wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Pressemeldungen
 
RSS Feed abonnieren

26. Mai 2015 Theaterstudierende blicken auf Arbeit: sinnlich, statt statistisch

Wer arbeitet nachts? Das kriegt man gar nicht mit, sagen Theaterstudierende der Universität Hildesheim. Künste können auf eine sinnliche Art sichtbar machen – anders als Statistiken. Das Festival „transeuropa“ öffnet vom 27. Mai...[mehr]

 

20. Mai 2015 Lehrerbildung: Schule ist im Wandel

Schule ist im Wandel, sagt die Niedersächsische Kultusministerin anlässlich der Eröffnung des Centrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) an der Universität Hildesheim. Universitäten sollten Lehrkräfte auf...[mehr]

 

19. Mai 2015 Kulturpolitik: Das Leben zwischen den Häusern gestalten

Wir leben in Häusern, aber was passiert eigentlich dazwischen, im öffentlichen Raum? Ein Team um Kulturpolitikprofessor Wolfgang Schneider analysiert die Kulturangebote in der Stadt Hildesheim und lädt zur öffentlichen Debatte...[mehr]

 

18. Mai 2015 „Nach der Schule endet Lernen nicht“

Neu an der Universität: Die Professorinnen Bettina Amrhein und Carola Iller befassen sich an der Universität Hildesheim mit Teilhabe an Bildung und Weiterbildung im Lebensverlauf. Anlässlich der Eröffnung des Centrums für...[mehr]

 

13. Mai 2015 Literarische Diashow: Was kann man mit Technologie erzählen?

Die permanente automatische Aufzeichnung der Welt: Grundlage für das Medien-Literatur-Experiment „Megapixel“ bilden 5000 Fotoaufnahmen, Schnappschüsse aus einem Tag im Leben dreier Hildesheimer Bürger. Lucy Fricke, Jakob Nolte...[mehr]

 

12. Mai 2015 Filmfestival: Medienstudentinnen in Cannes

Hanna Seidel und Gwen van der Linde, die beide am Hildesheimer Kulturcampus studieren, sind mit ihren Kurzfilmen „Destroy Roy“ und „Welt bedeuten“ zum „Short Film Corner“ nach Cannes eingeladen worden. Matthias Friedrich sprach...[mehr]

 

11. Mai 2015 Neubau: Parken am Hauptcampus

Vor der Sportanlage Marienburger Höhe stehen 80 zusätzliche Parkplätze kostenfrei zur Verfügung. Von dort ist die Universität zu Fuß in vier Minuten zu erreichen. Wer mit dem Auto zum Hauptcampus anreist, wird gebeten, auch diese...[mehr]

 

06. Mai 2015 „Grenzüberschreitende Prozesse bestimmen den Alltag in der Jugendhilfe"

Bevor man in das Büro von Professor Gunther Graßhoff gelangt, begegnet man elf orange gekleideten Figuren. Tischfußballspiel im Flur. Schließlich befasst sich der Sozialpädagoge an der Universität Hildesheim mit Entwicklungen in...[mehr]

 

06. Mai 2015 Neue Gruppenarbeitsräume in der Universitätsbibliothek

Das Team der Universitätsbibliothek ist überzeugt: Lehre und Forschung benötigen auch im digitalen Zeitalter einen Ort und finden nicht aus der Ferne statt. Die Bibliothek bietet nun weitere Gruppenarbeitsräume für Studierende an...[mehr]

 

06. Mai 2015 Wirtschaftsvertreter blicken sorgenvoll auf mangelnde digitale Exzellenz und MINT-Begeisterung

Unternehmen von Weltrang wollen in Hildesheim Impulse für mehr Bildungsanstrengungen in technologischen Fächern setzen: Spitzenvertreter von Bosch, Rolls-Royce und IBM diskutieren in einer öffentlichen Veranstaltung am Dienstag,...[mehr]

 

06. Mai 2015 Wenn der Mensch im Mittelpunkt der Geographie steht

In ländlichen Regionen schließen Banken ihre Filialen. Sabine Panzer-Krause untersucht, wie sich diese Entwicklung auf kleine Unternehmen auswirkt. Sie forscht im Bereich Wirtschaftsgeographie und regionale Entwicklungen an der...[mehr]

 

28. April 2015 Bildungswege von Flüchtlingen: Was können Unis tun?

Um Flüchtlinge auf ihren Bildungswegen zu unterstützen, könnten Studierende „von Mensch zu Mensch" helfen, sagt die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf. Eine besondere Rolle komme...[mehr]

 

27. April 2015 Demokratie und Islam

Die Universität Hildesheim organisiert eine öffentliche Veranstaltungsreihe mit prominenten Gästen zur Rolle des Islam in der Politik. Interessierte Studierende, Lehrende, Bürgerinnen und Bürger können ab 5. Mai jeden Dienstag...[mehr]

 

27. April 2015 Arbeiten mit Kind

Das ist hier nach wie vor die Uni-Welt, sagt Felix Hahne. Auf dem Schreibtisch des Wissenschaftlers entdeckt man statt Familienfotos Ordner, Mappen und Computer. In der Lehre setzt er sich für eine familiengerechte Hochschule ein...[mehr]

 
Die Studentin Lisa zeigt Sudierenden mit Fluchterfahrung den Campus der Uni Hildesheim. Mehrere Lehrende und Studierende arbeiten mit Asyl e.V. zusammen, um Flüchtlinge auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen. Sprach- und Integrationskurse sollen das Ankommen erleichtern: Kinder und Jugendliche aus Einwandererfamilien und Flüchtlinge stoßen aber auf strukturelle Barrieren, darauf weisen die Professorinnen Viola Georgi und Kirsten Scheiwe hin. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim

19. April 2015 Migration: Ankommen und Weiterkommen – Das Recht auf Bildung

Der Rechtsanspruch auf Bildung und die Wirklichkeit klaffen oft auseinander. An der Universität Hildesheim diskutieren Fachleute über das Recht auf Bildung und seine Umsetzung in Deutschland. Es sei notwendig, weiter an der...[mehr]

 
 
 
Letzte Änderung: 18.09.2014