Schüler und Profis erarbeiten den Jazz

Dienstag, 04. Juli 2006 um 00:00 Uhr

Musik-Workshop mit Gunther Hampel für Hauptschüler/ Abschlusskonzert ist am 12. Juli in der Kulturfabrik Löseke

Jazzlegende Gunther Hampel führt gemeinsam mit Kindern der Schule im Innerstetal (Baddeckenstedt) einen Musikunterricht der ganz besonderen Art durch. 26 Kinder der 5. Hauptschulklasse und zwei Lehrer gestalten zusammen mit dem Musiker und seiner Band einen dreitägigen Jazz-Workshop. Gearbeitet wird fernab der Schule vom 10. bis zum 12. Juli in der Kulturfabrik Löseke (Hildesheim).

Initiative und Organisation der Veranstaltung liegen auf Seiten des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim. Institutsleiter Dr. Matthias Kruse sieht in der Musikvermittlung einen Schwerpunkt seiner Forschung und Lehre. "Ein Musik-Workshop, wie er in dieser Form realisiert werden konnte, ist ein hervorragendes Praxisbeispiel der Musikpädagogik – das vor allem auch bei den Kindern ankommt", so Kruse. Das Musical, das in der Berliner Rütli-Schule erfolgreich durchgeführt wurde, hat das Interesse der Jugendlichen an solchen Angeboten einmal bewiesen.

Die Hildesheimer öffentlichkeit ist eingeladen, sich von der Arbeit der Musiker mit den Schülerinnen und Schülern zu überzeugen. Denn den Abschluss der Veranstaltung bildet ein öffentliches Konzert, das am 12. Juli, um 14.00 Uhr, in der Kulturfabrik Löseke von den jungen Musikerinnen und Musikern gemeinsam mit Studierenden der Stiftung Universität Hildesheim gegeben wird. Die Sponsoren der Veranstaltung sind dm-drogerie markt GmbH& Co. KG, Sparkasse Hildesheim, Olms-Verlag, Elternverein Baddeckenstedt und das Institut für Musik und Musikwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim. Sie finanzieren die Veranstaltung, so dass der Eintritt für alle frei ist.

 



Gunter Hampel, Multi-Instrumentalist aus Göttingen. Seit seiner ersten 1965 aufgenommenen Platte "HEARTPLANTS", die Keimzelle des deutschen/europäischen Free-Jazz fand Gunter Hampel seinen eigenen Stil, der ihn zu einem der ganz großen Musiker machte. Seit er 1969 nach New York umsiedelte entwickelt er einen Einfluss auf das gesamte Jazzgeschehen. Auf Anhieb von der internationalen Kritik akzeptiert, eroberte er sich die Herzen der Jazzfreunde mit seiner GALA-XIE DREAM BAND. Er ist ein kreativer Künstler, der allen Strömungen der Musik gegenüber aufgeschlossen ist. Seit 1995 arbeitet Gunter Hampel nun hauptsächlich mit sehr jungen supertalentierten Musikern zusammen. Motivation auch für das Hildesheimer Projekt.


Bild: Gunter Hampel

Gunter Hampel

Zu den aktuellen Pressemeldungen