Stellenanzeige

2019/44 Bibliothekarin/Bibliothekar (m/w/d) - TV-L E 9, 100%

Dienstag, 22. Januar 2019 um 12:21 Uhr

Universitätsbibliothek

Die Universität Hildesheim ist eine Profiluniversität in der Trägerschaft einer öffentlich-rechtlichen Stiftung mit rund 8.100 Studierenden und ca. 800 hauptberuflich Beschäftigten.

Als Stiftungsuniversität gestalten wir die Entwicklung unserer Hochschule im Rahmen von Verfassung und Gesetz autonom und eigenverantwortlich. Gesichert wird das durch die stetige Weiterentwicklung eines modernen Hochschulmanagements.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Universitätsbibliothek die folgende Stelle für zunächst zwei Jahre zu besetzen. Die Befristung des Arbeitsverhältnisses erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge.

 

                                                             Bibliothekar (m/w/d)

                                                                (TV-L E 9, 100%)

 

Ihre Aufgaben:

-       Beratung von Angehörigen der Universität zum wissenschaftlichen Publizieren im Universitätsverlag Hildesheim inkl. Open-Access-Publikationsmöglichkeiten

-       Organisatorische und technische Betreuung der wissenschaftlichen Publikationen im Universitätsverlag Hildesheim

-       formale technische und satztechnische Qualitätsprüfung sowie Bearbeitung von Manuskripten des Universitätsverlags

-       Vergabe von Digital Object Identifier (DOI) sowie Metadatenerfassung und -meldung zum Nachweis der Publikationen in nationalen und internationalen bibliothekarischen und nicht-bibliothekarischen Nachweissystemen

-       Weiterentwicklung der Informationen und Hilfsmittel für Autorinnen und Autoren (z. B. Vorlagen, Templates etc.).

-       Betreuung der Webseiten des Universitätsverlags

-       Mitarbeit in der Informationsvermittlung und im Auskunftsdienst der Universitätsbibliothek

-       Vertretung im Sekretariat der Universitätsbibliothek

 

Ihr Profil:

-       erfolgreich abgeschlossene/s Fachausbildung für den gehobenen Dienst/Studium zur/zum Diplombibliothekar/in oder B.A. in Bibliotheks- und/oder Informationswissenschaft

-       nachweislich sehr gute und aktive EDV-Kenntnisse (DTP Software InDesign und Grafiksoftware Adobe Photoshop, MS Office, TYPO3 CMS, Open Journal Systems und OPUS 4)

-       praktische Erfahrungen im Bereich ‚Elektronisches Publizieren‘ einer wissenschaftlichen Bibliothek

-       gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Informationsvermittlung und des Auskunftsdienstes einer Bibliothek

-       kundenorientierte, pragmatische und strukturierte Arbeitsweise

-       ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität 

 

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Ewald Brahms, Direktor der Universitätsbibliothek, unter Tel.: 05121-883/93002 oder per E-Mail: brahms(at)uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen auf dem Postweg bis zum 22.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019/44 an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim.

Wenn Sie die Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden andernfalls unverzüglich nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten nicht versandt werden können.