Coronavirus: Informationen und wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie die folgenden Informationen und wichtigen Hinweise über das Coronavirus SARS-CoV-2. Auf dieser Seite finden Mitglieder, Angehörige und Gäste der Universität einen Überblick über wichtige Informationen und Hinweise zu den die Universität betreffenden Maßnahmen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus. Die Universitätsleitung informiert die Studierenden und Beschäftigten zudem regelmäßig per E-Mail.

Alle wichtigen Neuerungen werden fortlaufend auf dieser Website (www.uni-hildesheim.de/coronavirus) aktualisiert. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig diese Webseite aufzurufen.

Informationen zum Präsenzbetrieb

Im Einklang mit den bundes- und landesweiten Regelungen und Verordnungen ist im Sommersemester 2022 durchgehende Präsenz im Studium, der Lehre und am Arbeitsplatz möglich. Die Nachweispflicht des 3G-Status für Beschäftigte sowie die Pflicht zur flächendeckenden Überprüfung der Einhaltung der 3G-Regelung und die Dokumentation der Zugangskontrolle sind mit der Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes zum 20. März 2022 entfallen.

Die bisherigen Hygienemaßnahmen sowie die Maskenpflicht in allen Gebäuden der Universität auf den Fluren, den offenen Flächen und in den Treppenhäusern gelten zunächst fort.

Informationen zum Präsenzbetrieb sind den rechts auf dieser Seite unter "Mitteilungen des Präsidiums" zu finden. Auf eine detaillierte Schilderung von Einzelfragen wird an dieser Stelle zunächst verzichtet, um zunächst möglichst übersichtlich zu informieren. Auch können noch nicht alle später auftretenden oder denkbaren Einzelfälle mitberücksichtigt werden. Prozesse und Vorgehensweisen werden mit Blick auf sicherlich auftauchende Fragen und mögliche Änderungen der rechtlichen Regelungen angepasst. Aktuelle Informationen finden sich an dieser Stelle und werden per E-Mail kommuniziert.

Wichtige Regeln auf einen Blick:

  • In allen Gebäuden gilt auf den Fluren, den offenen Flächen und in den Treppenhäusern weiterhin Maskenpflicht. Dort, wo das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes gefordert ist, sind nur medizinische Masken oder FFP2 Masken als Mund-Nasen-Bedeckung zulässig.

  • Die Meldung im Falle einer Infektion bzw. im Falle eines Kontakts mit einer infizierten Person erfolgt von der jeweils leitenden/verantwortlichen Person eines Bereichs oder einer Veranstaltung an die Email-Adresse corona@uni-hildesheim.de

  • In allen Lehrveranstaltungen (auch Praxisveranstaltungen in Laboren, Übungen, Sport etc.) sowie generell in allen Gebäuden der Universität auf den Fluren, den offenen Flächen und in den Treppenhäusern gilt weiterhin die Maskenpflicht. Dort, wo das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes gefordert ist, sind nur medizinische Masken oder FFP2 Masken als Mund-Nasen-Bedeckung zulässig.. 

  • Die Pflicht zur flächendeckenden Überprüfung der Einhaltung der 3G-Regelung und die Dokumentation der Zugangskontrolle entfällt. Eine Anwesenheitserfassung zur möglichen Nachverfolgung bei Veranstaltungen ist nicht mehr erforderlich.

  • Die Nachweispflicht des 3G-Status für Beschäftigte ist entfallen. Unberührt davon gilt seit dem 16.03.2022 eine einrichtungsbezogene Impfverpflichtung für Einrichtungen des Gesundheitswesens gem. §§ 20a, 22a IfSG. Hiervon betroffen sind die Bereiche der Hochschulambulanz für Kinder und Erwachsene an der UHi.

  • Mit der Änderung des IfSG ist gleichzeitig die Pflicht für Arbeitgeber entfallen, Beschäftigten mit Bürotätigkeiten oder vergleichbaren Tätigkeiten, zu ermöglichen, diese Tätigkeiten in deren Wohnungen auszuführen. Unabhängig davon haben sich die Hochschulleitung und Personalrat darauf verständigt, die bestehende Dienstvereinbarung Alternierende Telearbeit bis zum 31.03.2022 auszusetzen und darüber hinaus mobiles Arbeiten jeweils in Abstimmung zwischen der bzw. dem Vorgesetzten und den Beschäftigten unter Beachtung der dienstlichen Erfordernisse zunächst bis zum 30.04.2022 zu ermöglichen.

  • Impfung: Hier finden Sie stets aktuelle Impfangebote im Landkreis Hildesheim und haben die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren.

  • Informationen zu den Testmöglichkeiten im Landkreis Hildesheim finden Sie hier.

 

Studierende mit großer Mehrheit vollständig geimpft

Eine anonyme Umfrage, an der sich mehr als 4.000 Studierende beteiligten, zeigt eine hohe Impfquote unter den Studierenden. Mehr als 88% der Teilnehmenden an der Umfrage sind bereits vollständig geimpft, 2% warten noch auf vollständigen Immunschutz oder die Zweitimpfung bis Ende November, dann haben auch diese Studierenden den vollen Impfschutz. 8,5% der Studierenden ist nicht geimpft. Sie benötigen zurzeit ein aktuelles negatives Testergebnis, um Zugang zu den Räumlichkeiten der Universität zu erhalten.

 

4.163 Teilnahmen im Befragungszeitraum 01.11.2021 bis 09.11.2021.

 

Medizinischer Mund- und Nasen-Schutz in allen Gebäuden der Universität verpflichtend (Aktualisierung 31.03.2022)

In allen Gebäuden der Universität Hildesheim ist das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes für Studierende, Beschäftigte und Gäste verpflichtend. Empfohlen wird die Nutzung einer FFP2-Maske.

Diese Verpflichtung gilt in allen Gebäuden der Universität, in den Gängen, auf den Treppen, in den Toiletten, in den Aufenthaltsbereichen (auch an den Arbeitstischen) und in den Veranstaltungsräumen. Für Büro-, Arbeits- und Besprechungsräume sowie für Präsenzlehrveranstaltungen und -prüfungen können abweichende Regelungen gelten.

Die Maßnahme dient dem Schutz der Gesundheit und soll helfen, die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern. Bitte verhalten Sie sich verantwortungsvoll.

 

Weiterführende Themen und Informationen

1. Allgemeine Hinweise und Empfehlungen

Empfehlungen bei Erkältungszeichen

Das folgende Diagramm gibt Ihnen eine Übersicht und Empfehlungen zum Vorgehen bei Erkältungszeichen (02.11.2020).

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zur Meldung einer Corona-Infektion unter dem Thema "Weitere Themen & Informationen für spezielle Zielgruppen" weiter unten.

2. Informationen für Studierende und Studieninteressierte (inkl. Meldewege im Fall einer Infektion)

Meldung einer Corona-Infektion - Info für Studierende (31.03.2022)

Studierende wenden sich im Fall einer Corona-Infektion an die/den Verantwortliche*n der Präsenzveranstaltung. Diese*r teilt Erkrankungs- bzw. Verdachtsfälle und die im Zusammenhang mit der (Lehr-)Veranstaltung der Universität Hildesheim in Frage kommenden engen Kontaktpersonen per Mail an die folgende Adresse mit: corona(at)uni-hildesheim.de

Bitte beachten Sie auch das Diagramm mit Empfehlungen zum Vorgehen bei Erkältungszeichen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Information des StuPa (Studierendenparlament) und AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) (21.01.2021)

Angesichts der aktuell großen Anzahl an Anfragen zu verschiedenen Aspekten des Studiums unter Corona-Bedingungen stellen Mitglieder des StuPa und AStA auf der AStA-Webseite (https://asta-hildesheim.de/covid-19/) gebündelt Informationen bereit u.a. über die Themen: Semesterbeitrag, BAföG oder Arbeitsplätze. Begleitet wird dies von Posts auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram, wo StuPa und AStA auf die jeweiligen Neuigkeiten auf der Webseite hinweisen:

FAQ der Universitätsbibliothek

Nutzungsregelungen der Universitätsbibliothek

3. Informationen für Lehrende (inkl. Meldewege im Fall einer Infektion)

Meldung einer Corona-Infektion - Info für Mitarbeiter_innen (31.03.2022)

Mitarbeitende wenden sich im Falle einer Corona-Erkrankung an die/den Vorgesetzten. Diese*r teilt Erkrankungs- bzw. Verdachtsfälle und die im Zusammenhang mit der Tätigkeit an der Universität Hildesheim in Frage kommenden engen Kontaktpersonen per Mail an die folgende Adresse mit: corona(at)uni-hildesheim.de

Bitte beachten Sie auch das Diagramm mit Empfehlungen zum Vorgehen bei Erkältungszeichen.

FAQ der Universitätsbibliothek

Nutzungsregelungen der Universitätsbibliothek (Stand 13. September 2021)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

4. Informationen für Beschäftigte (inkl. Meldewege im Fall einer Infektion)

Meldung einer Corona-Infektion - Info für Mitarbeiter_innen (31.03.2022)

Mitarbeitende wenden sich im Falle einer Corona-Erkrankung an die/den Vorgesetzten. Diese*r teilt Erkrankungs- bzw. Verdachtsfälle und die im Zusammenhang mit der Tätigkeit an der Universität Hildesheim in Frage kommenden engen Kontaktpersonen per Mail an die folgende Adresse mit: corona(at)uni-hildesheim.de

Arbeits- und dienstrechtliche Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Krise

Beschäftigte der Universität finden die Rundschreiben der Hochschulleitung auf den Seiten des Bereichs Personal und Recht (Login erforderlich)

https://www.uni-hildesheim.de/personal/einrichtungen/verwaltung/intranet-dezernat-1-personal-und-recht/

Grundsätzlich ist bei allen dienst- und arbeitsrechtlichen Fragen das Personaldezernat zu kontaktieren.

Hinweise der zuständigen Stellen (v.a. Auswärtiges Amt, RKI) sind unbedingt zu beachten, ihre Verhaltenshinweise sind verantwortungsvoll zu befolgen.

 

5. Informationen für Forschende

Meldung einer Corona-Infektion - Info für Mitarbeiter_innen (31.03.2022)

Mitarbeitende wenden sich im Falle einer Corona-Erkrankung an die/den Vorgesetzten. Diese*r teilt Erkrankungs- bzw. Verdachtsfälle und die im Zusammenhang mit der Tätigkeit an der Universität Hildesheim in Frage kommenden engen Kontaktpersonen per Mail an die folgende Adresse mit: corona(at)uni-hildesheim.de

Bitte beachten Sie auch das Diagramm mit Empfehlungen zum Vorgehen bei Erkältungszeichen.

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Dritt- und Sondermittelprojekte und Förderanträge

Informationen zum Umgang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Dritt- und Sondermittelprojekte und Förderanträge finden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf der Webseite der Stabsstelle Forschungsmanagement.

Die Stabsstelle Forschungsmanagement informiert hier über die Beantragung und Abwicklung von Drittmittelprojekten und liefert auch eine Übersicht zur aktuellen Situation der Drittmittelgeber.

Informationen zum Umgang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Dritt- und Sondermittelprojekte und Förderanträge

6. Informationen weiterer Stellen und Einrichtungen

Webseite „Corona vernetzt: Studierende helfen“

Eine Übersicht über Unterstützungsangebote bei Homeschooling und Kooperationsangebote für Schulen hat das Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung auf der Webseite „Corona vernetzt: Studierende helfen“ zusammengestellt.

Webseite „Corona vernetzt: Studierende helfen“

Studentenwerk OstNiedersachsen:

Das Studentenwerk OstNiedersachsen informiert Studierende in der aktuellen Coronavirus-Lage unter anderem über BAföG-Regelungen, den Zugang zu Sozialberatung und Psychotherapeutischer Beratung und Ansprechpartner bei Fragen zum Thema Wohnen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Studentenwerks OstNiedersachsen.

Allgemeiner Studierendenausschuss AStA:

Den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Universität Hildesheim erreichen Studierende per E-Mail unter kontakt@asta-hildesheim.de bzw. vorsitz@asta-hildesheim.de. Der ASta stellt auch Information zur Verfügung, etwa auf der Website der LandesAstenKonferenz: http://www.lak-niedersachsen.de/

7. Important Information in English:

English Version

Students, staff and guests are required as of now to wear a mouth nose covering (mask) across all buildings of University of Hildesheim.

It’s compulsory to wear a mouth nose covering in all University buildings, halls, staircases, toilets, lounge areas (working areas included) as well as in seminar rooms and lecture halls. Different regulations may apply for offices, working areas and conference rooms as well as for classroom courses and exams. 

The purpose of these hygiene and safety measures is the health protection and the prevention of spreading the Covid-19 virus. Please behave responsibly.

Information page regarding Coronavirus (SARS-CoV-2): FAQ about studies

On this page you will find a list of FAQs concerning the consequences and measures of the University of Hildesheim regarding the coronavirus. For example, these are some issues: University Accessibility, Lectures, Examination matters and more. This list is constantly updated and does not claim to be complete. Please have in mind that we cannot provide an answer to every question you might have and that many things are yet to be clarified.

FAQ about studies [in English]