Details zur UNI-Card

Zugangskarte für die Gebäude der Universität

Einige Gebäudeteile und diverse Räume (z.B. Rechnerräume der Institute, Sporthallen oder Probebühnen) sind nicht jederzeit frei zugänglich, sondern können immer oder zu bestimmten Zeiten nur von dafür autorisierten Personen betreten werden. Dies gilt natürlich vor allem außerhalb der Öffnungszeiten der Universität.

Da für diese Türen in der Regel keine Schlüssel ausgegeben werden, müssen Sie im Bedarfsfall eine Zugangskarte (= UNI-Card) beantragen. Aus organisatorischen Gründen obliegt die Verwaltung und Freischaltung der Zugangskarten dem Rechenzentrum der Universität, während für die Ausgabe von Schlüsseln das Dezernat 4 zuständig ist.

Eine Zugangskarte kann im Prinzip jede und jeder erhalten. Allerdings gelten für deren Freischaltung einige im folgenden erläuterte Regeln.

Insbesondere ist das Rechenzentrum nicht in allen Fällen befugt, über die Freischaltungen zu entscheiden, sondern handelt nur mit Einverständnis der Einrichtungen, denen die Räume gehören. Bei Gebäudetüren muss in der Regel das Dezernat 4 sein Einverständnis geben.

Pro Person wird immer nur eine Zugangskarte - die UNI-Card - benötigt, da alle verfügbaren Türen für diese eine Karte freigeschaltet werden können.

Das (blaue) Antragsformular für die Freischaltung von Türen liegt vor dem Servicebüro aus. Zu beachten ist, dass vor der Abgabe die jeweils zuständige Einrichtung direkt auf dem Formular ihr Einverständnis zur angekreuzten Freischaltung und deren Befristung erklärt haben muss. Anträge, die ohne solche Unterschriften im Servicebüro eingehen, werden grundsätzlich weder weitergeleitet noch bearbeitet.

Wie erhält man die Zugangskarte (UNI-Card)?

Alle an der Universität Hildesheim eingeschriebenen Studierenden erhalten mit ihrer Immatrikulation eine Zugangskarte - die UNI-Card - zu den Räumen des Rechenzentrums, die sie im Servicebüro abholen können.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität können auch eine UNI-Card, die gleichzeitig als Dienstausweis fungiert, beim RZ-Servicebüro erwerben.

Voraussetzung dazu ist zunächst der Besitz eines Accounts.

Für die Ausstellung der UNI-Card benötigt das RZ-Servicebüro dann ein Passbild.

Dieses kann man – nach postalischem Zugang der Account-Daten – über den PWA in elektronischer Form selber hochladen, oder man gibt das Passbild im RZ-Servicebüro ab. Es ist auch möglich, sich dort von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fotografieren zu lassen.

Das Rechenzentrum informiert schließlich mittels der universitären eMail-Adresse darüber, wann man den Dienstausweis im Servicebüro abholen kann.

Die Karte wird nur persönlich oder an eine beauftragte Person ausgegeben. Die Chipkarten dürfen nicht beschriftet oder beklebt werden. Um die Karten vor Beschädigungen und Abnutzungen zu schützen, sollte die Karte permanent in der Schutzhülle zu führen, in der Sie die Chipkarte erhalten haben. Bei Verlust der Schutzhülle bekommen Sie im Servicebüro jederzeit kostenlos eine neue.
Bei Verlust oder Beschädigung der Chipkarte ist hingegen eine Gebühr von 15,- € in bar zu entrichten.