VPN-Zugang zum universitären Netzwerk

Die Abkürzung VPN steht für Virtual Private Network. Hiermit ist es möglich, sich von außen über das Internet in das universitäre Netzwerk einzuwählen.

Auf diese Weise können Hochschulangehörige sich z.B. von zuhause aus an bestimmten Servern der Uni-Bibliothek für die Literaturrecherche anmelden.

Benötigt wird hierzu ein VPN-Client, den man sich von unseren Servern herunterladen kann.

Die Authentifizierung an diesem Client erfolgt über die RZ-Nutzerkennung.

  • Ausführliche Informationen über den VPN-Client (OpenVPN) und seine Installation und Konfiguration für Windows können Sie hier herunterladen.

  • Um den VPN-Zugang für MAC OS X  einzurichten, befolgen Sie bitte die Konfigurationsanleitung, die Sie hier herunterladen können.

  • Wer seinen VPN-Zugang unter Ubuntu Linux einrichten möchte, findet hier eine detaillierte Anleitung.