Stellenanzeige

2021/127 Juniorprofessur (m/w/d) für Informatikdidaktik (Bes.Gr. W1 NBesO mit Tenure Track nach W 2 NBesO)

Montag, 18. Oktober 2021 um 07:48 Uhr

Institut für Mathematik und Angewandte Informatik (IMAI)

Stiftung Universität Hildesheim

 

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

 

Im Institut für Mathematik und Angewandte Informatik (IMAI) des Fachbereichs 4: Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Informatik ist zum 01.04.2022, eine

 

Juniorprofessur (m/w/d)

für Informatikdidaktik

(Bes.Gr. W1 NBesO mit Tenure Track nach W 2 NBesO)

 

zu besetzen.

 

Diese Tenure-Track-Professur wird durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gefördert. Die Ausschreibung richtet sich daher an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer frühen Karrierephase. Nähere Informationen zum Tenure-Track-Verfahren finden Sie unter https://www.uni-hildesheim.de/graduiertenzentrum/qualifikation/juniorprofessur-mit-tenure-track/

 

 

Aufgaben:

 

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen die Informatikdidaktik in Forschung und Lehre möglichst breit vertreten.

Die Professur ist schwerpunktmäßig in den Studiengängen im Bereich Lehramt Informatik verankert. Die Bereitschaft zur Gestaltung und Durchführung zugehöriger fachwissenschaftlicher wie fachdidaktischer Veranstaltungen und Schulpraktika wird ebenso erwartet wie die Beteiligung bei der curricularen Weiterentwicklung der Studiengänge und der zugehörigen Fort- und Weiterbildungsangebote sowie bei den Serviceaufgaben des Instituts.

Zu den Serviceaufgaben gehört fachbereichsübergreifend die Beteiligung u.a. an folgenden Schwerpunkten: Informatiksysteme im fächerübergreifenden Unterricht, Digitalisierung der Bildung, diversitätssensible und inklusive Bildung, Informatik und Gesellschaft sowie im Fachbereich die Mitwirkung bei Projekten zur Stärkung des Studienerfolgs in den MINT- Fächern.

 

Voraussetzungen:

 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Informatik, Lehramt Informatik)
  • besondere Befähigung zu vertiefter selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine herausragende Promotion in Informatikdidaktik oder Informatik nachgewiesen wird
  • pädagogisch-didaktische Eignung

 

 

Die gesuchte Persönlichkeit verfügt über profunde Kenntnisse in Informatikdidaktik sowie Kenntnisse in der Breite der Grundlagen der Informatik. Ein Forschungsschwerpunkt in der Informatikdidaktik neben dem Promotionsthema sollte erkennbar sein. In der Forschungsausrichtung sind Anknüpfungspunkte an vorhandene Hildesheimer Forschungsschwerpunkte in Mathematikdidaktik und/oder in Informatik von Vorteil. Forschungsprojekte mit anderen akademischen Partnern, der Industrie, Bildungsinstituten, etc. sind erwünscht.

 

 

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG). Juniorprofessorinnen bzw. Juniorprofessoren werden befristet für die Dauer von zunächst drei Jahren durch die Stiftung Universität Hildesheim beschäftigt. Bei erfolgreicher Zwischenevaluation gem. § 30 Abs. 4 Satz 2 NHG sowie positiver Tenure-Evaluation nach Maßgabe der Neufassung der Ordnung zur Gewährung einer Professur auf Lebenszeit im Tenure-Track Verfahren an der Universität Hildesheim und Vorliegen der allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Berufung auf eine Lebenszeitprofessur der Besoldungsgruppe W 2 NBesO.

 

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt. Die Bereitschaft zur weiteren Ausbildung der erforderlichen Sozial- und Führungskompetenzen wird vorausgesetzt.

 

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

 

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

 

Für Fragen steht Ihnen der Dekan des Fachbereichs 4, Prof. Dr. Klaus Schmid, Tel.: +49 (0)5121/883 40332, E-Mail: schmid(at)sse.uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

 

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden, Aufstellungen der bisherigen Lehrtätigkeiten, Publikationsliste, Forschungs- und Lehrkonzept, ggf. Auflistung der eingeworbenen Drittmittel sowie Kurzbeschreibung durchgeführter Projekte) auf dem Postweg bis zum 16.12.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021/127 an die Präsidentin der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal und Recht Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim.

 

Zusätzlich senden Sie ihre Unterlagen bitte in einem PDF-Dokument (< 5MB) per Mail an dgf4(at)uni-hildesheim.de .