Stellenanzeige

2017/83 Leiter/in des Dezernats für Personal- und Rechtsangelegenheiten (BesGr. A15 bzw. E15 TV-L)

Donnerstag, 27. Juli 2017  / Alter: 28 Tage

Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten

 

An der Stiftung Universität Hildesheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

                                                         der Leiterin / des Leiters

                                 des Dezernats für Personal- und Rechtsangelegenheiten

                                                      (BesGr. A 15 bzw. E 15 TV-L)

 

zu besetzen. Aufgrund der herausgehobenen Leitungsfunktion und der Vertretung des hauptberuflichen Vizepräsidenten ist die Stelle nicht teilzeitgeeignet.

 

Aufgaben:

Sie leiten sowohl die Personalabteilung als auch das Justiziariat unserer Universität und nehmen so eine Schlüsselposition für Wissenschaft und Verwaltung ein. Mit der Position ist die Vertretung des hauptberuflichen Vizepräsidenten verbunden, welchem Sie direkt unterstellt sind. Zu Ihrer Tätigkeit gehören die rechtliche Beratung der Hochschulleitung ebenso wie die Beratung anderer Mitglieder der Hochschule in Personal- und Rechtsfragen.

 

Anforderungsprofil:

-  Sie haben die zweite juristische Staatsprüfung absolviert und verfügen über eine mehrjährige

   Berufs- und Führungserfahrung.

-  Während Ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeit haben Sie vertiefte Kenntnisse im Arbeitsrecht,

   vorzugsweise im öffentlichen Dienst- und Tarifrecht, als auch im Verwaltungsrecht erworben. Eine

   Tätigkeit in einer Hochschulverwaltung ist von Vorteil.

-  Das Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten versteht sich als Serviceeinrichtung und ist

   kompetenter Ansprechpartner für unser Personal. Eine hohe soziale und kommunikative Kompetenz,

   Verhandlungsgeschick und ein ausgeprägtes Bewusstsein für wissenschaftliche Anliegen sollten Sie

   auszeichnen.

-  Bei der Leitung der beiden Bereiche erwarten wir von Ihnen einen teamorientierten Führungsstil. Die

   Position erfordert die Fähigkeit, Verfahrensabläufe organisatorisch optimal zu gestalten und

   Veränderungsprozesse professionell umzusetzen. Erfahrungen in der Personal- und Organisations-

   entwicklung sind erwünscht.

-  Kooperationsbereitschaft, Engagement und Flexibilität runden Ihr Profil ab.

-  Grundlegende Kenntnisse des Microsoft-Office-Pakets (Word/Excel) sind erforderlich. SAP-Kenntnisse

   sind erwünscht, andernfalls wird die Bereitschaft zur Einarbeitung erwartet.

 

Wenn Sie die Zukunft unserer Universität mitgestalten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

 

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

 

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Weitere Auskünfte erteilt der hauptberufliche Vizepräsident Dr. Matthias Kreysing, Tel.: 05121/883-90006, E-Mail: kreysing(at)uni-hildesheim.de.

 

Bewerbungen sind auf dem Postweg bis zum 31.08.2017 unter Angabe der Kennziffer 2017/83 zu richten an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim.

Bewerbungsunterlagen senden wir Ihnen zurück, wenn Sie einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen.