Logo der Universitšt
 
Stiftung Universitšt Hildesheim
Zur Homepage Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Forums-Chat Suche Häufig gestellte Fragen

StudierendenForum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 4 von 4 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Helfer für die Erstiparty gesucht
Alena

Antworten: 3
Hits: 938
18.10.2011 00:28 Forum: Arbeitsmarkt


Wieviel Ersthelfer und Feuerwehrleute sucht ihr denn noch?
Immer noch jeweils 3? Oder habt ihr schon erste Kandidaten? Auf meine E-Mail kam bisher ja noch keine Antwort, ich hätte noch nen paar Leute, die ich dafür jeweils ansprechen könnte.

LG
Alena
Thema: Pavillion 1
Alena

Antworten: 19
Hits: 9.832
22.10.2009 16:47 Forum: Sozial- und Organisationspädagogik (SOP)


Dezember 2007... soso... schön dass wir der Uni dann so viel Wert sind, dass jetzt dort Seminare stattfinden...
Aber vermutlich wurden die Lecks abgedichtet und für uns ist es ja sowieso nicht gefährlich... na danke...

Ich wusst schon immer, dass mir diese Uni bei den - wie ich finde - hohen Semesterbeiträgen tolle Lernbedingungen bietet smile

(wer die Ironie findet, darf sie behalten)
Thema: Anonymität bei Codeverfahren gewährleistet?
Alena

Antworten: 6
Hits: 4.689
18.02.2009 16:27 Forum: Geplauder


Eingewiesen wurden wir speziell auf diese beiden Blätter gar nicht. Die wurden einfach verteilt nach dem Motto "macht mal, worum es geht steht drauf" und hinterher dann abgegeben.

Daher las sich das für mich auf dem Infozettel dazu auch als sei es ein einmaliges Unterfangen für unseren Jahrgang und wird dann in anderen Jahrgängen zum ASP wiederholt (also entgegen der anderen Evaluationen, die ja jedes Semester stattfinden - wie sinnvoll die sind, wenn sie wie geschehen bereits ja 3 Wochen Seminar durchgeführt werden sei dabei dahingestellt).
Und ja - in solch einem Fall finde ich es machbar, dass man z.B. eine Fantasiekennung sich bis Mai aufschreibt, wenn die ausführliche Unterrichtsplanung spätestens stehen muss.

Und ich hab die Fragen da nicht so verstanden, dass es um unsere Leistungseinstellung geht, deren Verlauf man dadurch einschätzen kann. Außer es gibt dann angepasste fortlaufende Fragebögen. Denn hier bezogen sich die Fragen ja fast ausschließlich auf die Zeit vor dem Studium (FSJ, AuPair, Förderungen während der Schulzeit etc).
Wieso man durch Angabe solcher Tätigkeiten vor Unibeginn die Studienbedingungen verbessern kann, muss ich dann wohl mal beim Prof erfragen...
Thema: Anonymität bei Codeverfahren gewährleistet?
Alena

Antworten: 6
Hits: 4.689
Anonymität bei Codeverfahren gewährleistet? 12.02.2009 22:36 Forum: Geplauder


Erst einmal ein freundliches Hallo an die Runde smile

Ich glaub dies ist mein erster Beitrag, da ich bisher nur stille Mitleserin im Forum war.

Wir haben haben nun in unserem ASP Vorbereitungsseminar (für die Nicht-Lehrämtler: Dies ist das lange Praktikum nach dem 3. Semester) vom Institut für Erziehungswissenschaften einen Fragebogen bekommen, der auch dazu genutzt werden soll die Ausbildung im Bereich Lehramt zu verbessern.

Dass ich noch nicht den Zusammenhang zwischen Fragebogen, ausführlicher Unterrichtsplanung und den Verbesserungsmöglichkeiten sehe ist eher nebensächlich, dies muss ich dann wohl eher mit Rückfragen an Professor Rakhkochine klären, allerdings stolperte ich eher über die Versicherung, dass die Erfassung der Daten anonym erfolge.

Meine Sicht der Dinge ist, dass das vom Institut gewählte Code-Verfahren nicht wirklich anonym sein kann, wenn Rückschlüsse auf die Person möglich sind. Und in meinen Augen ist dies hier der Fall (korrigiert mich daher bitte, falls ich hier falsche Rückschlüsse ziehe).

Aber bei einem Code, der sich aus festgelegten Ziffern der Matrikelnummer, dem eigenen Geburtstag und festgelegten Buchstaben des Vornamens der Mutter zusammensetzt und dann im Fragebogen auch noch Geschlecht, Geburtsjahr, die Fächer und die Abi-Note erfragt werden, dann ist dies doch mit wenig Aufwand zu 99,9% zuordbar.

Wenn wirklich Anonymität bestehen sollte, müsste man dann nicht auf solch einen Code verzichten und stattdessen zum Beispiel jeden einen eigenen Code festlegen lassen nach eigenen Kriterien? Die Wahrscheinlichkeit einer Überschneidung der Codes wäre dabei ja sehr gering.

Die beiden Zettel habe ich als Dateianhang beigefügt und hoffe dann mal auf Resonanz smile

LG
Zeige Beiträge 1 bis 4 von 4 Treffern

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH