Stellenanzeige

2020/42 Referentin / Referent für Gleichstellung (m/w/d) - TV-L E 13, 75%

Mittwoch, 18. Dezember 2019 um 10:53 Uhr

im Gleichstellungsbüro

Stiftung Universität Hildesheim

 

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

 

Im Gleichstellungsbüro ist zum 01.04.2020 die folgende Stelle als

 

 

Referentin / Referent für Gleichstellung (m/w/d)

(TV-L E 13, 75%)

 

unbefristet zu besetzen

 

Aufgaben:

 

  • Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten bei der Umsetzung des Gendermainstreaming 
  • Vertretung der Gleichstellungsbeauftragten in Abwesenheit (Büroleitung)
  • Koordination und Unterstützung der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten
  • eigenverantwortliches Verfassen des Gleichstellungsplans und Steuerung des Datenmonitorings
  • Verfassen von Strategiepapieren und Konzepten zu aktuellen gleichstellungspolitischen Themen
  • Konzeption innovativer Gleichstellungsprojekte und -maßnahmen sowie Akquise von Drittmitteln
  • Planung und Konzeption von Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen
  • Vernetzung auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene

 

Voraussetzungen:

 

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom Universität) im sozial-, oder geisteswissenschaftlichen Bereich, vorzugsweise mit Fokus auf Gender Studies
  • gute Kenntnisse der Frauen- und Geschlechterforschung/Gender Studies
  • Berufserfahrung im Bereich Gleichstellung, gerne an Hochschulen
  • Kenntnisse von Hochschulstrukturen und den rechtlichen Grundlagen der Gleichstellungsarbeit 
  • sehr gutes Kommunikationsvermögen, Serviceorientierung und Teamfähigkeit
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse und gute EDV-Kenntnisse
  • hohe Motivation und Identifikation mit gleichstellungspolitischen Zielen

 

 

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

 

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

 

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

 

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

 

Für Fragen steht Ihnen Dr. Silvia Lange unter der Tel.: 05121/883-92152,  E-Mail: langes(at)uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

 

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen auf dem Postweg bis zum 31.01.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020/42 an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim.

 

Wenn Sie die Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden andernfalls unverzüglich nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten nicht versandt werden können.