Hildesheimer Friedenspreis an den „Verein Arbeit und Dritte Welt" übergeben

Dienstag, 23. März 2021 um 12:50 Uhr

Die Entscheidung getroffen haben neben Vertretern der Stadt auch Partner der Uni und der HAWK, der evangelischen und katholischen Kirche und vom Verein Hildesheim blüht auf.

Weitere Infos: Der Verein sammelt gebrauchte Werkzeuge und Maschinen über ein Netz von Unterstützern – Unternehmen, Gewerkschaftsgliederungen und Privatpersonen. Der Verein stellt Initiativen für Selbsthilfevorhaben in Entwicklungsländern zur Verfügung. Als anerkannter Maßnahmeträger bieten der Verein Stellen für Arbeitsgelegenheiten und bringen so Langzeitarbeitslose und Schwerbehinderte wieder in Arbeit. (http://www.adwev.de/arbeit-dritte-welt-verein/)

Erstellt von Hildesheimer Zeitung.