Logo der Universitšt
 
Stiftung Universitšt Hildesheim
Zur Homepage Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Forums-Chat Suche Häufig gestellte Fragen

StudierendenForum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 41 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Biete Farbtintenstrahldrucker (HP DeskJet 850C) [VERKAUFT]
Christian

Antworten: 0
Hits: 1.374
Farbtintenstrahldrucker (HP DeskJet 850C) [VERKAUFT] 06.11.2008 14:53 Forum: Suche, tausche, biete, verschenke, ...


Der Drucker hat bereits einen neuen Besitzer gefunden!

Ich verkaufe meinen Drucker vom Typ HP DeskJet 850C.

Das Gerät ist zwar schon etwas älter, aber dafür sind die Tintenpatronen extrem günstig! In die Schwarzpatrone passen 45ml Tinte! Es gibt auch viele Nachbauten, mit denen ich größtenteils auch sehr gute Erfahrungen gemacht habe und auch das selbstbefüllen der Patronen ist möglich.
Insgesamt ist der Drucker also auch bei höherem Druckvolumen noch sehr günstig!
Innerhalb des Stadtgebietes Hildesheim kann ich den Drucker auch gern anliefern.

Preis für dieses sehr solide Gerät: 20€
Meldet euch bei mir, wenn Interesse besteht!

Der Drucker hat bereits einen neuen Besitzer gefunden!

Thema: Themenvorschläge für die RZ Infomappe (FAQ)
Christian

Antworten: 1
Hits: 2.158
Themenvorschläge für die RZ Infomappe (FAQ) 03.11.2008 13:20 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Ich wollte mal ein paar Vorschläge für die RZ Infomappe loswerden.

Meiner Meinung nach sind die Themen Mailinglisten und WLAN zwei der häufigsten hier im Forum besuchten Threads und das obwohl hier nur ein geringer Teil der Studierenden registriert ist (regelmäßig aktiv sind noch deutlich weniger). Deswegen fände ich es sinnvoll, wenn insbesondere für die Erstsemester (die ja die Infomappe bekommen), dort diese folgenden Themen behandelt werden.


Mailinglisten
- es gibt Mailinglisten
- welche Mailinglisten gibt es
- wie melde ich mich an
- wie melde ich mich ab
- FAQ warum funktioniert das abmelden trotzdem nicht

Verweis aufs Forum
- wenn das Forum jetzt offiziell gedulded ist sollte es auch in der Infomappe erwähnt werden

Wenn die Infomappe nur alle dann und wann mal neu gedruckt wird, kann ja wenigstens die PDF-Variante aktueller gehalten werden (dann sollte aber auch eine Versionsnummer oder ein Datum) mit angegeben werden.
Auch auf den Webseiten des RZ könnten ja vielleicht ein paar mehr Infos (z.B. zu den Mailinglisten) veröffentlicht werden.


Bestimmt haben doch auch noch mehr Leute Ideen, was in der Infomappe erwähnt werden könnte, lasst uns doch mal sammeln.


P.S.: Bevor hier irgendwelche Spekulationen aufkommen: Ich habe mich heute erfolgreich aus einer Mailingliste ausgetragen. Augen rollen
Thema: (Un-)nötige Mails an Deine Uni-Mail-Adresse?
Christian

Antworten: 12
Hits: 7.653
RE: (Un-)nötige Mails an Deine Uni-Mail-Adresse? 27.07.2008 21:05 Forum: Proteste, Petitionen, Streiks & Demos


Zitat:
Original von Christian
Nur um das kurz klar zu stellen und Missverständnissen vorzubeugen: In diesem Thread geht es um Mails die direkt an (mehr oder weniger) alle Studierenden verschickt werden (über die Funktionen des PWA) und nicht um die Mailinglisten und Newsletter.


Hier soll es eigentlich wirklich nur um die Mails gehen, die direkt an die Mailadressen der Studierenden geschickt werden. Gemeint sind NICHT die Mailinglisten IPlus, TTT oder vergleichbare, in die man sich selbst eingetragen hat (ja, ich weiß, es wurden mal Mailadressen von IPlus in die TTT Mailingliste automatisch übernommen) und eigentlich die Möglichkeit hat, sich wieder davon auszutragen. Eben diese Funktion gibt es bei direkt verschickten Mails an die @uni-hildesheim.de Adresse nämlich nicht! Dort werden durch eine Funktion im PWA die nur bestimmten Leuten zugänglich gemacht wurde Mails an ganze Fachbereiche, Einrichtungen, Institute oder eben alle direkt verschickt ohne, dass man das möchte.

Wenn ihr wollt, könnt ihr aber gerne einen eigenen Thread für bzw. gegen die lockere Nutzung von Mailinglisten erstellen. Gerne auch mit einer Abstimmungsmöglichkeit um mal zu sehen, wie viele wirklich genervt sind von
  • Zimmer in WG frei
  • ich brauche dringend das Buch XXX, bitte gebt es zurück
  • ich suche Person X. Y.
  • oh, tut mir leid dass ich diese Mail gerade 3 Mal abgeschickt habe
  • achtung, ganz ganz fieser Virus im Umlauf [HOAX]
  • ...
Thema: Rückmeldung trotz Abschlussprüfung im September?
Christian

Antworten: 11
Hits: 7.745
25.06.2008 08:56 Forum: Sonstiges


Wenn du was offizielles erfährst, kannst du es ja mal hier posten.
Ich hörte (gerüchteweise) mal, dass man trotzdem erstmal bezahlen muss und das Geld anteilig zurückerstattet bekommt, abhängig von dem Tag der Prüfung.
Aber Frau Hielscher kann da sicher qualifizierter was zu sagen.
Thema: (Un-)nötige Mails an Deine Uni-Mail-Adresse?
Christian

Antworten: 12
Hits: 7.653
RE: (Un-)nötige Mails an Deine Uni-Mail-Adresse? 04.06.2008 10:48 Forum: Proteste, Petitionen, Streiks & Demos


Zitat:
Original von Elscha
Also ich finde auch das zu viele Mails verschickt werden, am schlimmsten ist ttt-news.


Nur um das kurz klar zu stellen und Missverständnissen vorzubeugen: In diesem Thread geht es um Mails die direkt an (mehr oder weniger) alle Studierenden verschickt werden (über die Funktionen des PWA) und nicht um die Mailinglisten und Newsletter.

Das Mailinglistensystem funktioniert im Prinzip schon, aber viele Studenten wissen gar nicht mehr, mit welcher ihrer Emailadressen sie sich dort angemeldet haben (oder wurden Augenzwinkern ). Wenn man dann an die <mailto:ttt-news-request@uni-hildesheim.de?subject=unsubscribe> Adresse mit dem falschen Absender schreibt (weil die Mails mehrfach von einer Adresse zur anderen weitergeleitet wurden), funktionierts natürlich nicht.
Thema: Werkstudentenstelle bei Bosch (MS SQL Server)
Christian

Antworten: 0
Hits: 1.495
Werkstudentenstelle bei Bosch (MS SQL Server) 17.04.2008 19:50 Forum: Arbeitsmarkt


Hallo allerseits,

ich habe noch ein weiteres Job Angebot erhalten.

Bosch sucht am Standort Hildesheim jemanden, der sich mit dem Microsoft SQL Server ein wenig auskennt. Der Job wäre auf 400.- ? Basis. Prinzipiell besteht auch die Möglichkeit daraus eine Projekt- oder Abschlussarbeit zu machen. Da Bosch Partneruntenehmen der Uni ist könnte man es sicher auch mit dem Pflichtpraktikum verbinden.

Die Stelle steht nur für eine gewisse Zeit zur Verfügung (ich denke mal, dass sie das Projekt in ca. zwei Monaten an ein externes Unternehmen abgeben, wenn sich niemand findet).

Bei Fragen wendet euch bitte entweder an mich oder an Herrn Werz (Klaus.Werz@de.bosch.com).
Thema: Werkstudent gesucht (Hannover)
Christian

Antworten: 1
Hits: 2.883
14.04.2008 15:31 Forum: Arbeitsmarkt


Auch wenn die oben aufgeführte Stelle inzwischen vergeben ist, bietet das Gutenberg Rechenzentrum eine weitere Stelle im Systemmanagement an. Mit Mobbing oder anderen schlechten Erfahrungen, wie sie bei anderen hier angebotenen Stellen hier im Forum beschrieben werden, müsst ihr bei dieser Stelle ganz sicher nicht rechnen!

Vorwiegend wird zur Zeit jemand mit Kenntnissen in PHP+MySQL und ein wenig Perl gesucht.

Bei Interesse könnt ihr mich gerne zu weiteren Details befragen oder ihr wendet euch an Herrn Königsmann (koenigsmann@gutenberg-rz.de) oder Herrn Wahlfeldt (wahlfeldt@gutenberg-rz.de).

Viel Erfolg,
Christian
Thema: Uni-WLAN mit Suse 10.3
Christian

Antworten: 12
Hits: 7.874
RE: noch nicht ganz, aber fast 18.03.2008 19:03 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Hallo Mareike,

nach den von dir hier geposteten Anhaltspunkten würde ich auch annehmen, dass etwas mit dem Zertifikat nicht stimmt. Frag doch Florian, ob er es dir nochmal zu schicken kann.
Ansonsten macht das nämlich schon einen ziemlich guten Eindruck! smile

Christian
Thema: I-Bescheinigung
Christian

Antworten: 3
Hits: 3.481
RE: I-Bescheinigung 25.02.2008 16:31 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Nein, funktioniert bei mir einwandfrei. Eventuell mal mit einem anderen Browser probieren? Hab es mit dem aktuellen Firefox probiert.
Thema: Uni-WLAN mit Suse 10.3
Christian

Antworten: 12
Hits: 7.874
RE: Um DAU-taugliche Hinweise wird gebeten. 21.02.2008 09:48 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Oha, ja das sieht noch nicht sooo gut aus mit deiner WLAN Karte unglücklich

Anscheinend wurde deine Netzwerkarte noch nicht 100%ig vom Susi-Linux gefunden und konfiguriert, bzw. wohl kein passender Treiber gefunden. Das Problem hatte ich mit meinem etwas in die Jahre gekommenen Notebook auch. Das verfügt noch nicht mal über eine integrierte WLAN Karte, sondern über eine PCMCIA Erweiterungskarte (Linksys WPC54G).
Ob die Karte prinzipiell angesteuert werden kann, lässt man sich mit dem Befehl 'lspci' anzeigen:
code:
1:
2:
root@aspire:~# lspci
0000:02:00.0 Network controller: Broadcom Corporation BCM4306 802.11b/g Wireless LAN Controller (rev 02)

Das ist das absolute Minimum. Wenn es keinen passenden Linux Treiber gibt, besteht prinzipiell die Möglichkeit, den Windows Treiber zu nutzen, was die Sache jedoch noch deutlich schwieriger macht. Das passende Stichwort zu dem Thema wäre 'ndiswrapper'. Der ndiswrapper benutzt Teile des Windows Treibers, um einen Kerneltreiber für Linux bereitzustellen. Bitte lass mich kein Tutorial dafür schreiben, denn das hab ich auch nur ein oder zwei mal bislang gemacht und hängt auch etwas vom Windows Treiber deiner Netzwerkkarte ab. Aber da du ganz sicher nicht die erste Person bist, die vor diesem Problem steht, wirst du mit etwas 'yahooln' (oder wie heißt das wenn man nicht 'googlen' sagen möchte?) sicher fündig.

Ich habe mir heute mal wieder mein Notebook mit in die Uni genommen um zu zeigen, wie es dann in der Konsole aussehen sollte:

ifconfig -a
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:
16:
17:
18:
19:
20:
21:
22:
23:
24:
25:
26:
root@aspire:~# ifconfig -a
eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:C0:9F:0F:D8:17
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
          Interrupt:11 Basisadresse:0xe800

lo        Protokoll:Lokale Schleife
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:7 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:7 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:372 (372.0 b)  TX bytes:372 (372.0 b)

wlan0     Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:06:25:43:6A:FB
          inet6 Adresse: fe80::206:25ff:fe43:6afb/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
          Interrupt:11 Speicher:22000000-22002000


iwconfig
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:
root@aspire:~# iwconfig
lo        no wireless extensions.

eth0      no wireless extensions.

wlan0     IEEE 802.11g  ESSID:off/any
          Mode:Managed  Frequency:2.437 GHz  Access Point: Not-Associated
          Bit Rate:54 Mb/s   Tx-Power:17 dBm
          RTS thr:2347 B   Fragment thr:2346 B
          Encryption key:off
          Power Management:off
          Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
          Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0


wpa_supplicant starten
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
root@aspire:~# wpa_supplicant -Dndiswrapper -iwlan0 -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf &
Trying to associate with SSID 'Uni-WLAN'
Associated with 00:0b:85:86:8f:af
CTRL-EVENT-EAP-STARTED EAP authentication started
CTRL-EVENT-EAP-METHOD EAP method 21 (TTLS) selected
CTRL-EVENT-EAP-SUCCESS EAP authentication completed successfully
CTRL-EVENT-CONNECTED - Connection to 00:0b:85:86:8f:af completed (auth)


IP Adresse via DHCP beziehen
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
root@aspire:~# dhclient wlan0
Internet Systems Consortium DHCP Client V3.0.3
Copyright 2004-2005 Internet Systems Consortium.
All rights reserved.
For info, please visit http://www.isc.org/products/DHCP

Listening on LPF/wlan0/00:06:25:43:6a:fb
Sending on   LPF/wlan0/00:06:25:43:6a:fb
Sending on   Socket/fallback
DHCPREQUEST on wlan0 to 255.255.255.255 port 67
DHCPACK from 1.1.1.1
bound to 172.30.7.156 -- renewal in 39901 seconds.


abschließender Verbindungstest
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
root@aspire:~# ping www.uni-hildesheim.de
PING www.uni-hildesheim.de (147.172.2.2) 56(84) bytes of data.
64 bytes from uni-hildesheim.de (147.172.2.2): icmp_seq=1 ttl=253 time=10.0 ms

--- www.uni-hildesheim.de ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 10.037/10.037/10.037/0.000 ms
Thema: Uni-WLAN mit Suse 10.3
Christian

Antworten: 12
Hits: 7.874
RE: Um DAU-taugliche Hinweise wird gebeten. 20.02.2008 15:03 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Du machst das bislang alles absolut richtig, weiter so! smile

Es genügt auf jeden Fall wenn der 'root' die wpa_supplicant.conf Datei lesen kann. Die Datei wird standardmäßig im /etc Ordner gesucht, da dort eigentlich fast alle Linux Konfigurationsdateien zu finden sind.

Das Zertifikat, dass du von Florian bekommst ist auch nur eine einfache Textdatei, die in einem beliebigen Pfad (von mir aus auch im /etc Ordner) liegen kann. Da es hierfür jedoch keinen Standard Suchpfad gibt, muss der Pfad explizit in der Konfigurationsdatei angegeben werden.

Der wpa_supplicant stellt (mal ganz allgemein gesagt) die WPA Verschlüsselung für Linux bereit. Dazu muss dieser Dienst jedoch auch jedes Mal beim Starten des Betriebssystems mit geladen werden. Das wird über die sogenannten Startskripte gemacht. Diese liegen in den /etc/rc2.d bzw. /etc/rc3.d Ordnern und beginnen mit einem großen 'S' gefolgt von zwei Ziffern. Mit 'K' beginnende Skripte sind Stopskripte. Die Ziffern geben die Reihenfolge an, in denen diese aufgerufen werden.
So, der zweite Codeschnipsel im Ubuntu-Thread ist ein solches Startskript, das ganz am Ende noch ausgeführt werden soll. Dementsprechend sollte dieses S99wpa_supplicant Skript erstellt und in den /etc/rc3.d Ordner verschoben werden. Für diese Datei benötigt root Rechte zum lesen UND ausführen. In der Konsole (auch shell genannt), also dort wo man Befehlte eintippen kann, würde man dies mit dem Befehl "chmod 700 /etc/rc3.d/S99wpa_supplicant' machen. Testweise kann man diese Datei auch mal manuell aufrufen (wieder in der Konsole mit '/etc/rc3.d/S99wpa_supplicant') und gucken ob irgendwelche Fehler angezeigt werden.

Mit Interface (bzw. Schnittstelle) ist die WLAN-Netzwerkkarte gemeint. 'ifconfig' ist der Befehl, mit dem man sich in der Konsole angucken kann, welche "interfaces" konfiguriert sind (evtl. mal mit dem Parameter '-a' aufrufen um alle zu sehen). Bei manchen Linux Distributionen gibt es auch noch ein 'iwconfig' speziell für WLAN Karten. Dort sollte dann deine WLAN Karte als 'wlan0' oder so ähnlich werden ('eth0' ist deine kabelgebundene Netzwerkkarte). Sollte dort nix in der Art aufgeführt sein, ist deine WLAN Karte noch nicht richtig vom System erkannt.

Ich hoffe das hilft dir etwas beim Verständnis. Ansonsten einfach weiter fragen smile
Thema: Uni-WLAN mit Suse 10.3
Christian

Antworten: 12
Hits: 7.874
19.02.2008 09:26 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Das GUI-Paket (Graphical User Interface) ist nur eine grafische Oberfläche um die Konfiguration vorzunehmen. Die kenne ich persönlich nicht, aber meine Erfahrung mit solchen GUIs ist, dass man dort oftmals nur die häufigsten und wichtigsten Einstellungen vornehmen kann. Eventuell aber nicht diejenigen, die für diese Konfiguration notwendig sind.
Deswegen wirst du wahrscheinlich nicht drum herum kommen, manuell eine wpa_supplicant.conf Datei zu erstellen (im Ordner /etc/wpa_supplicant.conf), wie sie in dem ubuntu-Thread steht. Aber du bist auf jeden Fall schon auf derm richtigen Weg!
Thema: Uni-WLAN mit Suse 10.3
Christian

Antworten: 12
Hits: 7.874
RE: Uni-WLAN mit Suse 10.3 08.02.2008 16:18 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Hast du es schon mit der Anleitung für Ubuntu Linux versucht (WLAN unter Ubuntu Linux)?
Ich denke mal ähnlich müsste es unter Susi Linux funktionieren.
Thema: Uni-WLAN - Client-Konfiguration unter Ubuntu Linux 7.04
Christian

Antworten: 9
Hits: 7.010
29.11.2007 22:11 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Jepp, funktioniert einwandfrei.
Habs heute unter Ubuntu 6.06 eingerichtet. Meine "zu Hause" Konfiguration (WPA-PSK) und die Uni-Konfiguration (802.1x) vertragen sich gut miteinander. Noch nicht einmal der ndiswrapper (für die Nutzung von Windows-Treibern unter Linux für meine Linksys WPC54G Karte) hat Probleme gemacht.

Wär nicht schlecht wenn wir noch von anderen Distributionen und WLAN Karten hier mal sammeln könnten, dass (und ggf. wie) es funktioniert.
Thema: Restriktionen des Uni-Proxy umgehen
Christian

Antworten: 6
Hits: 5.795
30.10.2007 09:03 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Das Rechenzentrum ist in der Tat kein "Ausbildungszentrum", an dem sich die IMIT (oder beliebige andere Studenten) im Umgehen von Sperren üben sollen. Das Umgehen von Beschränkungen muss keine besonders hohe Herausforderung sein, um illegal zu sein. Ähnlich wie beim Kopierschutz, wo gilt "Es dürfen keine technischen Einrichtungen benutzt werden, die einen Kopierschutz umgehen oder in irgend einer Form aushebeln, weder hard- noch softwarebasiert.", könnte dein HTTP-Tunnel auch als software basiertes Mittel angesehen werden.

Einen Vorschlag hätte ich für dich: Wenn du eine Herausforderung möchtest, könnten wir zum Beispiel deine Benutzerkennung sperren lassen.
Thema: WLan mit Mac OSX
Christian

Antworten: 17
Hits: 7.704
23.10.2007 17:56 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Um das mit dem 'innerbetrieblichen Bedarf' mal etwas richtig zu stellen (es ist hier arg unglücklich formuliert wie ich finde):
Wir haben im Servicebüro ein paar Zettel mit Screenshots (Abbildungen der einzelnen Fenster bei zur Einrichtung), auf denen einige noch handschriftliche Anmerkungen stehen. Diese Zettelsammlung ist mehr oder weniger ein erster Versuch gewesen, wie eine Anleitung für Mac aussehen könnte. Wir möchten diese nicht ohne erläuternde Kurztexte herausgeben, da sie sonst sehr unfertig wirken würde und für viele wohl auch nicht so hilfreich wäre, wie sie sein könnte. Zugegeben: Niemand von uns hat sich bislang die Mühe gemacht, mal eine ordentliche Anleitung daraus zu formulieren. Meine Erfahrung mit dieser Zettelsammlung zeigte bislang, dass die Bilder so richtig sind und keine groben Fehler drin sind. Etwas, was sich aber quasi gar nicht in dieser Anleitung mit Bildern darstellen lässt, ist die Installation der Zertifikate (PopUp-Fenster in dem drei Mausklicks nötig sind, dass sich aber innerhalb von 3 Sekunden selbst schließt ... richtig schlecht gemacht von den Mac Machern!).
Einen 'offenen' WLAN Account (was auch immer du dir darunter vorstellst) gibt es nicht. In diesem WLAN sind alle gleich und niemand etwas "gleicher".
Leider sind die Notebooks die wir zu sehen bekommen oftmals extrem unterschiedlich ausgestattet, was die Einrichtung manchmal etwas erschwert. Zum Beispiel laufen einige AVM (Fritz) WLAN Karten nur mit den AVM Treibern und der AVM eigenen Software. Diese unterstützt aber kein 802.1x Protokoll, so dass wir unsere Software nicht nutzen können und der WLAN Manager von AVM kann sich nicht authentifizieren. Wegen solcher Ungereimtheiten. Nicht alle Hilfskräfte des RZ verfügen über detaillierte technische Kenntnisse über Protokolle und interne Arbeitsweise der WLAN-Authentifizierung, weshalb nicht jedem durch jeden geholfen werden kann. (Ich hoffe ich bin niemandem mit dieser Aussage zu nahe getreten)

Fazit: Wir werden versuchen bald eine WLAN Anleitung für Macs zu erstellen und wir werden jedem persönlich im Servicebüro (oder der WLAN Srpechstunde) versuchen bei der Einrichtung des WLANs zu helfen.

Letzte Anmerkung: Die Termine zur WLAN-Sprechstunde hängen am Servicebüro aus.
Thema: WLan mit Mac OSX
Christian

Antworten: 17
Hits: 7.704
16.10.2007 15:03 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Es gibt eine, aber die steht leider nicht online auf der Webseite des Rechenzentrums.
Geh einfach mal ins Servicebüro des Rechenzentrums (Raum E114). Dort liegt eine und bei Bedarf sind dir auch Leute bei der Einrichtung behilflich.
Thema: learnweb
Christian

Antworten: 2
Hits: 2.329
RE: learnweb 06.10.2007 13:37 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Hallo,

wir hatten diese Option deaktiviert, um Beiträge in Foren oder eingereichte Aufgaben der Teilnehmer in den Kursen zu behalten. Wenn sich ein Teilnehmer aus einem Kurs löscht, werden alle seine kursbezogenen Daten gelöscht. Wir bitten euch daran zu denken, wenn ihr euch aus Kursen austragt.
Um jedoch die Selbstverwaltung der Studenten wieder zu ermöglichen, ist die Funktion ab sofort wieder freigeschaltet.
Thema: LearnWeb wieder verfügbar
Christian

Antworten: 12
Hits: 6.281
RE: LearnWeb wieder verfügbar 09.07.2007 19:39 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Zitat:
Original von empty
Du meinst, irgendetwas, was ich seit der Wiederherstellung dort gemacht habe?
Ich habe vorsichtshalber nix gemacht seitdem, meine Teilnehmer auch nicht.

Genau das meinte ich.

Zitat:
Zitat:
oder können wir den alten löschen?
Original von empty
Jo, man tau.

Erledigt.

Zitat:
Zitat:
Statische Links, die auf die alte ID zeigen (z.B. in Bookmarks) würden ins leere zeigen, wenn wir den alten Kurs löschen.

Original von empty
Sonst hätte das keine Auswirkungen?

Tja, ich weiß von keinen anderen. Wenn du welche findest ... naja du weißt schon ... hier posten.

Grüße,Christian
Thema: LearnWeb wieder verfügbar
Christian

Antworten: 12
Hits: 6.281
RE: LearnWeb wieder verfügbar 09.07.2007 07:49 Forum: Rechenzentrum (RZ)


Auch für dich habe ich jetzt den Kurs nochmal nagelneu eingestellt (anstatt den bestehenden zu aktualisieren):
Neuer Kurs: http://learnweb.uni-hildesheim.de/moodle...iew.php?id=1209
Alter Kurs: http://learnweb.uni-hildesheim.de/moodle...view.php?id=434

Welcher gefällt dir denn besser? Möchtest du aus dem alten Daten noch inden neuen transferieren, falls du schon Änderungen neu vorgenommen hast oder können wir den alten löschen? Statische Links, die auf die alte ID zeigen (z.B. in Bookmarks) würden ins leere zeigen, wenn wir den alten Kurs löschen.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 41 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH