ /)
(O.o)
(> <) Bunny approves this comment.

09.12.2010 19:36 Whiskey ist offline E-Mail an Whiskey senden Homepage von Whiskey Beiträge von Whiskey suchen Nehmen Sie Whiskey in Ihre Freundesliste auf
arkay23 arkay23 ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-197.png

Dabei seit: 31.10.2006
Beiträge: 434

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer lesen kann hat klar nen Vorteil:

Zitat:
"Laden Sie Ihre Lösung als Word-Dokument oder als PDF-Datei hoch."


Steht ganz am Anfang dieses Threads. Es ist voellig egal WELCHES Format verlangt wird. PDF sind genauso durchsuchbar, kpierbar und maipulierbar (solange ein Grossteil Text ist) wie .doc oder der ganze Rest. Das Problem ist sozusagen der maschinenlesbare Student. Und warum das ein Problem ist wurde ja schon von verschiedenen Seiten hier beleuchtet. Wer keine Ahnung hat...

__________________
Die meisten Menschen heben das Niveau ihrer Wortbeiträge am wirkungsvollsten durch Schweigen.

Knuth: We should forget about small efficiencies, say about 97% of the time: premature optimization is the root of all evil.
09.12.2010 20:00 arkay23 ist offline E-Mail an arkay23 senden Beiträge von arkay23 suchen Nehmen Sie arkay23 in Ihre Freundesliste auf
Whiskey Whiskey ist männlich
Original, KEIN Plagiat!


images/avatars/avatar-169.jpg

Dabei seit: 19.05.2006
Beiträge: 598
Richtiger Name: Carsten
Herkunft: there's no place like 127.0.0.1

RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir reden hier grad von docs. Wer den Kontext versteht, ist klar im Vorteil.

Zitat:
Original von arkay23
Das Problem ist sozusagen der maschinenlesbare Student.

Diese ewige Panikmache verbessert auch nichts. Wo wird denn hier wirklich systematisch der Student als Individuum erfasst und vor allem auch AUSGEWERTET? Sitzt jemand deiner Meinung nach im RZ und erstellt Bewegungsprofile anhand unserer RFID Karten in den Taschen? Glaubst du das wirklich? Die Vögel können nicht mal ihre Webseite auf Englisch übersetzen und sollen SOWAS können? No way! Was du hier die ganze Zeit vom Stapel lässt ist FUD und mehr nicht!

__________________
Ours is the age that is proud of machines that think and suspicious of men who try to.
H. Mumford Jones

(\ /)
(O.o)
(> <) Bunny approves this comment.

09.12.2010 23:27 Whiskey ist offline E-Mail an Whiskey senden Homepage von Whiskey Beiträge von Whiskey suchen Nehmen Sie Whiskey in Ihre Freundesliste auf
arkay23 arkay23 ist weiblich
Routinier


images/avatars/avatar-197.png

Dabei seit: 31.10.2006
Beiträge: 434

großes Grinsen RE: Hochladen von Arbeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Whiskey
Wir reden hier grad von docs. Wer den Kontext versteht, ist klar im Vorteil.

Zitat:
Original von arkay23
Das Problem ist sozusagen der maschinenlesbare Student.

Diese ewige Panikmache verbessert auch nichts. Wo wird denn hier wirklich systematisch der Student als Individuum erfasst und vor allem auch AUSGEWERTET? Sitzt jemand deiner Meinung nach im RZ und erstellt Bewegungsprofile anhand unserer RFID Karten in den Taschen? Glaubst du das wirklich? Die Vögel können nicht mal ihre Webseite auf Englisch übersetzen und sollen SOWAS können? No way! Was du hier die ganze Zeit vom Stapel lässt ist FUD und mehr nicht!


Ja genau. Das meinte ich: Du hast keinen Schimmer. Nur, weil du glaubst, dass alle ausser dir bloed sind passt dein schoenes heiles Weltbild. Was soll ich dazu noch sagen. Mal ueberlegt womit Google, Facebook, Payback ihr Geld verdienen? Mit Gutherzigkeit? Mit Naechstenliebe? Bist du so naiv? Wirklich? Nunja. Ich jedenfalls kenne keinen einzigen nachvollziehbaren Grund fuer die Einfuehrung der RFID-Karten oder der Plagiats-Ueberpruefung. Ich habe von Herrn Diederich nicht ein einziges sachliches Argument gehoert. Und ich habe auch noch nirgends vom Praesidium der Uni-Hildesheim oder einer sonstigen Uni gehoert, wieviele Plagiatsfaelle aufgetreten sind und seit wann sich diese ominoese Anzahl vermehrt haben soll. Also gibt es keine oeffentlichen Fakten, die sowas begruenden. Und das ganze wird ueber den Koepfen der Betroffenen (Studenten) entschieden. Genauso verstehe ich nicht, warum man jetzt nurnoch per RFID-Karte anner Uni kopieren kann. Ich bezweifle wie du, dass im RZ diese Daten ausgewertet werden. Aber sie werden gesammelt. Und wer dann morgen oder uebermorgen ankommt um die Daten zu verarbeiten werden wir ja sehen. Ganz analog verstehe ich nicht warum es nicht genuegt eine Hausaufgabe oder Abschlussarbeit auf Papier abzugeben. Ausser bei Programmieraufgaben, aber das ist nunmal ein sehr kleiner Bestandteil, der kaum einen Studenten betrifft. Also wozu soll die ganze digitale Sammelwut da sein? Vergessen, was die Bahn, die Telekom und diverse andere Firmen mit den Daten ihrer Mitarbeiter gemacht haben? Ist schon lange her, aber damit nicht ungeschehen. Mit Daten wird Handel getrieben. In Unwissenheit der eigentlichen Datenbezitzer. Das ist Realitaet. Und aus diesem Grund gibt es Gesetze, die Daten schuetzen sollen. Und ich finde es schon sehr seltsam, dass gewisse Dozenten ohne jegliche Transparenz von Studenten digitale Daten verlangen. Und dabei ist es vollkommen egal, ob es .doc, pdf oder sonstwas ist. Der eigentliche Unterschied von digitalen zu analogen Daten ist die Maschinenlesbarkeit. Natuerlich kann man auch jedes Blatt Papier einscannen und digitalisieren. Aber diese Huerde scheint wohl zu unbequem zu sein. Wie auch immer. Ich behaupte nicht, dass meine Aussagen bewiesene Tatsachen sind. Ich kann nicht beweisen, was mit den Daten der Studenten passierne. Aber genau diese Intransparenz ist das Problem. Wenn du dich hinstellst und einfach die schoene neue Welt proklamierst hat du auch keinem geholfen. Der Klimawandel ist eben auch nicht so schlimm. Und Milch ist gesund. Und McDonalds und Burgerking sind lecker und gesund. Leere Behauptungen, die nur eines tun: Verwirren. Es gibt ein schoenes Buch von Robert B. Cialdini: "Die Psychologie des Ueberzeugens" Der beschreibt sehr schoen, wie man Leute nach Strich und Faden verarscht. Ich will bestimmt die grosse Revolutausrufen und danach der Koenig werden. Klar. Ich warne. So wie ich meine Kinder davor warne die Strasse zu ueberqueren ohne vorher nach links oder rechts geguckt zu haben. Warum kannst du damit nicht umgehen?

Also ist mein eigentliches Anliegen: Fragt doch mal euren Dozenten, was er mit den Daten macht. Dann wuerde mich die Antwort mal interessieren. Und wenn man sagt: "Das moechte ich nicht" Ist das ein Grund einem guten Studenten einen Leistungsnachweis zu verwaehren?

Mache ich damit Panik? Das sind einfache Fragen und mehr nicht. Und man kann ja wohl erwarten, dass man da eine klare Antwort erhaelt. Wo ist das Problem?

Man koennte genauso mal im RZ fragen, warum nichtmehr mit Bargeld kopieren kann (oder geht das noch irgendwo?). Gibt es darauf eine Antwort?

Und wenn Lna dieses Thema hier anspricht: Warum meckerst du dann mich an? Wenn dir das Thema nicht gefaellt, dann sag das doch Lna. Aber ist schon die Frage warum DU die Themenhoheit in diesem Forum haben solltest. Jeder hat hier das Recht Fragen aufzuwerfen. Dafuer ist dieses Forum da. Querolanten, die einfach alles totreden wollen sind wenig hilfreich.

P.S.: http://www.kenfm.de/podcast/kenfm_2007_kw05_kultur.mp3 Da wird das hiesige Thema nur am Rande angekratzt. Wenn man genau hinhoert sollte aber klar werden, was Ken versucht zu vermitteln. Ich kann die Sendung nur stark empfehlen.

__________________
Die meisten Menschen heben das Niveau ihrer Wortbeiträge am wirkungsvollsten durch Schweigen.

Knuth: We should forget about small efficiencies, say about 97% of the time: premature optimization is the root of all evil.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kaldewey: 10.12.2010 02:00.

10.12.2010 00:24 arkay23 ist offline E-Mail an arkay23 senden Beiträge von arkay23 suchen Nehmen Sie arkay23 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
StudierendenForum » Fachbereich 3 - Sprach- und Informationswissenschaften » Internationales Informationsmanagement (IIM) » Hochladen von Arbeiten

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH