Eindeutig kindgerecht: Bergbaumuseum Bad Salzdetfurth überzeugt junge Gutachter*innen am „Maustag"

Sonntag, 03. Oktober 2021 um 13:59 Uhr

Am „Türöffnertag", dem 3. Oktober 2021, hat die Sendung mit der Maus Unternehmen und Institutionen dazu eingeladen, besondere Aktionen für Kinder im Grundschulalter zu organisieren. In diesem Jahr war die Universität Hildesheim mit dem Bergbau- und Salzmuseum Bad Salzdetfurth dabei. Die Idee: Kinder sollen das Museum auf Herz und Nieren prüfen.

„Türen auf für die Maus!" im Bergbau- und Salzmuseum Bad Salzdetfurth: Der Tag stand ganz im Zeichen der Kinder, die das Museum ganz genau unter die Lupe nehmen und am Ende entscheiden durften, ob die Ausstellung nach „maus- und elefantenstarker Prüfung" das Siegel „Museum - kindgerecht!" verdient hat.

„Werdet zu knallharten Museumsexpert*innen! In einem zweistündigen Workshop legt ihr fest, was ein Museum für Kinder unbedingt bieten muss. Anschließend nehmt ihr unser Museum scharfsinnig unter die Lupe und vergebt Noten. Die Noten werden am Ende zusammengerechnet und in einem Zeugnis eingetragen. Museumsexpert*innen nennen dieses Zeugnis Gütesiegel. Das überreicht ihr persönlich der Museumsleitung.“ Mit diesen Worten hatte Mario Müller, Professor der Universität Hildesheim und Leiter der Stiftung Schulmuseum der Universität Hildesheim, die Veranstaltung zielgruppengerecht angepriesen.

Mit dabei waren am 3. Oktober dann 15 Kinder zwischen neun und 13 Jahren, darunter die zehnjährige Linnéa, die überhaupt erst den Anstoß gegeben hatte, dass die Universität Hildesheim im Rahmen des „Maustags" ein Angebot für Kinder auf die Beine stellen sollte. Und natürlich war sie auch selbst dabei.  „Mein Papa arbeitet an der Uni, so bin ich auf die Idee gekommen", erzählte sie und sagte, dass die Veranstaltung genauso lief, wie sie sich erhofft hatte.

Das Orga-Team um Mario Müller hatte den eng getakteten Zeitplan fest im Blick - hielt sich ansonsten aber ganz zurück. Die Kinder selbst sollten entscheiden, welche Kriterien auf die Prüfliste gehören, damit ein Museumsbesuch nicht nur lehrreich ist, sondern auch richtig viel Spaß macht!  Was zum Rumexperimentieren soll es geben, kindgerechte Führungen sowie Essen und Trinken haben die 15 Teilnehmer*innen in der Vorrunde unter anderem entschieden. Um dann in Gutachter*innenkittel zu schlüpfen und das  (übrigens auch von Kindern und Jugendlichen mitkonzipierte) Museum streng unter die Lupe zu nehmen. 127 von 150 möglichen Punkten vergaben sie schließlich - und das Museum darf sich nun mit einer Plakette als besonders kindgerecht "nach maus- und elefantenstarker Prüfung" schmücken.

Ein Video der Veranstaltung wird in Kürze verlinkt.

 


Eindrücke vom "Maustag" am 3. Oktober 2021 im Bergbau- und Salzmuseum Bad Salzdetfurth. Fotos: Sara Reinke

Zu den aktuellen Pressemeldungen