Qualität durch Reflexion

Verbesserung bedarf einer objektiven Basis, die durch die vielschichtigen Evaluationsverfahren immer wieder neu generiert wird.

 

Die Evaluation der Studienbedingungen soll Aufschluss darüber geben, an welchen Stellen die Qualität von Serviceleistungen und der Infrastruktur aus Sicht der Studierenden verbessert werden kann.

Ergebnisse

Highlights - Verbesserungen durch die Evaluation der Studienbedingungen 2013

  • Einrichtung eines Servicepoints mit 15 Stunden zur besseren Erreichbarkeit des Immatrikulations- und Prüfungsamtes
  • Erweiterung der Personalressourcen des Immatrikulations - und Prüfungsamtes 
  • Verlängerung der UB-Öffnungszeiten an Samstagen bis um 18 Uhr sowie verlängerte Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit
  • Fortsetzung des Projekts "Bücher für Studierende" (Anschaffungsvorschläge)
  • Überarbeitung des LSF hinsichtlich der Übersichtlichkeit, sowie Optimierung der Platzvergabe zu den Veranstaltungen
  • Verlängerung der Öffnungszeiten der Uni Mensa von 8:30-19:00 Uhr
  • Einsatz eines Essens- Verkaufswagens an den Standorten Domäne und Samelsonplatz
  • Umstellung der Speisenzubereitung in der Mensa: Regionales Obst und Gemüse, Einführung der Menü-Linie "mensaVital"
  • Austausch bzw. Reparatur der Hörsaalbestuhlung in H1, H2 und H3
  • Neue Medientechnik im Musiksaal sowie Modernisierung der PC´s in der UB

Evaluation der Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungsevaluation erfolgt im Sommersemester wieder Online und startet am 7.06.21. Spätestens zum Wechsel in das Wintersemester (Ende September/ Anfang Oktober) erhalten alle Lehrpersonen, deren Bewertungszahl mindestens sechs ist, ihre Auswertung. Im Wintersemester werden alle Seminare und Vorlesungen (gemäß Veranstaltungsart im LSF) evaluiert um dem § 5 NHG zu genügen. Die Evalutionsform wird durch Eintragung der Lehrperson im LSF festgelegt.
Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Cathrin Wieczorek oder schauen Sie unter dem Menüpunkt "Evaluation" nach.