Foto Guido Graf

Kontakt:

Telefon: +49 (0)5121 883-20506
E-Mail Kontaktformular
Raum: Hs 2A/102 Dom., Kulturcampus Domäne, Domänenstr. 1, 31141 Hildesheim - Hs 2a / Theater - Kulturcampus Domäne Marienburg
Sprechzeit: Ab sofort täglich eine Online-Sprechstunde: jeweils 14.30 bis 16:00 Uhr, per Video-Konferenz (vorherige Anmeldung per Email) oder telefonisch
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/literaturinstitut/guido-graf/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

  • Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft [Senior Researcher]
  • Fachstudienberatung Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus (B.A.) [Fachstudienberater - und Beratung für Anrechnungsfragen]
  • Fachstudienberatung Literarisches Schreiben und Lektorieren (M.A.) [Fachstudienberater - und Beratung für Anrechnungsfragen]
  • Fachstudienberatung Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.) [Fachstudienberater - Literatur]
  • Fachstudienberatung Internationale Kommunikation und Übersetzen (B.A.) [Fachstudienberater - Literatur und ästhetische Kommunikation]
  • Fachstudienberatung Internationales Informationsmanagement (B.A.) [Fachstudienberater - Literatur und ästhetische Kommunikation]
  • Ständige Kommission für das Qualitätsmanagement für Lehre und Studium im FB 2 [Studiengangsbeauftragter - BA Kreatives Schreiben / MA Liter. Schreiben]
  • Auswahlkommission MA Kulturvermittlung [Vertreter Gruppe Wiss. Mitarb. (WM) - Literatur]
  • Auswahlkommission MA Literarisches Schreiben [Vertreter Gruppe Wiss. Mitarb. (WM)]
  • Prüfungsausschuss Literarisches Schreiben, Master [Vertreter Gruppe Wiss. Mitarb. (WM)]
  • Ständige Kommission für das Qualitätsmanagement für Lehre und Studium im FB 2 [Fachvertreter - Literatur]

Kurzbiographie

Geb. 1966; 1985-1990 Studium: Germanistik, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft; 1990–1993 Stipendium der Arno-Schmidt-Stiftung Bargfeld; 1993-1995 IKEA Deutschland; 1995 Promotion an der Universität GH Essen im Fach Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaften; 1995-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität GH Essen, Koordinator für das Studienfach „Literaturvermittlung und Medienpraxis“; seit 1999 freier Journalist für Zeitungen, Zeitschriften und Rundfunk (Kritik, Feature, Hörspiel); 1999-2012 freier Redakteur und Moderator des Büchermagazins „Gutenbergs Welt“ auf WDR3.

Forschungsschwerpunkte

Literaturvermittlung, Soziale Poetik, Sound-Poetik, Social Reading, Radio, Medientheorie, Gegenwartslyrik, Übersetzung.

Publikationen

Projekte im Internet

Bücher

Aufsätze und Vorträge (Auswahl)

s

Arbeiten für den Rundfunk (Auswahl)

litradio

litradio ist ein Literaturradio mit Lesungen und Vorträgen, Gesprächen und Hörspielen, bei dem sich jeder Interessierte sein Programm selbst zusammenstellen und hören kann, wann und wo er will.