Postdoc Appreciation Week vom 19.-23. September 2022!

Donnerstag, 08. September 2022 um 08:57 Uhr

Was ist die Postdoc Appreciation Week? Ursprünglich war die „Postdoc Appreciation Week“ eine Initiative der National Postdoc Association in den USA, um die Forschungsleistung und den Beitrag zum akademischen Leben durch Postdocs zu feiern und zu würdigen. Bereits 2020 übernahmen Universitäten im UK und in Irland die PAW und nun beteiligt sich vom 19. - 23. September auch Deutschland erstmals an der internationalen "Postdoc Appreciation Week"!

Zahlreiche deutsche Universitäten haben sich zusammengeschlossen, um ein breites Informations- und Weiterbildungsangebot bereitzustellen. Das Besondere daran: Die Unis öffnen ihre Angebote gegenseitig, so dass allen Postdocs eine große Auswahl an hochklassigen Veranstaltungen – digital oder auf den jeweiligen Campi – zur Verfügung steht. Und die Universität Hildesheim ist mit der Universitätsbibliothek und dem Graduiertenzentrums auch dabei!

Das Programm mit allen deutschlandweiten Veranstaltungen wird Anfang September veröffentlicht. Schaut rein bei Twitter @PAW_Germany und nutzt den #PAWde.

Die Universitätsbibliothek und das Graduiertenzentrum öffnen die „Publication Week“! Postdocs aus ganz Deutschland können also am Vortrag von Dr. Svea Korff zum Thema „Bin ich auf dem richtigen Weg? – Der Ausstieg aus der Wissenschaft als permanente Option“ teilnehmen. Außerdem können sich Postdocs über den „Umgang mit der Textverarbeitung“ bei Jan Jäger weiterbilden, Hilfe bei Dr. Ulrike Bohle-Jurok erhalten, wenn das Thema zu entgleiten droht, oder sich von Clara Ginther und Susanne Luger über betrügerische Akteure in der Publikationswelt beim Predatory Publishing informieren.

Weitere Informationen zur deutschen PAW und den beteiligten Einrichtungen erhalten Sie unter https://linktr.ee/paw_de.

Das Programm der PAW: [LINK]