Prozessmanagement

Willkommen beim Prozessmanagement der Universität Hildesheim

Das Team vom Prozessmanagement ist in erster Linie dafür zuständig, stetig neue Prozesse der Universität aufzunehmen, sie zu visualisieren und auf Aktualität zu prüfen. Das Ziel der Arbeit ist es, die einzelnen Prozesse und Strukturen der Universität übersichtlich und transparent zu gestalten, um sie im Anschluss den MitarbeiterInnen und Studierenden der Universität zur Verfügung zu stellen.

Über unser Webmodel haben Sie Zugriff auf die Prozessdarstellungen.

Sie benötigen eine RZ-Kennung, um auf das Prozessmanagement zugreifen zu können.

Navigation im Prozessmanagement

Navigation im Prozessmanagement

Über die Prozesslandkarte gelangen Sie auf die einzelnen Prozesse mit jeweiligen nützlichen Informationen und Dokumente. Für eine alphabetische Übersicht der Prozesse klicken Sie einfach auf den Index. Dort werden Sie mit dem passenden Begriff direkt auf den jeweiligen Prozess weitergeleitet.

Eine Übersicht alle Gremien und Kommissionen und die zugehörigen Dokumente können Sie über das Feld Gremien/Kommissionen aufrufen.

Zudem finden Sie in dem Organigramm eine Übersicht der Struktur der Universität. Hier können Sie mithilfe der Unterebenen per Mausklick immer genauere Einsicht in die einzelnen Bereiche erhalten. Abgesehen von den Fachbereichen und Dekanaten sind die Unterebenen des Organigramms grundlegend nach den Anwendungsmöglichkeiten und Angeboten der jeweiligen Bereiche in Anlehnung der Webseite unterteilt. Sie sind durch die hinterlegten Schattierungen und den horizontalen Strich gekennzeichnet. Zudem sind die Textfelder mit Hyperlinks hinterlegt, die zu den zuständigen Personen und Webseiten führen.

Mit der Feedback-Funktion können Sie uns gerne kontaktieren, falls Sie Anmerkungen zu unserer Arbeit haben. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

 

Im Menüpunkt Hilfe finden Sie eine Bedienungsanleitung zum Prozessmanagement, welche Ihnen einen genaueren Überblick über das Webmodel bietet. Dort finden Sie u.a. detaillierte Informationen zur Navigation, zu einzelnen Funktionen, dem Öffnen von Prozessdokumenten und häufig gestellte Fragen.

Was sind Prozesse?

Was sind Prozesse?

Als Prozesse werden zusammenhängende Abläufe bezeichnet, die aus einer weitestgehend festen Struktur bestehen. Sie stellen einen Arbeitsvorgang dar, der sich durch verschiedene Beschlüsse in verschiedene Unterprozesse einteilt. So gibt es für jeden Prozess einen Auslöser (z.B. ein neuer Studiengang soll eingerichtet werden), auf den mehrere einzelne Prozessschritte folgen, die wiederum durch unterschiedliche Personen und Instanzen ausgeführt werden. Das Ende eines Prozesses kann je nach Entwicklung der Prozessschritte in verschiedenen Varianten ausfallen (z.B. Studiengang wird eingerichtet; Studiengang wird nicht eingerichtet).

Unter diesen Gesichtspunkten kann ein Prozess schnell unübersichtlich werden und bedarf einer strukturierten Visualisierung, die möglichst alle strukturverändernden Entscheidungen im Verlauf berücksichtigt. Er sollte zusätzlich zu der strukturierten Übersicht in einfacher und schnell verständlicher Sprache formuliert sein und möglichst bereits alle für den Prozess benötigten Dokumente hinterlegt haben.

Die Darstellung der einzelnen Prozesse soll einen Mehrwert für die Studierenden und MitarbeiterInnen haben, indem Ihnen notwendige Arbeitsabläufe schnell ersichtlich werden.

Wie werden Prozesse aufgenommen und visualisiert?

Wie werden Prozesse aufgenommen und visualisiert?

Um Prozesse darstellen zu können, muss das Team des Prozessmanagements zuallererst Kontakt zu den Prozessbeteiligten aufnehmen, um aktuelle Informationen erhalten und darstellen zu können. In dieser Phase werden gemeinsam die Prozessauslöser, die einzelnen Prozessschritte, Prozessbeteiligte, relevante Dokumente und Ziele aufgenommen. Dafür gibt es einen eigens konzipierten Fragebogen, der die Basis für ein strukturiertes, sowie inhalts- und zeiteffizientes Gespräch bildet.

Die daraus entstandenen Informationen werden von dem Prozessteam im Anschluss dargestellt und mit eventuell weiterer Rücksprache mit den Prozessbeteiligten abgeglichen, bis der modellierte Prozess richtig und schnell erfassbar visualisiert ist.

Wie können Sie das Prozessmanagement unterstützen?

Wie können Sie das Prozessmanagement unterstützen?

Unser Ziel ist es, immer mehr Prozesse der Universität aufzunehmen, um Übersichtlichkeit in möglichst vielen Bereichen bieten zu können. Ebenso können so Vernetzungen und vielleicht sogar Verbesserungen für die einzelnen Prozesse analysiert werden.

Wenn Sie in Ihrem Bereich Arbeitsabläufe haben, die als Prozess aufgenommen werden sollen, kontaktieren Sie uns gerne unter prozesse(at)uni-hildesheim.de. Dann können wir gemeinsam dafür sorgen, dass der Prozessablauf in übersichtlicher und strukturierter Version eine Unterstützung für alle Beteiligten sein kann.

Kontaktieren Sie uns ebenso gerne, falls Ihnen Fehler oder veraltete Informationen auffallen sollten oder Sie Anregungen für weitere Darstellungen haben.