Stellenanzeige

2020/93 wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) - TV-L E 13, 75%

Donnerstag, 30. April 2020 um 10:13 Uhr

Institut für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie

Stiftung Universität Hildesheim

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

 

Im Institut für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie des Fachbereichs 3 ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

(TV-L E 13, 75%)

 

bis zum 31.03.2023 zu besetzen.

Die Anstellung erfolgt in einem Forschungsprojekt im Bereich der Analyse von Informationsangeboten, von Informationsbedarfen und des Informationsverhaltens. Dazu gehört auch die Entwicklung von Konzepten zur Verbesserung von Informationsangeboten und zur Beförderung von Informationskompetenz. Im Projekt werden insbesondere quantitative und qualitative befragungsbasierte Studien zum Informationsverhalten und zu Informationsbedarfen durchgeführt, welche der oder die Stelleinhaberin maßgeblich plant, durchführt und analysiert.

Die Durchführung einer informationswissenschaftlichen Promotion, die thematisch aus dem Projekt hervorgeht und dem Kontext der Informationskompetenz zuzuordnen ist, wird ausdrücklich erwünscht.

 

Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung der im Projekt vorgesehenen Untersuchungen. Dies beinhaltet jeweils die inhaltliche, technische und organisatorische Planung, die Durchführung sowie die Analyse und Aufbereitung der Ergebnisse.
  • Verwaltung und Organisation der Projektarbeit
  • Ableitung von Gestaltungs- und Handlungsempfehlungen aus den Untersuchungsergebnissen zur Beförderung von Informationskompetenz und die Bereitstellung von Informationsdiensten
  • Verbreitung und Online-Bereitstellung der Untersuchungsergebnisse und Handlungsempfehlungen

 

Voraussetzungen:

  • einschlägiges abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informationswissenschaft oder ähnlichen Fachgebieten
  • Teamfähigkeit sowie eine gründliche und eigenständige Arbeitsweise
  • vertiefte Kenntnisse zu qualitativen und quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Erfahrungen bei der Durchführung empirischer Untersuchungen (etwa der Entwicklung von Fragebögen) und der Nutzung analytischer Werkzeuge (R, SPSS)
  • Affinität zu Webtechnologien
  • Interesse an selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit (Promotion am Institut erwünscht)

 

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Für Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Joachim Griesbaum per E-Mail: griesbau(at)uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen auf dem Postweg bis zum 29.05.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020/93 an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim.

Wenn Sie die Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden andernfalls unverzüglich nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten nicht versandt werden können.