StudierendenForum (https://www.uni-hildesheim.de/studierendenforum/index.php)
- Studierendenvertretung & Initiativen (https://www.uni-hildesheim.de/studierendenforum/board.php?boardid=61)
-- Proteste, Petitionen, Streiks & Demos (https://www.uni-hildesheim.de/studierendenforum/board.php?boardid=89)
--- Großdemo für Atom-Ausstieg am Samstag, 28.5.11, "5 vor 12:00", in Hannover und Bundesweit (https://www.uni-hildesheim.de/studierendenforum/thread.php?threadid=1884)


Geschrieben von mutluu am 25.05.2011 um 06:27:

  Großdemo für Atom-Ausstieg am Samstag, 28.5.11, "5 vor 12:00", in Hannover und Bundesweit

Großdemo für Atom-Ausstieg an diesem Samstag (28.5.11, "5 vor 12:00")
in Hannover (Opernplatz / Kröpcke) und Bundesweit in 21 weiteren Städten.

Unterzeichnen Sie auch den Aufruf "Atomkraft Schluss!" hier:
http://anti-atom-demo.de/index.php?id=21

Mehr Infos inkl. Flyer usw:
http://anti-atom-demo.de/start/aktionsorte/hannover/


Demonstration in Hannover

Ablauf am 28. Mai

Auftakt: 12 Uhr, Opernplatz

Demoroute:
Opernplatz, Kröpke, Georgstr., Schmiedestr., Karmaschstr., Leinstr.,
Marktstr., Karmaschstr., Platz der Weltaustellung, Ständehausstr.,
Opernplatz.

Abschlußkundgebung
Opernplatz
Schluß ca. 14.30 Uhr

Redner u.a.:
Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
Ralf Strobach, Bürgerinitiative Umweltschutz e.V.
Stefan Scheloske, atomplenum hannover


.



Geschrieben von empty1 am 26.05.2011 um 00:26:

 

Hey, wir haben zwar ziemlich viel in diesem kleinen Forum noch nicht besprochen, dieses Thema aber schon. cool *klick*
Ist trotzdem gut, dass du für die Demo einen neuen Thread aufgemacht hast. Ich glaube, drüben geht der Aufruf etwas unter. Augenzwinkern
Schön zu sehen, dass sich hier noch andere um so etwas Gedanken machen! ThankYou


Noch mal wieder was von Campact:

Zitat:
Alles deutet darauf hin, dass die Entscheidung über den Atomausstieg in der nächsten Woche fällt. Samstag tagt die Ethikkommission ein letztes Mal, Montag beraten Vorstände und Fraktionen der Regierungsparteien, Freitag werden die Ministerpräsidenten hinzugezogen. Und die Gefahr ist groß, dass die Atom-Hardliner einen Ausstieg mit Tricks und Hintertürchen durchsetzen. Etwa mit einer "Revisionsklausel", mit der der Ausstieg später verlangsamt oder gar rückgängig gemacht werden kann.

Kommenden Samstag wollen wir deshalb der Regierung in Hannover und 20 weiteren Städten mit vielen zehntausenden Menschen klar machen: Wir akzeptieren keine Mogelpackung! Jetzt muss konsequent und unumkehrbar ausgestiegen werden. Ein breites Bündnis aus lokalen Initiativen und bundesweiten Organisationen bereitet die Demos vor.


Auch wenn sich die Regierung auf einen Plan für den Atomausstieg festlegt: Entscheiden müssen die Bundestagsabgeordneten. Mit unserer Bürgerlobby für die Energiewende stellten wir den Abgeordneten von Union und FDP die entscheidenden Fragen: Wie viele Atomkraftwerke gehen dauerhaft vom Netz? Wann steigen Sie endgültig aus? Wie soll die Energieversorgung umgebaut werden?

Lesen Sie unseren Abschlussbericht im Blog...

Man kann den Demoaufruf unterzeichnen.


Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH